LiveInternetLiveInternet

Der Arzt versiegelt die Hautpunktionen mit einem medizinischen Klebeband. Dehnt Kompressionsstrümpfe an den Beinen.

Sie verabschieden sich mental von Krampfadern.

Die vollständige Trennung von der Krankheit ist jedoch noch weit entfernt, da der Kampf gegen geschwollene Blutgefäße nicht mit einer Therapie endet..

Nach der Phlebektomie beginnt die Erholungsphase. Der Erfolg der Behandlung hängt weitgehend von der richtigen Heilung der operierten Venen ab. Und von den Handlungen des Patienten.

Wir werden später darauf zurückkommen..

Lassen Sie uns in der Zwischenzeit kurz auf die Miniflebektomie eingehen - entsprechend ihren Vorteilen, Indikationen und Kontraindikationen.

Dieses Verfahren ist für die Ausdehnung der oberflächlichen Gefäße der Beine bis zu einem Durchmesser von 18 mm vorgeschrieben. Es ist nützlich bei Schwellungen. Oft durchgeführt nach Thrombophlebitis der Hauptvenen.

In einigen Situationen ist eine Miniflebektomie kontraindiziert:

  • Trophische Störungen und Entzündungen der Beinhaut
  • Diabetes mellitus
  • Späte Schwangerschaft
  • Herzischämie
  • Herzinfarkt
  • Hypertonie

Die Operation dauert nicht länger als eine Stunde. Sehr geringes Risiko für die Rückkehr erkrankter Venen - bis zu 2%. Bei mehr als 90% der Patienten treten keine Komplikationen auf, und die geschwollenen Gefäße verschwinden vollständig.

Es bleiben keine Narben und Narben auf der Haut und seltene Blutergüsse verschwinden in nur zwei Wochen.

Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Hinweis - Die Dauer der Genesung nach einer Miniflebektomie hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel aus den Eigenschaften des Organismus.

Verlassen Sie sich daher nicht auf die Erfahrungen anderer Personen, die behandelt wurden. Das Verfahren könnte sie völlig anders beeinflussen als Sie..

Lassen Sie uns jedoch über die Unterschiede sprechen. Beachten Sie die allgemeinen Punkte - sie sind universell für alle, die Blutgefäße mit Miniflebektomie behandelt haben oder behandeln werden.

Einhaltung der ärztlichen Anweisungen

Muss ich mich strikt an den Rat des Arztes halten??

Betrachten Sie ein Beispiel: Ein Chirurg entfernte gekonnt geschwollene Venenbereiche in nur einer Stunde, versiegelte die Löcher in der Haut und legte Kompressionsstrümpfe auf seine Beine. Jetzt muss er ein paar Wochen warten. Dann kehrt der Patient zur Untersuchung zurück.

Die Dinge laufen jedoch nicht nach Plan..

Zwei Tage später kommt ein verärgerter Patient mit starken Blutungen aus einem geheilten Bein. Er beschuldigt den Arzt und bittet um Hilfe.

Aber ist der Arzt für die Probleme bei der Genesung nach Miniflebektomie verantwortlich??

Sehr oft treten verschiedene Komplikationen aufgrund des Verschuldens von Patienten auf, die die Anweisungen des Phlebologen nicht befolgen.

Sie betrachten die Operation als vollständige Behandlung. Und die Regeln für die Erholungsphase sind seiner Meinung nach optionale Anweisungen, langweilig und nutzlos.

Ärzte geben jedoch nach einer Phlebektomie aus einem bestimmten Grund Empfehlungen. Ohne ihre Implementierung heilen die operierten Gefäße an den Beinen fast nie richtig. Also folge ihnen genau.

Ein wichtiger Punkt - Sie müssen die Anweisungen Ihres Arztes befolgen.

Heutzutage suchen die Leute oft im Internet nach Informationen und glauben, dass sie dort die richtige Antwort auf jede Frage finden. Das ist nicht immer möglich.

Der Phlebologe erstellt Regeln für die Fußpflege unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers. Daher passen sie besser zu Ihnen als die perfektesten Anweisungen aus dem World Wide Web..

Fragen Sie häufig Ihren Arzt. Für Patienten nach Phlebektomie ist der Arzt die beste Informationsquelle..

Wir haben also allgemein über Rezepte gesprochen. Jetzt werden wir jeden von ihnen separat betrachten..

Kompressionsunterwäsche

Zunächst ein paar Worte zu elastischen Strickwaren. Dies ist der Name von speziellen Strümpfen, Socken oder Kniestrümpfen, die mit einer bestimmten Kraft auf die Beine drücken und nicht zulassen, dass sich die Venen zu stark ausdehnen..

Dessous helfen nicht nur zu heilen, sondern auch Gefäßerkrankungen vorzubeugen. Daher verschreiben Ärzte sie oft.

Kompressionsstrümpfe nach Phlebektomie sind ein wichtiger Bestandteil des Genesungsprozesses. Sie verhindern Blutungen. Verhindert Blutergüsse. Strickwaren sind auch nützlich gegen Ödeme..

Sie können nicht das erste verfügbare Modell von Unterwäsche verwenden - ein Arzt muss ein Rezept dafür schreiben, wenn er die Beine misst und die Kompressionskraft bestimmt.

Zu schwache Socken sind nutzlos. Übermäßiger Druck kann die Venen eher schädigen als helfen..

Wie viel Strümpfe nach Phlebektomie zu tragen?

Es ist schwer sicher zu sagen. Viele Ärzte sind sich einig, dass je länger desto besser, aber wir empfehlen Ihnen, die Empfehlungen Ihres Arztes zu befolgen. Es berücksichtigt viele Faktoren:

  • Anzahl erkrankter Gefäße
  • Die Größe der ausgedehnten Venen
  • Blutungsgefahr

So können einige Patienten nicht länger als eine Woche Strickwaren tragen, während andere ihre Beine länger in Schutzkleidung wickeln müssen..

Manchmal heilen die Gefäße langsam. In diesen Fällen fordert der Phlebologe den Patienten normalerweise auf, bis zur vollständigen Genesung elastische Unterwäsche zu tragen..

Wie Sie sehen, ist es schwierig, allgemeine Regeln für das Tragen von Strickwaren zu formulieren. Eine ähnliche Situation mit Belastungen an den Beinen.

Physische Aktivität

Nach der Behandlung benötigen die Gefäße Zeit, um sich vollständig zu erholen. Hautpunktionen sollten heilen.

Während dieser Zeit empfehlen Ärzte, schwere Lasten zu vermeiden..

Sie können an einem Tag zum normalen Leben zurückkehren. Das heißt, niemand verbietet es, durch die Stadt zu gehen, zum Laden zu gehen oder sogar zur Arbeit zurückzukehren..

Am ersten Tag nach der Phlebektomie sind die Venen sehr anfällig. Versuchen Sie daher, auf plötzliche Bewegungen zu verzichten, nicht zu rennen oder zu springen. Und keine Lasten.

Wenn die Gefäße heilen, nehmen die Einschränkungen allmählich ab. Eine übermäßige Belastung der Beine sollte dennoch vermieden werden..

Ein Spaziergang zum Laden ist also akzeptabel. Das Tragen von Taschen mit vielen Kilogramm mit Lebensmitteln ist jedoch gefährlich.

Wenn Sie Dinge geplant haben, bei denen Sie schwere Dinge ertragen müssen, ist es besser, sie zu verschieben, bis Sie vollständig genesen sind. Dann heilen die Venen sicher und die Therapie ist nicht umsonst..

Zusammenfassen. Jede schwere Belastung der Beine ist nach der Operation höchst unerwünscht. Andernfalls kehren die geschwollenen Gefäße mit hoher Wahrscheinlichkeit zurück..

Alkoholische Getränke sind nicht weniger gefährlich..

Kann ich nach einer Phlebektomie Alkohol trinken??

Beginnen wir mit dem Einfluss starker Getränke. Ihre Wirkung auf Blutgefäße ist bekannt - zuerst erweitert Alkohol die Venen und verengt sich dann.

Hängt vom Zustand der Blutgefäße ab. Ein gesundes Kreislaufsystem hält kurzfristigem Stress unter Alkoholeinfluss erfolgreich stand.

Wunde Venen sind nicht so glücklich.

Die Dilatation zerbrechlicher, geschwollener Gefäße führt häufig zu Blutungen.

Alkoholische Getränke haben die gleiche zerstörerische Wirkung auf die operierten Venen. Alkohol nach Miniflebektomie erweitert die Blutgefäße, es können sich Blutungen bilden. Am nächsten Tag wird unser Körper schädliche Stoffwechselprodukte entfernen, wodurch eine Person Flüssigkeit verliert (denken Sie an das morgendliche trockene Land nach einer Party). Verlorene Flüssigkeit aus dem Blutkreislauf kann zu einer Thrombose führen, die wiederum lebensbedrohlich ist..

Daher empfehlen Ärzte, nach einer Phlebektomie mindestens 7 Tage lang keinen Alkohol zu trinken. Manchmal länger. Fragen Sie Ihren Phlebologen, wie lange Sie keinen Alkohol trinken sollten.

Ist es möglich, berauschende Getränke mit geheilten Venen einzunehmen??

Dies ist normalerweise sicher. Halten Sie sich einfach an die Norm - nicht mehr als 30 Gramm Alkohol gleichzeitig. Größere Dosen sind nicht nur für Menschen mit Krampfadern schädlich, sondern auch für einen völlig gesunden Körper..

Es ist wichtig, die Körpertemperatur zu überwachen..

Überhitzung des Körpers

Ein Anstieg der Körpertemperatur erhöht die Durchblutung und beschleunigt die Durchblutung. Es ist gut für gesunde Blutgefäße.

Aber geheilte geschwollene Venen benötigen solche Belastungen nicht. Während der Operation stoppen Ärzte die Durchblutung in den erweiterten Gefäßen. Nur so heilen sie normal..

Phlebologen empfehlen, Situationen zu vermeiden, in denen der Körper sehr heiß wird. Sie können nicht in Bäder und Saunen gehen. Sonnenbaden am Strand.

Ein Ausflug ins Dampfbad reicht aus, damit eine Thrombose in tiefen Venen auftritt, dann ist von Schönheit keine Rede.

Aber denken Sie daran - dies ist ein Zeitlimit.

Warten Sie, bis die Venen wiederhergestellt sind, und genießen Sie dann den ganzen Sommer über das Bad und liegen Sie am Strand.

Manchmal steigt die Körpertemperatur von selbst an. Wenn es 38 ° C überschreitet, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf, da Fieber ein Zeichen für eine Entzündung sein kann.

Kommen wir nun zur körperlichen Aktivität oder zum Training zurück. Wie sie Heilgefäße beeinflussen?

Sportliche Aktivitäten

Wir haben bereits gesagt, dass eine erhöhte Durchblutung die operierten Venen schädigt und sogar den Blutfluss in ihnen wiederherstellen kann. Dies sollte nicht erlaubt sein.

Daher sind intensive Sportarten während der Erholungsphase gefährlich. Besonders Training mit aktivem Gebrauch der Beine.

Begrenzen Sie die Bewegung nach der Phlebektomie - bis Sie die Erlaubnis Ihres Arztes erhalten.

Welche Workouts sind erlaubt??

Leichtes Joggen, Gehen, Radfahren, nur die Übungen, bei denen die Presse in die Arbeit einbezogen wird, sind begrenzt.

Ein paar Worte zum Laufen.

Sie ist nicht gefährlich und sogar nützlich.

Ein regelmäßiger Spaziergang zerstört Ihre Blutgefäße nicht und verringert auch das Risiko einer Blutstagnation. Gehen Sie also jeden Tag 30 Minuten lang. Es ist zu einem Zeitpunkt möglich. Sie können in Teilen.

Denken Sie daran, die Kompressionsstrümpfe nicht vor dem Gehen zu entfernen. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen..

Unangenehme Symptome nach Phlebektomie

Leider sind nicht alle Verfahren erfolgreich. Das Ergebnis der Operation wird von vielen Faktoren beeinflusst:

  • Patientenalter
  • Stadium der Krampfadern
  • Das Vorhandensein anderer Krankheiten
  • Anzahl der erweiterten Venen

Manchmal können Komplikationen nicht vermieden werden. Oft bleiben an der Stelle der entfernten Gefäße blaue Flecken auf der Haut. Dies ist kein gefährliches Phänomen.

Andere Komplikationen nach Phlebektomie sind viel schwerwiegender:

● Allergie gegen Anästhesie

Möglicherweise ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich. Allergien treten in den meisten Fällen direkt während der Behandlung auf, sodass die Ärzte die Therapie rechtzeitig abbrechen.

● Nervenschaden

In einigen Bereichen nimmt die Empfindlichkeit der Haut ab. Ich fühle mich manchmal taub.

● Entzündung

Manchmal bilden sich Hämatome, bei denen Eiterung auftritt. Die Temperatur steigt.

● Blutung

Aufgrund schwerer Belastungen kann die Durchblutung wiederhergestellt werden und es treten kleine Wunden auf..

● Neue aufgeblähte Venen

Gelegentlich kehren die entfernten Gefäße zurück. Die Phlebektomie birgt jedoch ein geringes Rezidivrisiko.

Bei einem dieser Symptome sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren. Dies reduziert die Schädigung des Kreislaufsystems und hilft dem Arzt, schnell eine neue Therapie auszuwählen..

Aber auch hier plagen Komplikationen nur wenige Patienten. Vorbehaltlich aller Anweisungen des Phlebologen erscheinen sie fast nie.

Fotos von Venen vor und nach der Miniflebektomie

* Das Ergebnis ist individuell und hängt von den persönlichen Eigenschaften des Organismus ab

Die Ergebnisse korrekt ausgeführter Operationen ohne schwerwiegende Folgen sind in diesen Bildern deutlich sichtbar..

Regelmäßiger Besuch bei einem Phlebologen

Für eine schnelle Genesung nach einer Phlebektomie ist es sehr wichtig, die Empfehlungen des Arztes zu befolgen. Außerdem müssen Sie rechtzeitig eine Prüfung ablegen..

Der Phlebologe muss den Behandlungsprozess überwachen. Dazu überprüft er regelmäßig die Venen der Patienten..

Die Häufigkeit der Untersuchungen hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Anzahl der geheilten Gefäße, dem Stadium der Krampfadern, dem Durchmesser der Venen. Sie müssen unverzüglich zur Überprüfung kommen.

Oder vorzeitig.

Selbst wenn alle Empfehlungen befolgt werden, besteht ein geringes Risiko für Komplikationen nach einer Phlebektomie. Zum Beispiel ist eine Blutung aufgetreten. In einer solchen Situation ist es notwendig, die Gefäße dem Arzt zu zeigen..

Alle Patienten in der Klinik des Ven Institute erhalten eine professionelle postoperative Versorgung. Unsere Phlebologen überprüfen die Venen nach einem strengen Zeitplan. Also sei nicht zu spät.

Wir beschäftigen die erfahrensten Phlebologen von Kharkov und Kiew - sie haben mehr als 4.000 Menschen mit weniger traumatischen Methoden geheilt. Das heißt, schmerzlose Eingriffe ohne Narben und Narben.

Einige Ärzte haben mehr als 20 Jahre Erfahrung. Aber auch die jüngsten Spezialisten der Klinik behandeln seit vielen Jahren Gefäßerkrankungen und haben es geschafft, Hunderte von Operationen durchzuführen..

Wenden Sie sich an das "Venen-Institut" und entfernen Sie die schmerzenden Fettgefäße mithilfe einer Miniflebektomie in nur 60 Minuten. Dann überprüfen Sie die geheilten Venen kostenlos.

Der Artikel wurde in Zusammenarbeit mit einem Phleblologen der Klinik des Ven Institute verfasst

Informationen zum Arzt:

  • Mitglied der International Union of Phlebologists
  • Untersucht und behandelt Erwachsene und Kinder
  • Untersuchte über 500 Personen

Darf man nach EVLK Alkohol trinken??

Krampfadern sind eine ziemlich häufige vaskuläre Pathologie, jedoch wissen nur wenige, was bei dieser Krankheit möglich und was kontraindiziert ist. Und oft fragen Patienten, die sich für eine Laserbehandlung entscheiden, ihren Arzt: Ist dies nach EVLK-Alkohol möglich??

Wenn es um die postoperative Phase geht, ist die Antwort eindeutig - nein. Am Tag des Eingriffs (sowie während mehrerer Wochen der Erholungsphase) ist das Trinken verboten. In Zukunft ist eine kleine Menge Alkohol erlaubt, wenn der Patient ihn nicht missbraucht.

In diesem Fall kann man jedoch nicht über die Gefahren von Alkohol für gefährdete Patienten schweigen. Aber nachdem die Krampfadern die Gefäße befallen haben, fällt eine Person auch nach vollständiger Genesung für immer in diese Gruppe. Es lohnt sich also immer noch, zumindest gelegentlich oder nicht, ein Glas Wodka oder Brandy zu trinken?

Bei Patienten mit Alkoholismus werden häufig Krampfadern diagnostiziert, insbesondere bei Frauen.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Alkohol die Blutgefäße positiv beeinflusst und erweitert, aber sie vergessen, dass sich die Venen fast unmittelbar danach stark verengen. Solche Änderungen sind sehr schlecht für ihren Zustand. Und wenn wir die Tatsache berücksichtigen, dass Alkohol den Körper "entwässert" und dadurch die normale Ernährung der Blutgefäße beeinträchtigt, steigt das Risiko einer erneuten Entwicklung von Krampfadern erheblich.

Zusammenfassend wird deutlich, dass das Trinken von Alkohol nach EVLK eine schlechte Idee ist, da Sie auf diese Weise die erzielten Ergebnisse streichen und Krampfadern zurückgeben können..

  • Klinik auf Weißrussland
  • Klinik im Kulturpark

123056, Moskau, Bolschoi Kondratyevsky per., 7, U-Bahn Weißrussland

Ist es möglich, sich nach einer Phlebektomie zu sonnen? Rehabilitation nach Phlebektomie (postoperative Zeit)

Regeln nach Phlebektomie

In der postoperativen Phase ist eine elastische Kompression für eine andere Periode erforderlich. Nach einer konventionellen Phlebektomie sind es etwa 30 Tage, nach einer Miniflebektomie nicht mehr als 5 Tage. Die Kompression verringert die Wahrscheinlichkeit, postoperative Hämatome und Lymphödeme zu entwickeln.

Das Gehen auf Venen nach der Operation ist normalerweise am nächsten Tag erlaubt. Nach einer Miniflebektomie können Sie sofort gehen. Die Behinderung nach Phlebektomie reicht von 7 bis 30 Tagen. Nach einer modernen Venenoperation ist kein Krankenstand erforderlich.

Komplikationen der Phlebektomie

Die postoperative Zeit nach der üblichen „klassischen“ Phlebektomie ist ziemlich schmerzhaft. Manchmal sind große Hämatome gestört, es gibt Ödeme. Die Wundheilung hängt von der Operationstechnik des Phlebologen ab. Manchmal tritt ein Lymphleck auf und es bilden sich längere Narben. Oft tritt nach einer großen Phlebektomie eine Empfindlichkeitsverletzung in der Ferse auf.

Manchmal kann sich nach einer traumatischen Venenoperation eine tiefe Venenthrombose entwickeln, insbesondere wenn ein elastischer Verband nicht richtig angelegt wurde. In 25% der Fälle tritt eine Beinlymphostase nach konventioneller Phlebektomie auf.

Im Gegensatz dazu müssen die Wunden nach einer Miniflebektomie nicht genäht werden, da es sich nur um Punktionen handelt, keine Schmerzen auftreten und in unserer Praxis keine Schädigung der Hautnerven beobachtet wurde. Eine frühzeitige Aktivierung der Patienten unmittelbar nach der Operation verringert das Risiko einer postoperativen Venenthrombose erheblich. Solche Ergebnisse der Phlebektomie werden jedoch nur von erfahrenen Phlebologen erzielt..

Nach der Operation werden spezielle Kompressionsstrümpfe angezogen, normalerweise aus 2 Kompressionsklassen. Normalerweise lassen wir 1 Stunde nach der Miniflebektomie aufstehen und lassen nach 2-3 Stunden nach Hause.

Kompressionsstrümpfe nach Mikroflebektomie werden 3 Tage lang nicht entfernt, dann wird tagsüber Kompression angewendet. Sie können zu diesem Zeitpunkt in einer speziellen Zellophanabdeckung für den Strumpf duschen, die in spezialisierten Salons verkauft wird.

Am Tag 3 wird der Verband durchgeführt und die Aufkleber an den Einstichstellen werden gewechselt. Es ist ratsam, sich 1 Woche von der Arbeit auszuruhen und das Gewichtheben (mehr als 5 kg) für denselben Zeitraum zu verbieten.

Nach 2 Wochen eine Nachuntersuchung durch einen Arzt. Nach dieser Untersuchung trägt der Patient etwa 4 Wochen lang Kompressionsstrümpfe. Bei der Kontrolluntersuchung nach 2 Monaten wird eine Ultraschalluntersuchung der Gefäße durchgeführt.

Bei Bedarf wird an den identifizierten Krampfadern eine zusätzliche Sklerotherapie durchgeführt, auch wenn keine sichtbaren Krampfadern festgestellt werden. Bei der Nachuntersuchung nach 6 Monaten sind in der Regel keine Spuren der früheren Krampfadern erkennbar.

Die letzte Untersuchung wird ein Jahr nach dem Eingriff durchgeführt.

Was kann nach einer Miniflebektomie störend sein?

Schmerzempfindungen werden normalerweise nicht ausgedrückt, wenn nötig, wird Analgin oder ein anderes übliches Analgetikum eingenommen.

In den ersten Tagen nach dem Eingriff werden entlang der entfernten Vene blaue Flecken festgestellt, die mit Lyoton geschmiert werden können. Nach einigen Tagen lösen sich die blauen Flecken auf, die Verhärtung kann jedoch bis zu 2-3 Wochen anhalten.

Vorübergehende Hautverfärbungen (Hyperpigmentierungen) nach Miniflebektomie sind recht selten und verschwinden nach 2-3 Monaten spurlos

Die Miniflebektomie ist ein chirurgischer Eingriff mit minimalem Trauma und theoretisch möglichen allgemeinen chirurgischen Komplikationen in Form von Blutungen, Eiterung und Lymphorrhoe. In unserer Praxis sind solche Probleme jedoch noch nicht aufgetreten..

Natürlich wird jede Schädigung der Haut, selbst die empfindlichste, von unserem Körper durch die Bildung von Narbengewebe beseitigt.

Ob diese Narbe jedoch wahrnehmbar ist oder nicht, hängt vom Arzt (Einstiche oder Mikroeinschnitte, die den Kraftlinien der Haut entsprechen, empfindliche Operationstechnik) und von der Haut ab (jeder von uns hat eine sehr individuelle Bildung von Narbengewebe, einige neigen zur Bildung von Keloidnarben und In diesem Fall sollte möglicherweise von der Operation und vom Patienten Abstand genommen werden (strikte Einhaltung der Empfehlungen des Arztes und Einhaltung des elastischen Kompressionsschemas). Es sollte beachtet werden, dass die Bildung von Narben ihre eigenen Stadien durchläuft; Wenn in den ersten Wochen nach der Operation Einstiche und Schnitte praktisch nicht sichtbar sind, heben sie sich mehrere Monate lang leicht vom allgemeinen Hintergrund ab. Nachdem sie jedoch den Hauptteil der „Stützfasern“ und ihre eigenen Gefäße verloren haben, werden die Narben heller, erhalten Elastizität und werden, gleich der unveränderten Haut in Farbe und Konsistenz, fast unsichtbar. Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Arzt, der sie durchgeführt hat, die Spuren der Operation während der Untersuchung eines Patienten mit einem Operationsrezept für mehr als ein Jahr findet..

Postoperative Zeit nach Phlebektomie: Komplikationen, Rehabilitation

Die Wiederherstellung der Rehabilitation nach einer Phlebektomie sollte vom behandelnden Arzt überwacht werden. Es ist wichtig, dass der Patient alle Empfehlungen genau befolgt und keine wichtigen Regeln verletzt, die dazu beitragen, negative Folgen zu vermeiden. In den ersten Tagen, während sich der Zustand nicht normalisiert, befindet sich der Patient im Krankenhaus. Außerdem können Sie sich zu Hause erholen. Während der gesamten Rehabilitationsphase ist der Patient krankgeschrieben.

Das Wesentliche des Verfahrens

Die Phlebektomie der Venen der unteren Extremitäten ist ein Verfahren, bei dem die von Krampfadern betroffenen Bereiche der Venen entfernt werden, wodurch eine Durchblutung hergestellt werden kann. Eine Operation ist vorgeschrieben, wenn der Patient die folgenden Zustände entwickelt:

  • Krampfadern im Bein,
  • schwerer Verlauf von Krampfadern, bei denen sich große Beulen bilden, sowie chronische Ödeme,
  • akute Verletzung des Blutabflusses,
  • trophische Geschwüre traten auf der Haut auf,
  • Thrombophlebitis entsteht:
  • mit angeborener Phlebektasie der Speiseröhre.

Um die Entwicklung eines Rückfalls zu verhindern, wird eine kombinierte Phlebektomie durchgeführt, bei der nach Entfernung der Vene eine Chemikalie injiziert wird, die das Gewebe des Gefäßes verlötet.

Eines der Stadien dieser Art der Phlebektomie ist eine Miniflebektomie, die mit kleinen Injektionen durchgeführt wird.

Nach einer Miniflebektomie kann sich der Patient besser erholen und Komplikationen während der Rehabilitationsphase vermeiden.

Wenn der Patient den Empfehlungen des Arztes nicht folgt und ein ungesundes Leben führt, tragen weder Phlebektomie noch Sklerotherapie zu einer dauerhaften Remission bei.

Postoperative Zeit

Nach einer Venenoperation erholt sich der Patient für einige Zeit von der Anästhesie. Die Empfindlichkeit kehrt allmählich zurück und das Schmerzsymptom, das durch eine Schädigung der weichen Strukturen während der Operation verursacht wird, beginnt sich zu stören. Bei starken Schmerzen werden Medikamente verschrieben, bei denen Schmerzmittel und Venotonika eingesetzt werden.

Nach 2-3 Stunden nach der Phlebektomie können Sie leichte Übungen machen, z. B. mit den Zehen wackeln, die Beine beugen und beugen. Um die Durchblutung wiederherzustellen und den Plasmaabfluss zu normalisieren, wird empfohlen, das operierte Glied auf einer Höhe zu platzieren. Wenn sich der Zustand am nächsten Tag nach der Operation verbessert, können Sie langsam mit dem Gehen beginnen..

Rehabilitation

Eine dauerhafte Kompression nach einer Phlebektomie entlastet die Venen. Für diese Zwecke werden Kompressionsstrümpfe oder elastische Bandagen verwendet..

Nach 15 bis 20 Tagen wird nachts kein Kompressionsverband mehr verwendet. Eine Fixierung ist nur bei körperlicher Anstrengung erforderlich. Am 7. und 10. Tag werden normalerweise die Nähte entfernt. Eine Person kann an der Operationsstelle blaue Flecken und Hämatome finden.

Diese Phänomene werden mit der Zeit verschwinden, aber bis die Wunden verheilt sind und Narben zurückbleiben, ist es wichtig, diese Regeln einzuhalten:

  • Sie können nicht mit heißem Wasser waschen, ins Badehaus oder in die Sauna gehen. Es ist erlaubt, warm zu duschen und den Nahtbereich mit einem milden Reinigungsmittel ohne Waschlappen zu behandeln.
  • Es ist verboten, die auf der Wunde gebildete Kruste abzuziehen, da dies den Heilungsprozess verlängert.
  • Um das Hinzufügen einer bakteriellen Infektion zu verhindern, wird empfohlen, regelmäßig antibakterielle Verbände zu verwenden, für die eine von einem Arzt verschriebene Spezialsalbe verwendet wird.
  • Während die frühe Rehabilitationsphase dauert und die Behandlung durchgeführt wird, sind Alkohol und Zigaretten strengstens verboten..
  • Eine Massage kann nur nach Erlaubnis des Arztes durchgeführt werden, da ein solches Verfahren manchmal zu einer Verschlechterung des Zustands führen kann.
  • Wenn 7-10 Tage nach der Operation Taubheitsgefühl (Parästhesie) vorliegt, verschwindet das Hämatom nicht und es gibt auch eine Versiegelung, die beim Drücken schmerzt. Zögern Sie nicht, den Arzt aufzusuchen, da dies Komplikationen nach einer Phlebektomie sein können.

Übungen

Physiotherapie und mäßige körperliche Aktivität werden am nächsten Tag nach der Operation verschrieben. Grundlegende Workouts werden zuerst durchgeführt, wie z. B. Anheben der Beine, Wackeln der Zehen, Flexion-Extension.

Damit die Rehabilitation nach einer Phlebektomie ohne Komplikationen verläuft, muss das Glied während des Bewegungstherapiekurses mit speziellen Strümpfen zusammengedrückt oder mit einem elastischen Verband fixiert werden.

Am Ende der Erholungsphase, wenn die Venen nach einer Phlebektomie verheilt sind, ist es nützlich, Sportarten wie:

  • Yoga,
  • Schwimmen,
  • Fahrrad fahren,
  • Race Walking.

Mögliche Komplikationen

Nach der Operation besteht oft nur ein geringes Risiko für Nebenwirkungen, aber es ist immer noch vorhanden. Häufige Folgen nach der Operation sind:

  • Tiefe Venenthrombose. Es kommt selten vor und ist eine Folge eines sitzenden Lebensstils. In diesem Fall wird eine zweite Operation durchgeführt, bei der ein Stück des Thrombus entfernt wird.
  • Hämatome, Klumpen, Blutergüsse, Schmerzen. Sie treten häufig nach der Operation auf, erfordern jedoch keine spezielle Behandlung. Wenn der Patient die Empfehlungen des Arztes genau befolgt, verschwinden solche Komplikationen von selbst.
  • Eiterung und Infiltrate nach Phlebektomie. Sie entstehen durch einen Verstoß gegen die Technologie der Chirurgie. Behandelt mit Antibiotika und topischen entzündungshemmenden Medikamenten.

Folgen nach Phlebektomie und deren Vorbeugung

Wenn dem Patienten diese Art der chirurgischen Behandlung von Krampfadern verschrieben wird, kann die Dauer der Genesung unterschiedlich sein, da alles vom Grad der Vernachlässigung der Pathologie und den individuellen Merkmalen des Körpers des Patienten abhängt. Während der Rehabilitation ist es kontraindiziert, zur Arbeit zu gehen. Daher wird bis zur vollständigen Normalisierung des Zustands eine Krankenstandsbescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit ausgestellt.

Um postoperative Komplikationen zu vermeiden, ist es wichtig, alle Empfehlungen nach der Phlebektomie genau zu befolgen. Es wird möglich sein, Rückfälle mit Hilfe einer richtigen Ernährung zu vermeiden, schlechte Gewohnheiten, mäßige körperliche Aktivität und einen gesunden Lebensstil aufzugeben. Patienten, bei denen Krampfadern diagnostiziert wurden, dürfen keine High Heels tragen.

Bevorzugt werden orthopädische Modelle, die die Last gleichmäßig auf die Gliedmaßen verteilen. Selbst wenn die Genesung erfolgreich war und keine Komplikationen auftraten, wird empfohlen, bei körperlicher Aktivität Kompressionsstrümpfe zu tragen, die den Druck in den Venen der unteren Extremitäten kontrollieren.

Empfehlungen in der postoperativen Phase der Phlebektomie

Da heute etwa 30% der Bevölkerung an Krampfadern leiden, ist eine der häufigsten Operationen die Phlebektomie - die chirurgische Entfernung des betroffenen Venenbereichs.

Trotz der Tatsache, dass diese Art der Intervention nicht als gefährlich angesehen wird, hängt eine erfolgreiche Genesung nicht nur von der Erfahrung und Qualifikation des Chirurgen ab, sondern auch davon, ob der Patient den Rat für eine weitere Genesung einhält..

Was ist die Operation

Die Wahrscheinlichkeit postoperativer Komplikationen ist sehr gering, kann jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Welche Empfehlungen in der postoperativen Phase der Phlebektomie (Venektomie) sollten befolgt werden und wie lange dauert die Genesung??

Die Phlebektomie wird heute auch als Venektomie bezeichnet. Während des Eingriffs extrahiert der Chirurg mit Hilfe spezieller Instrumente die von Krampfadern betroffenen Venenbereiche und näht die Gefäße erneut. Operationen dieser Art werden nicht als gefährlich angesehen, da der Körper ohne die Vena saphena zurechtkommt und neue Wege für den Blutabfluss reguliert.

Die Hauptziele der Phlebektomie sind:

  • mechanische Extraktion der betroffenen Kapillaren;
  • Normalisierung der Durchblutung in tiefen Venen;
  • Beschleunigung des Blutflusses.

Die Phlebektomie wird am häufigsten bei chronischer Veneninsuffizienz oder bei fehlgeschlagener medikamentöser Behandlung verschrieben.

Wie wird die Operation durchgeführt?

Derzeit werden in medizinischen Zentren verschiedene Arten der Phlebektomie durchgeführt, wobei die Technik für jeden Patienten individuell ausgewählt wird. Laut Statistik ist die kombinierte Phlebektomie am häufigsten..

Vor der Operation werden immer Ultraschall und Phlebographie durchgeführt - die Identifizierung betroffener Bereiche mit der Einführung eines Kontrastmittels. Nachdem die zu entfernenden Bereiche der Venen markiert wurden, wird dem Patienten eine Anästhesie injiziert und er fährt mit der Operation selbst fort, die aus den folgenden Schritten besteht:

  1. Kreuzektomie. Der Chirurg macht einen kleinen Einschnitt in die Leiste, in der sich der Mund der großen Vena saphena befindet. Der Arzt bindet die Nebenflüsse vorsichtig mit dem Mund und überquert das Gefäß selbst. Dank dieses Effekts ist es möglich, eine Ligation aller Kanäle zu erreichen..
  2. Strippen. Entfernung des betroffenen Bereichs der Vene mit einem speziellen Gerät. In fortgeschrittenen Fällen wird dem Patienten sofort die gesamte Vene vom Unterschenkel bis zur Leiste entfernt.
  3. Miniflebektomie. Kleine Schnitte machen, um Bereiche der Vene zu entfernen, die Veränderungen erfahren haben. Nachdem das betroffene Gewebe entfernt wurde, führt der Chirurg eine Ligation der Perforationsvenen durch.

Jedes Stadium der Venektomie dauert 40 bis 60 Minuten, die durchschnittliche Dauer eines solchen Eingriffs beträgt etwa 3 Stunden.

Die Hauptkomplikationen nach Venenentfernung

Eine der häufigsten Folgen ist die Bildung von Hämatomen und Blutungen aus Schnitten. Phlebologen versichern, dass eine solche Reaktion die Norm ist, und Sie sollten keine Angst davor haben.

In der postoperativen Phase nach der Phlebektologie können auch folgende Komplikationen auftreten:

  • die Entwicklung einer Thrombophlebitis;
  • Fisteln und Eiterung von Weichteilen;
  • verlängerter Lymphfluss;
  • die Bildung pathogener Blutgerinnsel in tiefen Venen;
  • Verletzung der Empfindlichkeit aufgrund einer Schädigung der Hautnerven;
  • Lungenaortenthromboembolie.

Die Aufgabe eines jeden Arztes ist es, die Entwicklung solcher Komplikationen zu verhindern, da sie den Zustand verschlimmern und der Patient sich noch schlechter fühlt als vor der Operation..

Wichtig! Wenn die Empfehlungen nicht befolgt werden, können Komplikationen äußerst schwerwiegend sein und sogar den Tod des Patienten hervorrufen.

Was passiert unmittelbar nach der Operation, wie lange bleibt man im Krankenhaus?

Am ersten Tag der Rehabilitation klagen viele Patienten darüber, dass ihr Bein nach einer Phlebektomie schmerzt. Beschwerden und Schmerzen sind eine natürliche Reaktion..

Um ihre Wahrscheinlichkeit zu minimieren, wird empfohlen, die ersten 2 Tage die Bettruhe einzuhalten. Sie können versuchen, Ihre Beine frühestens 4 Stunden nach der Operation zu bewegen. Wenn der Patient aufstehen kann, entscheidet der behandelnde Arzt je nach Allgemeinzustand und Genesungsgeschwindigkeit.

Wenn die Genesung ohne Komplikationen verläuft, wird der Patient am 3. Tag aus der Klinik entlassen. Für die nächsten 2 Monate ist es notwendig, jeden Tag spezielle Kompressionsunterwäsche zu tragen und Venotonika einzunehmen, die die Wände der Venen stärken. Außerdem werden einigen Patienten Medikamente verschrieben, die helfen, das Blut zu verdünnen und die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln zu verringern..

7-10 Tage nach der Phlebektomie wird ein Besuch der Bewegungstherapie (therapeutische Gymnastik) verordnet. Erholungsübungen beschleunigen auch die Heilung des Gewebes und stärken die Kapillaren. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wird empfohlen, Bewegungstherapie mit langen Spaziergängen zu kombinieren.

Wichtig! Die Rehabilitationszeit nach der Operation bei Krampfadern der unteren Extremitäten beträgt in der Regel nicht mehr als 2 Monate. Während dieser Zeit erfolgt eine vollständige Gewebewiederherstellung..

Was ist nach der Entlassung nicht zu tun?

Um die Entwicklung von Komplikationen nach der Operation zu verhindern, müssen Patienten bestimmte Regeln strikt einhalten:

  1. Es ist strengstens verboten, ein Glied (insbesondere in den ersten zwei Wochen), das chirurgisch freigelegt wurde, zu benetzen.
  2. Wenn kleine Krusten auf der Oberfläche der Schnitte auftreten, berühren Sie sie nicht mit Ihren Händen und versuchen Sie, sie abzureißen. Solche Aktionen können den Heilungsprozess von Geweben stören und eine Infektion hervorrufen. Auch die Wahrscheinlichkeit einer Nahtdivergenz kann nicht ausgeschlossen werden..
  3. In den ersten 10 Tagen ist es verboten, das Glied körperlicher Aktivität auszusetzen. Der Patient muss mindestens 7 Tage krankgeschrieben sein und versuchen, während dieser Zeit nicht unnötig nach draußen zu gehen.
  4. Während der Erholungsphase nach der Phlebektomie müssen alle Nähte sorgfältig verarbeitet werden. Wenn Sie ein Glied nicht mit speziellen Hygieneverbänden umwickeln, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion um ein Vielfaches..

Unterstützende häusliche Pflege

Wenn Ihr Bein nach einer Venenoperation schmerzt, kann die Verwendung von Kompressionskleidung helfen. Kompressionsstrümpfe bestehen aus speziellen elastischen Materialien, die nicht nur das Bein fixieren, sondern auch einen Massageeffekt verleihen. Infolgedessen beginnt das Blut in der Extremität schneller zu zirkulieren, was auch dazu beiträgt, die Genesung zu beschleunigen..

Phlebologen warnen Patienten immer im Voraus, dass sie rund um die Uhr eine Kompression tragen müssen. Nur so kann die venöse Insuffizienz vollständig überwunden werden. Mit einer genetischen Veranlagung ist es möglich, Kompressionsunterwäsche auch nach der Rehabilitation zu tragen, da solche Maßnahmen eine hervorragende Prävention von Krampfadern darstellen..

Um Komplikationen zu vermeiden, muss der Patient besonders auf die Nähte achten. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Bildung von Narben mehrere Monate dauern kann. Während dieser Zeit müssen die folgenden Empfehlungen eingehalten werden:

  • Es ist verboten, ein heißes Bad zu nehmen. Das Maximum, das erlaubt ist, ist nur eine warme Dusche (nicht höher als 40 Grad). Sie müssen mit klarem Wasser waschen, ohne Gele hinzuzufügen;
  • Die Nähte sollten nicht mit Waschlappen und Schwämmen eingerieben werden, da die Oberfläche zur Verletzung der Integrität der Schutzkruste beitragen kann.
  • Es ist verboten, Nähte ohne vorherige Vereinbarung mit einem Arzt mit verschiedenen Heilsalben und Gelen zu behandeln.
  • Während der Erholungsphase ist eine spezielle Diät erforderlich. Die Grundlage der Ernährung sollten Lebensmittel sein, die helfen, das Blut zu verdünnen und die Wände der Blutgefäße zu stärken. Es ist strengstens verboten, gebratene und geräucherte Lebensmittel sowie fettreiche Lebensmittel zu essen.

Der Patient sollte die körperliche Aktivität überwachen. Es ist möglich, frühestens nach 1,5 Monaten zur üblichen körperlichen Aktivität zurückzukehren.

Fazit

Die Phlebektomie ist die effektivste Methode zur Behandlung von Krampfadern. Wenn Sie eine gute Klinik und einen erfahrenen Arzt finden und nach der Operation alle Empfehlungen befolgen, treten nach dem Eingriff keine Komplikationen auf..

Phlebologe-Chirurg mit über 6 Jahren Erfahrung.

Ausbildung: Diplom in Allgemeinmedizin, Staatliche Medizinische Akademie Omsk (2013) Praktikum in Chirurgie, Staatliche Medizinische Universität Omsk (2014)

Fortbildungskurse:

  • "Ultraschalldiagnostik", Staatliche Medizinische Akademie Omsk (2015)
  • "Aktuelle Fragen der Phlebologie", Russische Nationale Forschungsmedizinische Universität, benannt nach N. I. Pirogov (2015)
  • "Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen", Omsk State Medical Academy (2016)
  • "Endovasale Laser-Obliteration" (2017)

Behandlung von Krampfadern ohne Schmerzen und ohne Narben - Veneninstitut

Der Arzt versiegelt die Hautpunktionen mit einem medizinischen Klebeband. Dehnt Kompressionsstrümpfe an den Beinen.

Sie verabschieden sich mental von Krampfadern.

Die vollständige Trennung von der Krankheit ist jedoch noch weit entfernt, da der Kampf gegen geschwollene Blutgefäße nicht mit einer Therapie endet..

Nach der Phlebektomie beginnt die Erholungsphase. Der Erfolg der Behandlung hängt weitgehend von der richtigen Heilung der operierten Venen ab. Und von den Handlungen des Patienten.

Wir werden später darauf zurückkommen..

Lassen Sie uns in der Zwischenzeit kurz auf die Miniflebektomie eingehen - entsprechend ihren Vorteilen, Indikationen und Kontraindikationen.

Dieses Verfahren ist für die Ausdehnung der oberflächlichen Gefäße der Beine bis zu einem Durchmesser von 18 mm vorgeschrieben. Es ist nützlich bei Schwellungen. Oft durchgeführt nach Thrombophlebitis der Hauptvenen.

In einigen Situationen ist eine Miniflebektomie kontraindiziert:

  • Trophische Störungen und Entzündungen der Beinhaut
  • Diabetes mellitus
  • Späte Schwangerschaft
  • Herzischämie
  • Herzinfarkt
  • Hypertonie

Die Operation dauert nicht länger als eine Stunde. Sehr geringes Risiko für die Rückkehr erkrankter Venen - bis zu 2%. Bei mehr als 90% der Patienten treten keine Komplikationen auf, und die geschwollenen Gefäße verschwinden vollständig.

Es bleiben keine Narben und Narben auf der Haut und seltene Blutergüsse verschwinden in nur zwei Wochen.

Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Hinweis - Die Dauer der Genesung nach einer Miniflebektomie hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel aus den Eigenschaften des Organismus.

Verlassen Sie sich daher nicht auf die Erfahrungen anderer Personen, die behandelt wurden. Das Verfahren könnte sie völlig anders beeinflussen als Sie..

Lassen Sie uns jedoch über die Unterschiede sprechen. Beachten Sie die allgemeinen Punkte - sie sind universell für alle, die Blutgefäße mit Miniflebektomie behandelt haben oder behandeln werden.

Einhaltung der ärztlichen Anweisungen

Muss ich mich strikt an den Rat des Arztes halten??

Betrachten Sie ein Beispiel: Ein Chirurg entfernte gekonnt geschwollene Venenbereiche in nur einer Stunde, versiegelte die Löcher in der Haut und legte Kompressionsstrümpfe auf seine Beine. Jetzt muss er ein paar Wochen warten. Dann kehrt der Patient zur Untersuchung zurück.

Die Dinge laufen jedoch nicht nach Plan..

Zwei Tage später kommt ein verärgerter Patient mit starken Blutungen aus einem geheilten Bein. Er beschuldigt den Arzt und bittet um Hilfe.

Aber ist der Arzt für die Probleme bei der Genesung nach Miniflebektomie verantwortlich??

Sehr oft treten verschiedene Komplikationen aufgrund des Verschuldens von Patienten auf, die die Anweisungen des Phlebologen nicht befolgen.

Sie betrachten die Operation als vollständige Behandlung. Und die Regeln für die Erholungsphase sind seiner Meinung nach optionale Anweisungen, langweilig und nutzlos.

Ärzte geben jedoch nach einer Phlebektomie aus einem bestimmten Grund Empfehlungen. Ohne ihre Implementierung heilen die operierten Gefäße an den Beinen fast nie richtig. Also folge ihnen genau.

Ein wichtiger Punkt - Sie müssen die Anweisungen Ihres Arztes befolgen.

Heutzutage suchen die Leute oft im Internet nach Informationen und glauben, dass sie dort die richtige Antwort auf jede Frage finden. Das ist nicht immer möglich.

Der Phlebologe erstellt Regeln für die Fußpflege unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers. Daher passen sie besser zu Ihnen als die perfektesten Anweisungen aus dem World Wide Web..

Fragen Sie häufig Ihren Arzt. Für Patienten nach Phlebektomie ist der Arzt die beste Informationsquelle..

Wir haben also allgemein über Rezepte gesprochen. Jetzt werden wir jeden von ihnen separat betrachten..

Kompressionsunterwäsche

Zunächst ein paar Worte zu elastischen Strickwaren. Dies ist der Name von speziellen Strümpfen, Socken oder Kniestrümpfen, die mit einer bestimmten Kraft auf die Beine drücken und nicht zulassen, dass sich die Venen zu stark ausdehnen..

Dessous helfen nicht nur zu heilen, sondern auch Gefäßerkrankungen vorzubeugen. Daher verschreiben Ärzte sie oft.

Kompressionsstrümpfe nach Phlebektomie sind ein wichtiger Bestandteil des Genesungsprozesses. Sie verhindern Blutungen. Verhindert Blutergüsse. Strickwaren sind auch nützlich gegen Ödeme..

Sie können nicht das erste verfügbare Modell von Unterwäsche verwenden - ein Arzt muss ein Rezept dafür schreiben, wenn er die Beine misst und die Kompressionskraft bestimmt.

Zu schwache Socken sind nutzlos. Übermäßiger Druck kann die Venen eher schädigen als helfen..

Wie viel Strümpfe nach Phlebektomie zu tragen?

Es ist schwer sicher zu sagen. Viele Ärzte sind sich einig, dass je länger desto besser, aber wir empfehlen Ihnen, die Empfehlungen Ihres Arztes zu befolgen. Es berücksichtigt viele Faktoren:

  • Anzahl erkrankter Gefäße
  • Die Größe der ausgedehnten Venen
  • Blutungsgefahr

So können einige Patienten nicht länger als eine Woche Strickwaren tragen, während andere ihre Beine länger in Schutzkleidung wickeln müssen..

Manchmal heilen die Gefäße langsam. In diesen Fällen fordert der Phlebologe den Patienten normalerweise auf, bis zur vollständigen Genesung elastische Unterwäsche zu tragen..

Wie Sie sehen, ist es schwierig, allgemeine Regeln für das Tragen von Strickwaren zu formulieren. Eine ähnliche Situation mit Belastungen an den Beinen.

Physische Aktivität

Nach der Behandlung benötigen die Gefäße Zeit, um sich vollständig zu erholen. Hautpunktionen sollten heilen.

Während dieser Zeit empfehlen Ärzte, schwere Lasten zu vermeiden..

Sie können an einem Tag zum normalen Leben zurückkehren. Das heißt, niemand verbietet es, durch die Stadt zu gehen, zum Laden zu gehen oder sogar zur Arbeit zurückzukehren..

Am ersten Tag nach der Phlebektomie sind die Venen sehr anfällig. Versuchen Sie daher, auf plötzliche Bewegungen zu verzichten, nicht zu rennen oder zu springen. Und keine Lasten.

Wenn die Gefäße heilen, nehmen die Einschränkungen allmählich ab. Eine übermäßige Belastung der Beine sollte dennoch vermieden werden..

Ein Spaziergang zum Laden ist also akzeptabel. Das Tragen von Taschen mit vielen Kilogramm mit Lebensmitteln ist jedoch gefährlich.

Wenn Sie Dinge geplant haben, bei denen Sie schwere Dinge ertragen müssen, ist es besser, sie zu verschieben, bis Sie vollständig genesen sind. Dann heilen die Venen sicher und die Therapie ist nicht umsonst..

Zusammenfassen. Jede schwere Belastung der Beine ist nach der Operation höchst unerwünscht. Andernfalls kehren die geschwollenen Gefäße mit hoher Wahrscheinlichkeit zurück..

Alkoholische Getränke sind nicht weniger gefährlich..

Kann ich nach einer Phlebektomie Alkohol trinken??

Beginnen wir mit dem Einfluss starker Getränke. Ihre Wirkung auf Blutgefäße ist bekannt - zuerst erweitert Alkohol die Venen und verengt sich dann.

Hängt vom Zustand der Blutgefäße ab. Ein gesundes Kreislaufsystem hält kurzfristigem Stress unter Alkoholeinfluss erfolgreich stand.

Wunde Venen sind nicht so glücklich.

Die Dilatation zerbrechlicher, geschwollener Gefäße führt häufig zu Blutungen.

Alkoholische Getränke haben die gleiche zerstörerische Wirkung auf die operierten Venen. Alkohol nach Miniflebektomie erweitert die Blutgefäße, es können sich Blutungen bilden.

Am nächsten Tag entfernt unser Körper schädliche Stoffwechselprodukte, wodurch eine Person Flüssigkeit verliert (denken Sie daran, dass der Morgen nach einer Party trocken ist)..

Verlorene Flüssigkeit aus dem Blutkreislauf kann zu einer Thrombose führen, die wiederum lebensbedrohlich ist..

Daher empfehlen Ärzte, nach einer Phlebektomie mindestens 7 Tage lang keinen Alkohol zu trinken. Manchmal länger. Fragen Sie Ihren Phlebologen, wie lange Sie keinen Alkohol trinken sollten.

Ist es möglich, berauschende Getränke mit geheilten Venen einzunehmen??

Dies ist normalerweise sicher. Halten Sie sich einfach an die Norm - nicht mehr als 30 Gramm Alkohol gleichzeitig. Größere Dosen sind nicht nur für Menschen mit Krampfadern schädlich, sondern auch für einen völlig gesunden Körper..

Es ist wichtig, die Körpertemperatur zu überwachen..

Überhitzung des Körpers

Ein Anstieg der Körpertemperatur erhöht die Durchblutung und beschleunigt die Durchblutung. Es ist gut für gesunde Blutgefäße.

Aber geheilte geschwollene Venen benötigen solche Belastungen nicht. Während der Operation stoppen Ärzte die Durchblutung in den erweiterten Gefäßen. Nur so heilen sie normal..

Phlebologen empfehlen, Situationen zu vermeiden, in denen der Körper sehr heiß wird. Sie können nicht in Bäder und Saunen gehen. Sonnenbaden am Strand.

Ein Ausflug ins Dampfbad reicht aus, damit eine Thrombose in tiefen Venen auftritt, dann ist von Schönheit keine Rede.

Aber denken Sie daran - dies ist ein Zeitlimit.

Warten Sie, bis die Venen wiederhergestellt sind, und genießen Sie dann den ganzen Sommer über das Bad und liegen Sie am Strand.

Manchmal steigt die Körpertemperatur von selbst an. Wenn es 38 ° C überschreitet, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf, da Fieber ein Zeichen für eine Entzündung sein kann.

Kommen wir nun zur körperlichen Aktivität oder zum Training zurück. Wie sie Heilgefäße beeinflussen?

Sportliche Aktivitäten

Wir haben bereits gesagt, dass eine erhöhte Durchblutung die operierten Venen schädigt und sogar den Blutfluss in ihnen wiederherstellen kann. Dies sollte nicht erlaubt sein.

Daher sind intensive Sportarten während der Erholungsphase gefährlich. Besonders Training mit aktivem Gebrauch der Beine.

Begrenzen Sie die Bewegung nach der Phlebektomie - bis Sie die Erlaubnis Ihres Arztes erhalten.

Welche Workouts sind erlaubt??

Leichtes Joggen, Gehen, Radfahren, nur die Übungen, bei denen die Presse in die Arbeit einbezogen wird, sind begrenzt.

Ein paar Worte zum Laufen.

Sie ist nicht gefährlich und sogar nützlich.

Ein regelmäßiger Spaziergang zerstört Ihre Blutgefäße nicht und verringert auch das Risiko einer Blutstagnation. Gehen Sie also jeden Tag 30 Minuten lang. Es ist zu einem Zeitpunkt möglich. Sie können in Teilen.

Denken Sie daran, die Kompressionsstrümpfe nicht vor dem Gehen zu entfernen. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen..

Unangenehme Symptome nach Phlebektomie

Leider sind nicht alle Verfahren erfolgreich. Das Ergebnis der Operation wird von vielen Faktoren beeinflusst:

  • Patientenalter
  • Stadium der Krampfadern
  • Das Vorhandensein anderer Krankheiten
  • Anzahl der erweiterten Venen

Manchmal können Komplikationen nicht vermieden werden. Oft bleiben an der Stelle der entfernten Gefäße blaue Flecken auf der Haut. Dies ist kein gefährliches Phänomen.

Andere Komplikationen nach Phlebektomie sind viel schwerwiegender:

● Allergie gegen Anästhesie

Möglicherweise ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich. Allergien treten in den meisten Fällen direkt während der Behandlung auf, sodass die Ärzte die Therapie rechtzeitig abbrechen.

● Nervenschaden

In einigen Bereichen nimmt die Empfindlichkeit der Haut ab. Ich fühle mich manchmal taub.

● Entzündung

Manchmal bilden sich Hämatome, bei denen Eiterung auftritt. Die Temperatur steigt.

● Blutung

Aufgrund schwerer Belastungen kann die Durchblutung wiederhergestellt werden und es treten kleine Wunden auf..

● Neue aufgeblähte Venen

Gelegentlich kehren die entfernten Gefäße zurück. Die Phlebektomie birgt jedoch ein geringes Rezidivrisiko.

Bei einem dieser Symptome sollten Sie sofort Ihren Arzt kontaktieren. Dies reduziert die Schädigung des Kreislaufsystems und hilft dem Arzt, schnell eine neue Therapie auszuwählen..

Aber auch hier plagen Komplikationen nur wenige Patienten. Vorbehaltlich aller Anweisungen des Phlebologen erscheinen sie fast nie.

Fotos von Venen vor und nach der Miniflebektomie

* Das Ergebnis ist individuell und hängt von den persönlichen Eigenschaften des Organismus ab

Die Ergebnisse korrekt ausgeführter Operationen ohne schwerwiegende Folgen sind in diesen Bildern deutlich sichtbar..

Regelmäßiger Besuch bei einem Phlebologen

Für eine schnelle Genesung nach einer Phlebektomie ist es sehr wichtig, die Empfehlungen des Arztes zu befolgen. Außerdem müssen Sie rechtzeitig eine Prüfung ablegen..

Der Phlebologe muss den Behandlungsprozess überwachen. Dazu überprüft er regelmäßig die Venen der Patienten..

Die Häufigkeit der Untersuchungen hängt von verschiedenen Faktoren ab: der Anzahl der geheilten Gefäße, dem Stadium der Krampfadern, dem Durchmesser der Venen. Sie müssen unverzüglich zur Überprüfung kommen.

Oder vorzeitig.

Selbst wenn alle Empfehlungen befolgt werden, besteht ein geringes Risiko für Komplikationen nach einer Phlebektomie. Zum Beispiel ist eine Blutung aufgetreten. In einer solchen Situation ist es notwendig, die Gefäße dem Arzt zu zeigen..

Alle Patienten in der Klinik des Ven Institute erhalten eine professionelle postoperative Versorgung. Unsere Phlebologen überprüfen die Venen nach einem strengen Zeitplan. Also sei nicht zu spät.

Wir beschäftigen die erfahrensten Phlebologen von Kharkov und Kiew - sie haben mehr als 4.000 Menschen mit weniger traumatischen Methoden geheilt. Das heißt, schmerzlose Eingriffe ohne Narben und Narben.

Einige Ärzte haben mehr als 20 Jahre Erfahrung. Aber auch die jüngsten Spezialisten der Klinik behandeln seit vielen Jahren Gefäßerkrankungen und haben es geschafft, Hunderte von Operationen durchzuführen..

Wenden Sie sich an das "Venen-Institut" und entfernen Sie die schmerzenden Fettgefäße mithilfe einer Miniflebektomie in nur 60 Minuten. Dann überprüfen Sie die geheilten Venen kostenlos.

Bakai Mikhail Vasilievich

Informationen zum Arzt:

  • Mitglied der International Union of Phlebologists
  • Untersucht und behandelt Erwachsene und Kinder
  • Untersuchte über 500 Personen

Phlebologen der Klinik "Institute of Vens"

Was ist Phlebektomie??

Die Phlebektomie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem Venen entfernt werden, um die Durchblutung zu verbessern. Bei allen Aktionen werden die Vena saphena entfernt, bei denen der Blutfluss weniger als 10% des Gesamtvolumens ausmacht.

Eine solche Operation ist angezeigt, wenn der Patient bemerkt wird:

Diese Art der Intervention wird von einem Spezialisten empfohlen, falls die medikamentöse Therapie nicht erfolgreich war. Diese Art der Intervention ist nicht gefährlich. Dank der neuesten Technologie ist der Schaden für den Körper minimal. Wenn dies für einen solchen Vorgang angezeigt wird, zögern Sie nicht. Dies kann den Zustand des Patienten verschlechtern..

Wie wird die Operation durchgeführt??

Bevor Sie die Operation durchführen, müssen Sie alle Vorbereitungsschritte durchlaufen. Alle wichtigen Schritte sind wie folgt:

  • ein Bad nehmen;
  • Untersuchung des operierten Beines und der Verletzungsstelle;
  • Beseitigung von Haaren aus der Extremität;
  • Gespräch mit einem Spezialisten über den Verlauf der Operation;
  • Darmreinigung für den Fall, dass eine Vollnarkose gewählt wird;
  • Vorbereitung geeigneter lockerer Kleidung und ziemlich weicher, bequemer Schuhe;
  • Bei der Kommunikation mit dem Chirurgen muss unbedingt auf das Vorhandensein allergischer Reaktionen auf Medikamente hingewiesen werden.

Vor der Operation muss sich der Patient einer vollständigen Diagnose unterziehen, auf deren Grundlage ein Urteil gefällt wird. Die Untersuchung wird von einem Phlebologen durchgeführt, der am häufigsten einen Ultraschall der Venen und Kapillaren verschreibt.

Wichtig! Wenn sich mindestens ein Symptom zeigt, sollten Sie einen Arzt um Empfehlungen bitten. Je früher die Operation durchgeführt wird, desto weniger Komplikationen können auftreten..

Zum Zeitpunkt der Operation ist der Patient an den Operationstisch gebunden. Dies ist eine sehr wichtige Sicherheitsmaßnahme. Jede unwillkürliche Bewegung des Patienten ist gefährlich. Es gibt verschiedene Techniken zum Ausführen der Operation.

Ein kleiner Einschnitt wird in den Ober- und Unterschenkeln an der Stelle der Venen gemacht. Der Venenstamm wird fixiert, umgedreht und durch perfekte Einschnitte entfernt. Danach werden sie genäht. Die Dauer aller Aktionen beträgt nicht mehr als zwei Stunden.

Die Hauptkomplikationen nach der Entfernung von Venen in den Beinen

Zu den Exazerbationen nach dem Eingriff zählen Hämatome und Blutungen aus Wunden. Dies wird als absolute Norm angesehen, da solche Konsequenzen nach jedem chirurgischen Eingriff auftreten..

Nach allen Aktionen können schwerwiegendere Komplikationen auftreten. Diese schließen ein:

  • Thrombophlebitis;
  • tiefe Venenthrombose;
  • Lungenaortenthromboembolie.

Alle diese Komplikationen sind für den Patienten lebensbedrohlich. Daher erfordert ihre Vorbeugung viel Aufmerksamkeit..

In der postoperativen Phase nach der Phlebektomie ist es wichtig, eine elastische Kompression zu tragen und alle verschriebenen Medikamente einzunehmen, um Thrombosen und Thrombophlebitis vorzubeugen. Wenn die Empfehlungen nicht befolgt werden, können die Folgen sehr schwerwiegend sein.

Was passiert unmittelbar nach der Operation??

Der Patient kann sich beschweren, dass das Bein nach einer Phlebektomie schmerzt. Am ersten Tag wird den Patienten eine strenge Bettruhe gezeigt. Es ist nur einige Stunden nach dem Eingriff erlaubt, Aktionen mit den Beinen durchzuführen. Das Betreten der Station ist nur nach Erlaubnis des behandelnden Arztes möglich.

Sie werden normalerweise am zweiten oder dritten Tag aus dem Krankenhaus entlassen. Dies hängt vom Zustand des Patienten ab. Tragen Sie etwa zwei Monate lang ein Kompressionskleidungsstück.

Alle von einem Spezialisten verschriebenen venotonen Medikamente sollten eingenommen werden. Überspringen Sie nicht die Einnahme von Medikamenten.

Als vorbeugende Maßnahme können Medikamente verschrieben werden, die zur Verringerung von Blutgerinnseln und Blutviskosität beitragen..

In den frühen Stadien nach der Operation wird ein restaurativer Sportunterricht vorgeschrieben. Seit einiger Zeit werden dem Patienten lange Spaziergänge gezeigt..

Was ist nach dem Entladen nicht zu tun??

Wenn die Rehabilitation nach einer Phlebektomieoperation erfolgt ist, ist es den Patienten strengstens untersagt, die Extremität zu benetzen, die der Intervention unterzogen wurde. Selbst die kleinsten Wunden müssen Zeit haben, um zu heilen und zu heilen..

Es ist verboten, die gebildeten Krusten von den Wunden abzureißen. Dies kann den gesamten Heilungsprozess stören. Der Nahtbereich sollte mit antimikrobiellen Mitteln behandelt werden.

Es ist verboten, die Gliedmaßen körperlich zu betätigen. Zuerst müssen Sie so wenig wie möglich laufen. Tragen Sie beim Gehen Kompressionsunterwäsche. Experten wird empfohlen, krankgeschrieben zu werden und eine Woche lang nicht zu arbeiten.

Während der Erholungsphase müssen alle Wunden und Stiche sehr sorgfältig bearbeitet werden. Riskieren Sie keine Infektion durch diese Wunden. Zu diesem Zweck müssen Sie spezielle Hygieneverbände anlegen..

Was ist Sklerotherapie von Venen der unteren Extremitäten?

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie eine Beinvenenoperation durchgeführt wird.

Ist es normal, dass die Leukozyten nach der Geburt zunehmen?

Neutrophile sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern blutarm. Ursachen, Behandlung und Grad der Neutropenie