Antibiotika zur Behandlung von trophischen Geschwüren an den Beinen

Nekrotische Veränderungen im Gewebe an den Beinen treten infolge einer Verletzung ihres Trophismus auf. Antibiotika gegen trophische Geschwüre der unteren Extremitäten sind obligatorisch. Der Pharmamarkt ist durch eine Vielzahl von antibakteriellen Wirkstoffen vertreten, die Entzündungen im Fokus beseitigen, Infektionen abtöten und es ermöglichen, schwerwiegende Komplikationen und den Verlust eines Gliedes zu vermeiden.

Anwendungshinweise

Antibiotika gegen trophische Geschwüre der unteren Extremitäten sind notwendig, um Infektionen und akute Entzündungen zu bekämpfen. Indikationen für ihre Anwendung können die folgenden Symptome sein:

  • lokaler und allgemeiner Temperaturanstieg;
  • Schwellung von Geweben;
  • eitrige Entladung;
  • Verfärbung des Gewebes am Wundboden;
  • fauliger Geruch;
  • das Auftreten von Crepitus in nahe gelegenen Geweben.

Alle Antibiotika sind in Apotheken auf Rezept erhältlich. Es ist nicht sicher, die notwendigsten Medikamente auszuwählen und nach eigenem Ermessen zu verwenden!

Effizienz und Nutzen

Die pathogene Mikroflora von Geschwüren ist gegen viele Medikamente resistent. Für ihren korrekten Zweck und ihre maximale Wirkung wird empfohlen, eine bakteriologische Kultur des Substrats aus der Wunde zu erstellen, um eine Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu gewährleisten. Ist dies nicht möglich, werden Breitbandmedikamente verschrieben. Medikamente sind in verschiedenen Formen erhältlich: Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung; Salben, Lösungen, Pulver - zur äußerlichen Anwendung; Injektionslösungen - zur intramuskulären oder intravenösen Verabreichung. Die Wahl des Arzneimittels und die Art seiner Anwendung hängen vom Bereich der Läsion und der Schwere der Erkrankung ab. Der Vorteil der Verwendung von Antibiotika und antimikrobiellen Arzneimitteln für diese Pathologie ist die schnelle entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Für die Behandlung von trophischen Geschwüren ist ein umfassender Ansatz erforderlich, bei dem zusätzlich Antikoagulanzien, krampflösende Mittel, venotonische und homöopathische Mittel eingesetzt werden.

Vorbereitungen zur Behandlung von trophischen Geschwüren an den unteren Extremitäten

Name der MedizinAuswirkungenArt der Anwendung
Extern
"Miramistin"Mikroorganismen neutralisieren, Wundoberfläche reinigen und desinfizieren, Regeneration beschleunigen, Gewebeverfallsprodukte entfernen, Ödeme reduzierenAuf die zuvor von Eiter gereinigte Wunde auftragen und mit einer Mullserviette abdecken
"Argosulfan"
"Dioxidin"
"Baneocin"Bakteriostatisch und bakterizidStreuen oder spülen Sie die Wunde zweimal täglich und lösen Sie das Pulver in Kochsalzlösung
"Vinilin"Antimikrobiell und umhüllendMit einem Mullkissen gleichmäßig auf der Wundoberfläche verteilen
Intern
"Amoxicillin"Zerstören Sie die Aktivität pathogener Bakterien2 Tab trinken. 2-3 mal am Tag.
"Doxycyclin"
"Lomflox"400 mg 1-2 mal täglich
Zur Injektion
"Actovegin"Zerstörung der pathogenen Mikroflora, Verbesserung der Mikrozirkulation im Blut und des venösen Abflusses, Stimulierung der GeweberegenerationIntramuskulär oder intravenös
"Chymotrypsin"Entzündungshemmend, baut nekrotisches Gewebe abIntramuskulär nach Verdünnung in Novocain oder Kochsalzlösung
CeftriaxonAntibakteriell
"Tricillin"Bakteriostatisch und bakterizidIntramuskulär
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kontraindikationen

Antibiotika zur Behandlung von trophischen Beingeschwüren unterliegen vielen Einschränkungen bei ihrer Verwendung. Am sichersten sind Mittel zur topischen Anwendung, die keine systemische Wirkung haben. Bei der Verschreibung injizierbarer Formen ist das Vorhandensein von Bedingungen wie:

  • individuelle Sensibilität;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Sensibilisierung;
  • Kindheit;
  • beeinträchtigte Nieren- und Leberfunktion;
  • Erkrankungen der hämatopoetischen Organe.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Nebenwirkungen

Jedes Medikament kann bei Verwendung unerwünschte Wirkungen hervorrufen. Die Behandlung von trophischen Störungen mit Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung kann von Brennen, Trockenheit, Juckreiz, Rötung und Hautreizungen begleitet sein. Mit einem Injektionsweg sind folgende möglich: Schwindel;

  • Schüttelfrost;
  • Temperaturanstieg;
  • Allergien;
  • dyspeptische Reaktionen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kurze Schlussfolgerungen

Die Behandlung von trophischen Hauterkrankungen beim Menschen ist ein langer und komplexer Prozess, der den Einsatz vieler Gruppen von Arzneimitteln, Homöopathie und physiotherapeutische Methoden erfordert. Es ist schwierig und unsicher, sich selbst mit diesem Problem zu befassen. Das schnelle Fortschreiten der Krankheit und der Komplikationen erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt direkt von der korrekten Verschreibung des Arztes und der Einhaltung der Empfehlungen des Patienten ab.

Welche Antibiotika für ein trophisches Geschwür am Bein zu nehmen?

Das trophische Ulkus der unteren Extremitäten ist eine schwere und gefährliche Krankheit, die sich in einem langfristigen nicht heilenden Hautdefekt manifestiert. Ein Geschwür wird mit Krampfadern gebildet, die die Gefäßwand schädigen.

p, blockquote 1,0,0,0,0 ->

Für eine günstige Prognose ist eine angemessene und rechtzeitige Behandlung erforderlich. Bei eitrigen Massen in der Wunde und unangenehmem Geruch werden Antibiotika eingesetzt. Es ist Eiter, der die Aktivität pathogener Mikroorganismen in der Wunde anzeigt..

p, blockquote 2,0,0,0,0 ->

Wenn Antibiotika nicht rechtzeitig verschrieben werden, führt dies zu einer Vergrößerung der Wundoberfläche, des Erysipels, einer Schädigung des subkutanen Fettgewebes und in schweren Fällen zu einer Gangrän der Extremitäten, weshalb die einzige Behandlungsoption ein chirurgischer Eingriff ist, bei dem die Extremität amputiert wird..

p, blockquote 3,0,0,0,0 ->

Antibiotika gegen trophische Geschwüre der unteren Extremitäten werden in Tablettenform sowie in Form von Salben und Cremes verschrieben. Erwägen Sie wirksame Antibiotika gegen trophische Geschwüre.

p, blockquote 4,0,0,0,0 ->

Worum geht es in diesem Artikel:

Behandlung von trophischen Geschwüren mit Antibiotika

Welche Antibiotika gegen ein trophisches Geschwür am Bein einzunehmen sind, wird der Arzt sagen. Eine Antibiotikatherapie wird erst nach Bestimmung des pathogenen Mikroorganismus mittels bakteriologischer Forschung verschrieben.

p, blockquote 5,0,0,0,0 ->

Manchmal hat der Patient im Verlauf der Krankheit einfach keine Zeit, auf die Testergebnisse zu warten. Es besteht ein hohes Risiko für Sepsis und die Ausbreitung des Prozesses auf gesundes Gewebe. In diesem Fall werden dem Patienten antimikrobielle Breitbandmedikamente verschrieben. Und wenn die Testergebnisse kommen, wird die medikamentöse Behandlung korrigiert.

p, blockquote 6,0,0,0,0 ->

Für die frühzeitige Behandlung von trophischen Geschwüren wird empfohlen, Medikamente mit biologischer Aktivität gegen Staphylokokken, Streptokokken, Pseudomonas aeruginosa und Anaerobier zu verwenden. Es sind diese Mikroorganismen, die sich am häufigsten in ulzerativen Läsionen "niederlassen".

p, blockquote 7,0,0,0,0 ->

Die Antibiotikatherapie bei trophischen Geschwüren vor dem Hintergrund von Krampfadern bietet folgende Wirkungen:

p, blockquote 8,0,1,0,0 ->

  • Hemmung des Fortschreitens des pathologischen Prozesses. Prävention von Sekundärinfektionen, dh Prävention von Komplikationen;
  • Beschleunigung der Regenerationsprozesse - die Wunde heilt schneller;
  • Stärkung des lokalen Immunstatus;
  • Schmerzsyndrom reduzieren;
  • Reinigung der Wundoberfläche von eitrigen Massen.

Zu den Nachteilen der Antibiotikatherapie zählen das Risiko, Allergien zu entwickeln, das Auftreten von Dysbiose und eine Abnahme der allgemeinen Immunität. Auch können pathogene Mikroorganismen Resistenzen gegen bestimmte Medikamente entwickeln..

p, blockquote 9,0,0,0,0 ->

Die Therapie von trophischen Geschwüren sollte unter ständiger Überwachung der Mikroflora in der Wunde durchgeführt werden.

p, blockquote 10,0,0,0,0 ->

Wenn keine Infektion vorliegt, werden keine antibakteriellen Medikamente verschrieben. Es reicht aus, Antiseptika zu verwenden (bei Krampfadern werden Verbände mit elastischen Bandagen hergestellt)..

Antibiotika in Tabletten zur Behandlung von trophischen Geschwüren

Trophische Geschwüre entwickeln sich beim Menschen häufig mit venöser Insuffizienz. Dem Patienten können verschiedene Formen von antibakteriellen Arzneimitteln empfohlen werden. Von den Tabletten werden am häufigsten Amoxicillin, Doxycyclin und Oxacillin verschrieben.

p, blockquote 12,0,0,0,0 ->

Amoxicillin ist ein antibakterielles Medikament, das eine breite Palette von Wirkungen bietet. gehört zur Gruppe der semi-künstlichen Penicilline. Wirkprinzip: Das Medikament stört den Stoffwechsel von Bakterien, was zu ihrem späteren Tod führt. Das Medikament wird nur für Krankheitserreger verschrieben, die für die Wirkung von Penicillinen anfällig sind.

p, blockquote 13,0,0,0,0 ->

Amoxicillin hilft nicht, wenn die Infektion auf die Aktivität von Mikroben zurückzuführen ist, die Penicillinase produzieren. In diesem Fall wird die Verwendung von kombinierten Tabletten, beispielsweise Amoxiclav, empfohlen. Amoxicillin gegen trophische Geschwüre wird in Tabletten verschrieben.

p, blockquote 14,0,0,0,0 ->

Sie können keine Pillen einnehmen, wenn Sie in der Vergangenheit eine Allergie gegen die Penicillin-Serie, Pathologien des Magen-Darm-Trakts, Mononukleose der infektiösen Genese und lymphatische Leukämie hatten. Die Anwendung bei schweren Lebererkrankungen ist verboten. Sorgfältig während der Schwangerschaft mit Nierenerkrankungen eingenommen. Bei Krampfadern wird Amoxicillin verschrieben.

p, blockquote 15,0,0,0,0 ->

Tabletten zur Behandlung von trophischen Geschwüren:

p, blockquote 16,0,0,0,0 ->

  1. Oxacillin zerstört grampositive Mikroben und einige Arten von gramnegativen Mikroorganismen. Erhältlich in Pillenform. Nehmen Sie bis zu 3000 mg pro Tag ein. Die Behandlungsdauer beträgt 7-10 Tage. Nicht verschrieben bei Unverträglichkeit, Asthma bronchiale, Schwangerschaft, chronischem Nierenversagen.
  2. Doxycyclin ist häufig im Behandlungsschema für trophische Geschwüre mit Krampfadern enthalten. Es hat ein breites Wirkungsspektrum und eine bakteriostatische Wirkung. Stört die Produktion von Bakterienproteinen, wodurch die Infektion zerstört wird. Form freigeben - Kapseln. Nehmen Sie am ersten Tag 200 mg ein, am nächsten Tag 100 mg.

Die Kontrolle der Mikroflora während der Behandlung ist unerlässlich. Damit können Sie die mikrobielle Resistenz rechtzeitig diagnostizieren. Wenn es gefunden wird, wird ein anderes Antibiotikum verschrieben.

Injizierbare Antibiotika

Bei medizinischen Kontraindikationen wird dem Patienten empfohlen, antibakterielle Medikamente zu injizieren. Die Anwendung von Tricillin bei Menschen mit trophischen Geschwüren ist manchmal ratsam, obwohl es sich bei dem Mittel um ein Tierarzneimittel handelt.

p, blockquote 18,0,0,0,0 ->

Tricillin wird intramuskulär injiziert. Es gibt eine hohe Effizienz der Behandlung für infektiöse Entzündungen von Geschwüren, Infektionen mit Mikroben, die gegenüber Penicillinen empfindlich sind. Der Behandlungsverlauf variiert zwischen 7 und 10 Tagen.

Eine Erhöhung des Kurses ist zulässig, jedoch nur auf Empfehlung eines Facharztes. Tricillin wird in den meisten Gemälden in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet, die eine schnelle Wundheilung fördern.

p, blockquote 20,0,0,0,0 ->

Antibiotika gegen Krampfadern zur intramuskulären Verabreichung:

p, blockquote 21,0,0,0,0 ->

  • Actovegin zerstört pathogene Mikroflora, beschleunigt die Geweberegeneration und verbessert die Durchblutung. Eine Verbesserung bei Patienten wird 5-8 Stunden nach der ersten Injektion beobachtet. Gegenanzeigen: Diabetes mellitus, Schwangerschaft, Stillen, Kindheit;
  • Chymotrypsin. Freisetzungsform - Pulver, das zur Herstellung einer Lösung für die intramuskuläre Verabreichung bestimmt ist. Mit Kochsalzlösung verdünnen. Die therapeutische Wirkung beruht auf antibakteriellen und antimikrobiellen Wirkungen. Besonders wirksames Mittel gegen Krampfadern und tiefe Venenthrombose, Thrombophlebitis bei Patienten.

Injektionsformen von Antibiotika gegen trophische Geschwüre werden verschrieben, wenn der pathologische Prozess einen verallgemeinerten Charakter angenommen hat.

p, blockquote 22,0,0,0,0 ->

Versuchen Sie andernfalls, mit Cremes, Lösungen und Gelen mit antibakteriellen Eigenschaften auszukommen..

Lokale antibakterielle Mittel - Lösungen und Salben

Dioxidin ist eine Lösung zur Behandlung von Blutgefäßen zu Hause. Das Medikament ist sehr wirksam bei trophischen Geschwüren mit Krampfadern. Das Werkzeug wird seit über 30 Jahren in der medizinischen Praxis eingesetzt und ist hochwirksam bei der Behandlung von eitrigen und entzündlichen Prozessen. Extern verwendet. Wirkstoff - Hydroxymethylchinoxylindoxid.

p, blockquote 24,0,0,0,0 ->

Die Behandlung eines trophischen Geschwürs mit Dioxidin erfolgt wie folgt: Befeuchten Sie ein kleines Stück eines Verbandes in einer Lösung und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Die Wunde wird von Eiter vorgereinigt und mit einem Antiseptikum, beispielsweise Miramistin, behandelt. Die Kompresse wird je nach Schadensgrad 1-2 mal täglich gewechselt. Bei tiefen Wunden wird eine 0,5% ige Lösung verwendet.

p, blockquote 25,0,0,0,0 ->

Gegenanzeigen Dioxidin: Nebennierenpathologie, Stillen, Tragzeit, Kinder unter 18 Jahren. Nebenwirkungen aus der Anwendung entwickeln sich nicht.

p, blockquote 26,0,0,1,0 ->

Lokale Heilmittel zur Behandlung von trophischen Geschwüren mit Krampfadern:

p, blockquote 27,0,0,0,0 ->

MedikamentennameFunktionsprinzipGebrauchsanweisungKontraindikationen
Argosulfan (Sahne)Desinfiziert trophische Geschwüre, zerstört Mikroben und fördert die Wundheilung.Vor dem Gebrauch wird die Wunde mit einer Iodopyrinlösung behandelt. Nach dem Auftragen einer kleinen Menge Creme. Frequenzrate - 2-3 mal am Tag.Organische Unverträglichkeit gegenüber der Zusammensetzung des Arzneimittels und der Stillzeit.
Levomekol (Salbe)Stoppt den Entzündungsprozess, zerstört Gramm (+) und Gramm (-) Mikroben. Besitzt regenerative Eigenschaften.Bei Krampfadern wird die Salbe auf ein trophisches Geschwür aufgetragen, das oben mit einer sterilen Serviette, einem elastischen Verband, befestigt ist. Frequenzrate - 1-2 mal am Tag.Pilzpathologien, Ekzeme, Psoriasis-Läsionen an den Einsatzorten.
Tetracyclin-SalbeHemmt das Wachstum von Bakterien, wirkt als Wundheilmittel.Zweimal täglich auf ein trophisches Geschwür auftragen.Leberfunktionsstörung, Pilzinfektionen, Leukopenie, Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung. Kinder unter 8 Jahren, drittes Schwangerschaftstrimester.

Die Dauer der Anwendung eines bestimmten topischen Arzneimittels wird vom Arzt festgelegt. Der Behandlungsverlauf hängt vom Bereich der Läsion und der Dynamik der Heilung während der Therapie ab.

Antibiotika gegen komplizierte trophische Geschwüre

Bei trophischen Geschwüren, die durch Krampfadern hervorgerufen werden, werden bei Komplikationen Sintomycin- und Baneocin-Creme verschrieben. Dies sind Medikamente zur äußerlichen Anwendung, dh sie werden speziell auf das Geschwür angewendet.

p, blockquote 29,0,0,0,0 ->

Synthomycin ist als Salbe erhältlich. Der Wirkstoff ist Chloramphenicol. Das Medikament hat antibakterielle und bakteriostatische Wirkungen gegen eine Vielzahl von pathogenen Mikroorganismen. Chloramphenicol-Resistenz ist sehr selten.

p, blockquote 30,0,0,0,0 ->

Methode zur Verwendung von Sintomycin bei Krampfadern: Tragen Sie eine dünne Schicht auf die Oberfläche der Wunde auf und bedecken Sie sie mit einer sterilen Serviette oder Gaze. Dann wird alles mit einem Verband befestigt. Die Salbe wird je nach Zustand der Wundoberfläche 1-3 Tage belassen, danach wird ein Verband angelegt. Der Therapieverlauf wird individuell festgelegt.

p, blockquote 31,0,0,0,0 ->

Baneocin ist ein Kombinationsmedikament, das von Ärzten gut bewertet wurde. Die Zusammensetzung enthält zwei Wirkstoffe - Neomycin und Bacitracin. Diese Substanzen verstärken die therapeutische Wirkung voneinander. Das Medikament wird zur Behandlung von infizierten trophischen Geschwüren mit Krampfadern verschrieben. Art der Anwendung:

p, blockquote 32,0,0,0,0 ->

  1. Eine kleine Menge des Arzneimittels wird auf das Geschwür und die Haut um die Wunde aufgetragen.
  2. Mit einem sterilen Verband abdecken.
  3. Häufigkeit der Anwendung - 2-3 mal am Tag.
  4. Therapiedauer - 7 Tage.
  5. Eine längere Behandlung erfordert eine geringere Verwendungshäufigkeit.

Die Pharmaindustrie bietet eine breite Palette von Antibiotika an, die helfen, trophische Geschwüre mit Krampfadern zu heilen. Die Pillen, Cremes und Injektionen sollten von einem Arzt empfohlen werden. Antibiotika sollten verschrieben werden, nachdem der Erreger identifiziert wurde. Während des Verlaufs ist es erforderlich, die Mikroflora zu kontrollieren, um Bakterienresistenzen rechtzeitig zu erkennen und die Therapie anzupassen.

p, blockquote 33,0,0,0,0 ->

Die Methode zur Behandlung von trophischen Geschwüren wird im Video in diesem Artikel erläutert..

p, Blockzitat 34,0,0,0,0 -> p, Blockzitat 35,0,0,0,1 ->

Ein Überblick über Antibiotika zur Behandlung von trophischen Beingeschwüren

Trophisches Ulkus ist eine Komplikation einiger vaskulärer und endokriner Erkrankungen. Am häufigsten tritt es an den unteren Gliedmaßen aufgrund einer Verletzung der Blutversorgung des Gewebes auf. Ein Geschwür deutet auf eine Schädigung der Haut hin, so dass sich hier leicht eine pathogene Bakterienflora anschließt und eine Entzündung entsteht. Eine der Möglichkeiten zur Behandlung von trophischen Geschwüren ist die Einnahme von antibakteriellen Medikamenten..

Der Wirkungsmechanismus von Antibiotika

Antibiotika - wörtliche Übersetzung "gegen das Leben". Diese Medikamente zielen darauf ab, die pathologische Mikroflora zu zerstören, die sich im Körper ansiedelt und dessen Funktionen stört. Es gibt zwei Arten von antibakteriellen Mitteln:

  • Bakteriostatisch - die lebenswichtige Aktivität von Bakterien stoppen, aber nicht zerstören;
  • Bakterizid - Mikroflora vollständig zerstörend.

Durch die Unterdrückung der Aktivität der Mikroflora wird die Wunde vom Eiter befreit, der Entzündungsprozess gestoppt, die Schmerzen reduziert und das Gewebe geheilt. Daher sind Antibiotika die Hauptbehandlung für infizierte trophische Geschwüre..

Indikationen für einen Termin mit trophischem Ulkus

Die Hauptindikation für die Ernennung von Antibiotika zur Behandlung von trophischen Geschwüren an den Beinen ist deren Infektion und eitrige Entzündung. Anzeichen dieser Entzündung sind:

  • Rötung und Schwellung der Haut um das Geschwür herum;
  • Geschwürfeuchtigkeit, das Auftreten einer eitrigen Entladung;
  • Das Auftreten kleiner runder Geschwüre entlang der Peripherie;
  • Symptome einer allgemeinen Vergiftung.

Bei Vorliegen solcher Manifestationen sollten Sie einen Arzt konsultieren..

Folgen der Antibiotikatherapie

Die Antibiotikatherapie hat mehrere Vor- und Nachteile. Zu den vorteilhaften Wirkungen gehören:

  • Beseitigung der Sekundärinfektion;
  • Prävention von septischen Komplikationen;
  • Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten.

Es gibt aber auch eine Reihe unerwünschter Folgen:

  • Entwicklung der Arzneimittelresistenz von Mikroorganismen mit häufiger Antibiotikabehandlung;
  • Darmdysbiose;
  • Pilzläsionen der Schleimhäute;
  • Unterdrückung der Immunität;
  • Leberfunktionsstörung;
  • Verschlechterung des Blutbildes.

Trotz der großen Anzahl von Nebenwirkungen sind Antibiotika gegen trophische Geschwüre der unteren Extremitäten manchmal das einzige Heilmittel, so dass ihre Verwendung unvermeidlich ist.

Sie können die Häufigkeit von Nebenwirkungen verringern, indem Sie die Anweisungen Ihres Arztes zur Behandlung von Geschwüren sorgfältig befolgen..

Kontraindikationen

Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen für die Ernennung von Arzneimitteln mit antibakterieller Wirkung. Normalerweise sind sie für Medikamente aller Gruppen ähnlich:

  • Individuelle Intoleranz;
  • Schwere Leber- und Nierenerkrankung;
  • Blutgerinnungsstörungen;
  • Schwangerschaft;
  • Kindheit.

Zusätzlich zu den Hauptkontraindikationen kann jedes Medikament zusätzliche enthalten.

Wirksame Heilmittel

Welche Antibiotika bei trophischen Geschwüren an den Beinen einzunehmen sind, entscheidet der Arzt nach einer umfassenden Untersuchung des Patienten.

Sie können ein Antibiotikum nicht selbst kaufen, wenn sich ein trophisches Geschwür entzündet hat. Die Ursache der Entzündung ist nicht immer eine Infektion. Selbst wenn Mikroorganismen die Ursache sind, ist es notwendig, ihre Art und Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestimmen, was nur im Labor durchgeführt wird. Eine unangemessene Verwendung solcher Mittel kann mehr schaden als nützen..

Es gibt mehrere der häufigsten Breitbandmittel. Dies bedeutet, dass sie eine große Anzahl von Mikroorganismen hemmen. Solche Medikamente werden am häufigsten zur Behandlung von trophischen Geschwüren ausgewählt. Verwenden Sie systemische und externe Agenten.

Amoxicillin

Ein Medikament aus der Gruppe der halbsynthetischen Penicilline. Hat ein breites Wirkungsspektrum und wirkt bakterizid. Es wirkt gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen. Es wird in Tabletten von 500 mg hergestellt, das Medikament ist in Kombination mit Clavulansäure - Amoxiclav, Rapiklav - wirksamer. Der Preis reicht von 100 bis 1000 Rubel.

Weisen Sie dreimal täglich 500 mg zu. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens 14 Tage. Nebenwirkungen sind allergische Reaktionen, Schwindel, Durchfall, dyspeptische Symptome. Es ist unerwünscht, die Verwendung von Amoxicillin und Metronidazol zu kombinieren.

Doxycyclin

Ein Medikament aus der Gruppe der Tetracycline mit bakteriostatischer Wirkung. Es ist weit verbreitet, um trophische Geschwüre zu behandeln. Es wird in Form von Kapseln von 100 mg hergestellt, der Preis einer Packung beträgt ca. 200 Rubel. Weisen Sie dreimal 100 mg zu, die Behandlungsdauer 10-14 Tage.

Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und allergische Reaktionen. Es wird empfohlen, während der Behandlung mit Doxycyclin keine Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Bei Myasthenia gravis kontraindiziert.

Ceftriaxon

Ein injizierbares Medikament aus der Cephalosporin-Gruppe. Erhältlich in 1-Gramm-Flaschen. Die Kosten für eine Flasche betragen ca. 40 Rubel. Hat ein breites Wirkungsspektrum, bakterizide Wirkung. Morgens und abends 1 Gramm intramuskulär zuweisen. Die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage. Aufgrund von Nebenreaktionen ist das Auftreten von Allergien, Hämatomen an der Injektionsstelle möglich.

Um die Entwicklung einer Dysbiose während der Einnahme oraler Antibiotika zu verhindern, ist die Einnahme von Lactobacterin, Bifidobacterin, erforderlich.

Jodopiron

Es ist ein Antiseptikum, das 1% ige Jodlösung enthält. Es kommt in 50 ml Glasfläschchen. Die Kosten für eine Flasche betragen ca. 100 Rubel. Jod hat ein breites Wirkungsspektrum, aber seine Wirksamkeit ist nicht zu hoch. Daher ist es möglich, ein trophisches Ulkus nur unter der Bedingung einer komplexen Behandlung mit Jodopyron zu verschmieren.

Im Gegensatz zu normalem Jod kann diese Lösung verwendet werden, um nicht nur die Haut um das Geschwür herum, sondern auch die Oberfläche zu behandeln. Die Verarbeitung wird einmal täglich durchgeführt, wonach ein steriler Verband auf den Ulkusdefekt angelegt wird. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die ulzerative Oberfläche getrocknet ist..

Nebenwirkungen sind Brennen der Haut, das Auftreten von Kontaktdermatitis..

Levomekol

Kombinierte Salbe mit dem Antibiotikum Chloramphenicol und der Heilsubstanz Methyluracil. Die Salbe ist in Tuben zu 25 Gramm erhältlich, die Kosten betragen ca. 120 Rubel. Tragen Sie das Medikament in einer dünnen Schicht auf den Ulkusdefekt auf, ohne zu reiben. Decken Sie die Oberseite mit einem sterilen Verband ab.

Nebenwirkungen sind allergische Reaktionen, Brennen der Haut.

Topische Wirkstoffe werden zur Behandlung in Kombination mit systemischen Antibiotika empfohlen - um die Wirksamkeit zu erhöhen.

Antibiotika zur Behandlung von trophischen Geschwüren sind ein wesentlicher Bestandteil der Therapie. Sie sind unverzichtbar für Infektionen mit mikrobieller Flora, die Entwicklung eitriger Entzündungen. Die Behandlung mit solchen Mitteln sollte nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, um die Entwicklung von Komplikationen zu vermeiden..

Die Behandlung von trophischen Geschwüren ist das beste Mittel. Antibiotika bei der Behandlung von trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten: die am wirksamsten sind

Krankheiten, die mit Stoffwechselstörungen oder Blutabfluss verbunden sind, sowie Verbrennungen und Hautverletzungen können das Auftreten eines trophischen Geschwürs an den Beinen hervorrufen. In den meisten Fällen führen Komplikationen nach Thrombose der Beinvenen zu dieser Pathologie..

Antibiotika zur Behandlung von trophischen Geschwüren werden verschrieben, um die Wunde von der Ansammlung eitriger Sekrete zu reinigen und den Regenerationsprozess der betroffenen Gewebe zu beschleunigen. Wird die pathogene Mikroflora im Körper des Patienten nicht gefunden, verschreibt der Arzt zur Vorbeugung auch eine Antibiotikatherapie. Glücklicherweise ist die Auswahl solcher Medikamente großartig..

Dioxidin ist ein bewährtes Antibiotikum

Seit 30 Jahren wird das Antibiotikum Dioxidin in der russischen Medizin eingesetzt.

Dieses Medikament hat eine antimikrobielle Wirkung bei der Behandlung von eitrig-infektiösen Prozessen.

Dioxidin wird extern, intravenös und intrakavitär angewendet. Die Lösung dieses antibakteriellen Mittels bei trophischen Geschwüren hat eine gelbliche Farbe. Die Hauptsubstanz ist Hydroxymethylchinoxylindoxid.

Befeuchten Sie zur Behandlung von trophischen Geschwüren ein Stück Gaze in einer 1% igen Lösung von Dioxidin und tragen Sie es auf die zuvor von Eiter gereinigte Wundoberfläche auf.

Wechseln Sie den Tampon jeden Tag oder jeden zweiten Tag, je nach Schadensgrad und Heilungsrate. Tiefe Wunden werden mit 0,5% iger Dioxidinlösung behandelt.

Dieses Medikament sollte in folgenden Fällen nicht angewendet werden:

  • Störung der Nebennieren;
  • Stillzeit und Schwangerschaft;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt;
  • Kinder und Jugendliche bis zu achtzehn Jahren.

Eine lokale Behandlung von Geschwüren mit diesem Antibiotikum ist in der Regel gut verträglich..

Argosulfan: eine wirksame topische Behandlung

Antibakterielle Creme Argosulfan, dessen Hauptbestandteil Silbersulfathiazol ist, desinfiziert trophische Wunden, neutralisiert schädliche Mikroorganismen und heilt Geschwüre in kurzer Zeit. Silberionen in der Zusammensetzung des Arzneimittels hemmen die mikrobielle Zellteilung. Aufgrund ihrer hydrophilen Basis wirkt die Creme analgetisch.

Die Indikationen für die Ernennung dieses antibakteriellen Mittels sind die folgenden Bedingungen:

  • eitrige Wunden;
  • schwere Erfrierungen;
  • Dekubitus;
  • thermische und chemische Verbrennungen;
  • Abrieb, Schnitte;
  • trophische Geschwüre des Beins.

Behandeln Sie das Geschwür und die angrenzenden Gewebe vor dem Auftragen der antibakteriellen Salbe mit einer 1% igen Jodopyrinlösung. Tragen Sie dann zwei bis drei Millimeter Argosulfancreme auf die Wunde auf. Wiederholen Sie den Vorgang dreimal täglich. Die maximal zulässige tägliche Einnahme eines Arzneimittels beträgt 25 Milligramm. Die Therapiedauer mit Argosulfan sollte zwei Monate nicht überschreiten.

Der Verband wird jeden Tag oder jeden zweiten Tag gewechselt, je nachdem wie nass der Verband ist. Sulfathiazol-Silbersalz hält eine konstante Wirkstoffkonzentration im Geschwürgewebe aufrecht.

Argosulfan sollte in folgenden Fällen nicht zur Behandlung von trophischen Wunden an den unteren Extremitäten verwendet werden:

  • Behandlung von Frühgeborenen und Babys unter zwei Monaten;
  • Stillzeit;
  • Überempfindlichkeit gegen Sulfathiazol.

Die Verwendung von Argosulfan bei der Behandlung von trophischen Wunden der unteren Extremitäten stoppt den Infektionsprozess in der Wunde und beseitigt Schmerzen.

Sintomycin-Rusfar: Aerosol zur topischen Anwendung

Syntomycin-Rusfar ist ein bakteriostatisches Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Der Wirkstoff Chloramphenicol in der Zusammensetzung des Arzneimittels heilt trophische Wunden und beschleunigt die Epithelisierung.

Sintomycin-Rusfar wird für folgende Krankheiten verschrieben:

Entfernen Sie die Kappe vom Ballon, bevor Sie das Arzneimittel verwenden.

Drücken Sie auf den Sprühkopf und sprühen Sie das Präparat aus einem Abstand von 20 bis 30 Zentimetern auf den schmerzenden Unterschenkel. Der Eingriff wird dreimal pro Woche durchgeführt..

Synthomycin-Rusfar sollte in folgenden Fällen nicht angewendet werden:

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff;
  • Psoriasis, Pilzinfektionen, Ekzeme;
  • ausgedehnte granulierende Wunden;
  • Schwangerschaft;
  • Kindheit.

Während der Behandlung muss das periphere Blutbild systematisch überwacht werden..

Heliomycin - eine wirksame Salbe für die Gesundheit der unteren Extremitäten

Heliomycin ist in Form einer Salbe zur äußerlichen Anwendung erhältlich. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Heliomycin.

Dieses Antibiotikum wird bei folgenden Krankheiten verschrieben:

  • trophisches Ulcus cruris durch venöse Insuffizienz;
  • infiziertes Ekzem;
  • eitrige Entzündung der Haut;
  • Pemphigus von Neugeborenen;
  • Dekubitus;
  • Risse;
  • Rhinitis.

Heliomycin-Salbe wird zweimal täglich auf die betroffene Hautpartie aufgetragen. Zehn Minuten nach dem Auftragen des Arzneimittels wird ein Verband angelegt. Die Behandlung dauert fünf bis sieben Tage. Gegenanzeige für die Ernennung von Heliomycin ist eine Überempfindlichkeit gegen die Komponenten.

Tetracyclin-Salbe: eine schnelle Lösung

Bei der Behandlung von trophischen Geschwüren wird Tetracyclinsalbe verwendet, ein bakteriostatisches Antibiotikum. Dieses Medikament stoppt die Vermehrung pathogener Mikroorganismen. Tetracyclin kommt mit Staphylokokken, Gonorrhoe, Streptokokken, Salmonellen und anderen Infektionen zurecht.

Tetracyclin-Salbe wird für folgende Hauterkrankungen verschrieben:

  • Akne;
  • Furunkulose;
  • durch Infektion kompliziertes Ekzem;
  • trophische Geschwüre der unteren Extremitäten;
  • Follikulitis.

Das Medikament wird zweimal täglich auf die betroffene Hautpartie aufgetragen..

Tetraceclin-Salbe sollte in folgenden Fällen nicht verwendet werden:

  • Überempfindlichkeit gegen Tetracyclin;
  • Hautläsionen mykotischer Natur;
  • Kinderalter bis zu elf Jahren;
  • Stillzeit und Schwangerschaft.
  • Leberversagen.

Die Behandlungsdauer mit Tetracyclin-Salbe wird individuell bestimmt.

Levomekol: Antibiotikum und Immunstimulans in einem Röhrchen

Die Bestandteile der Levomekol-Salbe wirken antibakteriell, entzündungshemmend und regenerierend. Levomekol enthält Chloramphenicol und Methyluracil. Chloramphenicol wirkt antimikrobiell. Methyluracil heilt Wunden und regeneriert das Gewebe. Diese Substanz ist auch ein Immunstimulans, das eine antivirale Wirkung hat..

Levomekol wird für solche Bedingungen verschrieben:

Zur Behandlung von trophischen Geschwüren der unteren Extremität wird die Salbe mit einer dünnen Schicht auf die Läsion aufgetragen und der behandelte Bereich mit steriler Gaze bedeckt.

Die Wunde wird zweimal täglich behandelt. Bei Überempfindlichkeit gegen die Komponenten sollte Levomekol nicht eingenommen werden.

Führen Sie vor der Anwendung von Antibiotika bei trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten eine bakteriologische Studie durch. Solche wirksamen Arzneimittel werden nur von einem Arzt verschrieben. Die gedankenlose Einnahme von Antibiotika erschwert die Genesung.

Trophische Geschwüre sind schwer zu behandeln. Die Behandlung ist kompliziert, wenn sich eine Infektion mit der Wundoberfläche verbindet. Wenn Sie die Krankheit ignorieren, führen Geschwüre an den Beinen zur Entwicklung von Gangrän oder Amputation der unteren Extremitäten. Um Komplikationen zu vermeiden, werden den Patienten immer Antibiotika gegen trophische Geschwüre verschrieben.

Pathogene Mikroorganismen, die sich mit trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten ausbreiten, sind gegen viele Medikamente ziemlich resistent. Daher verschreiben Ärzte antibakterielle Medikamente. Je nach Freisetzungsform können Antibiotika oral, extern oder als intramuskuläre Injektion eingesetzt werden. Die Form des Arzneimittels hängt direkt von der Schwere der Pathologie und dem Allgemeinzustand des Patienten ab. Es ist verboten, Antibiotika gegen trophische Geschwüre selbst einzunehmen. Dies ist gesundheitsschädlich. Unkontrollierte Medikamente können zu irreversiblen Folgen führen. Die Dosierung und der Behandlungsverlauf werden vom Arzt nach bakteriologischer Untersuchung verschrieben..

Bei trophischen Geschwüren ist es sehr wichtig, eine umfassende und qualitativ hochwertige Behandlung durchzuführen

Welches Antibiotikum ist bei der ganzen Wirkstoffvielfalt wirksamer? Bei trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten verschreiben Ärzte Breitbandantibiotika:

  • "Amoxicillin";
  • Oxacillin;
  • "Doxycyclin";
  • "Heliomycin".

Dies sind Medikamente der neuesten Generation. Sie erhöhen die Blutgerinnung und unterdrücken Infektionen. In schweren Fällen der Krankheit wird das Medikament als Injektion in das paravenöse Gewebe in großen Dosen verabreicht. Eine intramuskuläre Verabreichung des Arzneimittels ist ebenfalls möglich.

Wird zur Heilung von trophischen Wunden der unteren Extremitäten verwendet

Lösungsantibiotika sind zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Diese Medikamente umfassen: "Miramistin", "Chlorhexidin", "Dioxidin" und "Levomycetin". Die Lösung wird auf eine Mullserviette aufgetragen und auf die betroffene Hautpartie aufgetragen. Solche Kompressen reinigen die Wundoberfläche von pathogenen Mikroben und beschleunigen den Heilungsprozess. Diese Behandlungsmethode ist bei individueller Überempfindlichkeit, Leber- und Nierenversagen kontraindiziert..

Aber Antibiotika allein reichen nicht aus. Die Behandlung erfordert einen integrierten Ansatz, daher verschreiben Ärzte auch Antikoagulanzien, krampflösende Mittel, Phyrinolytika und phlebotonisierende homöopathische Mittel..

Salben gegen trophische Geschwüre

Auch wenn bei dem Patienten keine pathogene Mikroflora festgestellt wurde, wird ihm zur Vorbeugung eine kurze Behandlung mit antibakteriellen Wirkstoffen verschrieben. In diesem Fall ist ein Antibiotikum gegen trophische Geschwüre in Form einer Salbe oder Creme wirksam:

  • Levomekol;
  • Argosulfan;

Diese Mittel haben antibakterielle, entzündungshemmende und adsorbierende Wirkungen. Salben reinigen die Wundoberfläche von Eiter und stärken die lokale Immunität. Die Wirkstoffe stoppen die Vermehrung pathogener Mikroben, entfernen die Zerfallsprodukte geschädigten Gewebes, reduzieren Ödeme und beschleunigen den Heilungsprozess. Tragen Sie die Salbe als Kompresse auf. Tragen Sie dazu eine dünne Schicht Salbe auf eine sterile Serviette oder Gaze auf und drücken Sie 1 Stunde lang eine Kompresse auf die betroffene Stelle. Wunden sollten jeden Tag behandelt werden. Eine Überdosierung der Salbe ist unwahrscheinlich. Der Behandlungsverlauf wird je nach Schadensgrad verordnet.

Bei Erkrankungen der unteren Extremitäten ist es verboten, selbständig antibakterielle Salben zu verwenden (ohne ärztliche Empfehlung), da dies zu einer Sensibilisierung des Körpers führen kann. In diesem Fall führt die Behandlung mit wirksamen Salben nicht nur nicht zum erwarteten Ergebnis, sondern auch zu schwerwiegenden Komplikationen.

Bei trophischen Geschwüren, die an der Oberfläche der unteren Extremitäten auftreten können, sind Geschwindigkeit und Qualität der Behandlung sehr wichtig. Um zu verhindern, dass sich die Krankheit entwickelt und zu schwerwiegenden Komplikationen führt, müssen Antibiotika eingesetzt werden. Welche Medikamente können die Krankheit beeinflussen und wie kann man sie richtig auswählen? Was sind die Kontraindikationen?

Verschreibungspflichtige Medikamente für die spezifische individuelle Behandlung des Geschwürs des Patienten sollten vom Arzt verschrieben werden. Es ist nur dann möglich, Unabhängigkeit in der Behandlung zu zeigen, wenn es nicht möglich ist, zu einer medizinischen Einrichtung zu gehen, oder wenn es notwendig ist, den Zustand zu lindern, bevor Sie zu einem Arzt gehen.

Jeder Hautdefekt ist ein Eingangstor für Infektionen, daher sind bakterielle Entzündungsprozesse die häufigste Komplikation bei trophischen Geschwüren. Dies kann zu einer Vergrößerung des Geschwürs, des Erysipels, der Pyodermie, einer Entzündung des Unterhautfetts und in besonders schweren Fällen zu einer Brandwunde der unteren Extremitäten führen. Symptome der Hinzufügung einer bakteriellen Infektion:

  • Verfärbung der Gewebe am Boden des Geschwürs und der Haut um ihn herum;
  • Erhöhte oder Schmerzen bei Berührung, Schmerzen in Ruhe;
  • Das Auftreten eines eitrigen Ausflusses aus dem Geschwür;
  • Erhöhte lokale Temperatur, Schwellung des Gewebes;
  • Erhöhung der Körpertemperatur, Verschlechterung der Gesundheit, Kopfschmerzen;
  • Wenn eine anaerobe Infektion vorliegt, ein unangenehmer fauliger Geruch, eine scharfe Zyanose des Gewebes um das Geschwür herum;
  • Das alarmierendste Symptom ist das Auftreten von Crepitus (Knarren) der Haut beim Drücken. Er spricht über den Beginn von Gasbrand.

Antibakterielle Medikamente sind in diesen Fällen äußerst wichtig. Manchmal ist es aufgrund ihrer rechtzeitigen Ernennung möglich, auf eine Operation zu verzichten. Ein Arzt sollte ein Antibiotikum gegen trophische Geschwüre auswählen. Durch die Kombination von Medikamenten mit können Sie bessere Ergebnisse erzielen.

Gruppen von Medikamenten verwendet

Von Beginn der Behandlung an werden Medikamente verschrieben, die den Zustand des Gefäßsystems verbessern:

  • Phlebotonika - stärken die Gefäßwände, erhöhen die Elastizität, normalisieren die Durchblutung: Detralex, Troxevasin, Venoruton, Phlebodia.
  • Antikoagulanzien - verdünnen das Blut und verringern das Risiko von Blutgerinnseln: Heparin, Decumarin.
  • Fibrinolytika - verringern die Fähigkeit zur Bildung von Blutgerinnseln. Wenn der Patient im Krankenhaus ist, werden Mittel verschrieben, da sie innere und äußere Blutungen hervorrufen. Am effektivsten sind Urokinase, Streptokinase.
  • Antispasmodika - lindern Krämpfe und Schmerzen, erweitern die Blutgefäße: No-shpa, Papaverine.
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente - lindern Entzündungen in Blutgefäßen und lindern Schmerzen: Ibuprofen.
  • Mittel zur Verbesserung des Fettstoffwechsels - Giftstoffe aus dem Körper entfernen, Cholesterinspiegel und Pankreasenzyme regulieren: Enterosorbens FISHANT-S, bestehend aus natürlichen Inhaltsstoffen.
  • Systemische Enzyme - zur Verbesserung des Stoffwechsels.

Die Tabelle zeigt die wichtigsten antibakteriellen Medikamente für trophische Geschwüre der unteren Extremitäten und ihre ungefähre Dosierung für Erwachsene:

Der Heilungsprozess für trophische Geschwüre an den unteren Extremitäten kann sehr lang sein. Während dieser ganzen Zeit ist es wichtig, die Empfehlungen des Arztes gewissenhaft zu befolgen, Verbände herzustellen und Wunden jeden Tag 1-2 Mal zu behandeln oder bei Bedarf Ihren Arzt über die Verwendung neuer Mittel zu konsultieren und vorbeugende Maßnahmen für diese Krankheit zu beachten.

Präparate gegen trophische Geschwüre an den unteren Extremitäten

NameBeschreibungGeplanter Termin
Levomekol,
Antibakterielle Medikamente werden in frühen Stadien eingesetzt, wenn der Defekt gering ist. Sie desinfizieren die Wunde und verringern das Risiko einer erneuten InfektionVulnostimulinmit pflanzlichen Inhaltsstoffen - verwendet, um Infektionen vollständig loszuwerden. Vulnostimulin beschleunigt die Wundheilung, lindert Entzündungen und wird bei weinenden Geschwüren angewendet.Topische PräparateBepanten,

Regenerierende Medikamente - Wenn sich nach Anwendung der oben genannten Mittel eine dünne Epithelschicht auf dem Geschwür gebildet hat, müssen regenerierende Salben verwendet werden, um den Zellstoffwechsel in der Haut zu verbessern und die Wundheilung zu vervollständigenTopische PräparateSolcoserylZusätzlich zur antibakteriellen Wirkung hat es die Eigenschaften, die Regeneration der betroffenen Gewebe zu verbessern. Hat keine Nebenwirkungen. Beim Auftragen auf eine Wunde beginnt ein Brennen und Kribbeln - es sollte so sein, dass Sie die Anwendung nicht abbrechen sollten.Topische PräparateIruksolEs gibt Kollagenose in der Zusammensetzung, weshalb dieses Medikament nicht lange verwendet werden kann, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Das Werkzeug hilft, die Wunde von pathogenen Mikroflora und Verunreinigungen zu reinigen.Topische PräparateDelaxinEin Produkt, das synthetisches Tannin enthält. Es bildet einen dünnen Film auf der Oberfläche des Geschwürs, der die Wunde vor Infektion und Eiterung schützt. Es trocknet gut eine weinende Wunde und beschleunigt die Geweberegeneration. Darüber hinaus lindert es Juckreiz, Entzündungen, Schmerzen, Schwellungen und wirkt antibakteriell. Erhältlich in Pulver- oder Cremeform.Topische PräparateDienaireinigt die Blutgefäße und regt die Mikrozirkulation des Blutes an, stellt die Blutversorgung des Gewebes wieder her. Die Zusammensetzung enthält Enzyme, die Blutgerinnsel auflösen, sowie Elemente, die Entzündungen lindern, Stoffwechselprozesse verbessern und die Regeneration beschleunigen.Beseitigung von HautfehlernVenomaxverbessertes Medikament Dienai, das zusätzlich zu allem Pflanzenextrakte enthält, die die Gefäßwände stärken.Beseitigung von HautfehlernBifizimein Immunmodulator, der die natürlichen Reserven des Körpers erhöhen kann. Stellt die Funktionen des Immunsystems wieder her und wird als zusätzliches Mittel gegen träge Infektionen eingesetztBeseitigung von HautfehlernBranolind N.Wird in Form von Verbänden hergestellt, verbessert die Regeneration, führt die Drainage durch und verhindert Narbenbildung. Fördert die Wundheilung, beseitigt Schwellungen und Entzündungen. Dressings mit ihm sind schmerzlos und nicht traumatisch. Das Stirnband besteht aus Baumwollgewebe mit großen Zellen, was die freie Luftzirkulation fördert. Der Verband ist mit peruanischem Balsam sowie medizinischen Säuren und ätherischen Ölen imprägniert.ActivetexDies sind Servietten aus Gewirken, die mit verschiedenen Verbindungen imprägniert sind. Zur Behandlung von Wunden an den Beinen eignen sich Activetex Khvit-Tücher (Chlorhexidin, Vitamin E und C) und Activetex FOM (Furagin und Sanddornöl). Sie haben entzündungshemmende, wundheilende, analgetische und hämostatische Wirkungen..lokale FondsVitargolSpray auf Basis einer wässrigen Lösung von kolloidalem Silber. Es wird mit einem Spray auf die Wunde aufgetragen, bei Bedarf kann ein Verband angelegt werden. Besitzt antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften.lokale FondsAntitaxDas Präparat basiert auf Flavonoiden, die Schwellungen und Entzündungen lindern, die Regeneration verbessern und den Gefäßtonus erhöhen. Es wird in verschiedenen Stadien von Krampfadern angewendet. Hat ein Minimum an Nebenwirkungen. Bequem anzuwenden - zwei Kapseln des Arzneimittels am Morgen reichen aus, um die Wirkung der Wirkung spürbar zu machen.wirksame MedikamenteAescusanhergestellt aus Rosskastanienkernen. Es wird im Anfangsstadium von Krampfadern oder zur Vorbeugung von Veneninsuffizienz eingesetzt.wirksame MedikamentePentoxilDies ist eine synthetische Droge, die in Form von Tabletten erhältlich ist, die Hämatopoese stimuliert, die Heilung von Geschwüren verbessert und die Immunität verbessert. Die Dosis für einen Erwachsenen beträgt 1-2 Tabletten dreimal täglich. Der Therapieverlauf hängt vom Stadium der Erkrankung ab.wirksame Medikamente

Wenn Ärzte auf die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs hinweisen, sollte dieser nicht verschoben werden, da eine Verletzung des Blutflusses und der Ernährung der Weichteile, selbst wenn durch die Behandlung von trophischen Geschwüren aufgrund konservativer Methoden ein positiver Effekt erzielt wird, anschließend einen Rückfall verursacht.

Antibiotikum gegen trophische Geschwüre: welches zur Auswahl

Wie Antibiotika wirken

Die Verwendung von Antibiotika bei trophischen Geschwüren hat folgende Wirkung:

  • Stoppen der Ausbreitung pathogener Bakterien in der Wunde, Blockieren der Sekundärinfektion. Dies führt zur Vermeidung von Komplikationen..
  • Beschleunigung der Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe.
  • Stärkung der Immunität.
  • Schmerzreduzierung im Bereich des Geschwürs.
  • Eine Wunde von einer Ansammlung von Eiter reinigen.

Vorteile und Nachteile

Was sind die Vorteile der Verwendung von Antibiotika zur Behandlung von Beingeschwüren? Die Vorteile einer solchen Therapie umfassen die folgenden Punkte:

  • Minimierung des Risikos einer Sekundärinfektion;
  • Verhinderung der Entwicklung von Komplikationen, insbesondere Gangrän und Sepsis der Gliedmaßen;
  • Beschleunigung des Genesungsprozesses des Patienten;
  • ein breites Wirkungsspektrum - im Arsenal hat der Arzt Medikamente, die nahezu jeden Erreger einer bakteriellen Infektion eliminieren können.

Alles wäre in Ordnung, wenn es keine Nachteile der Antibiotikatherapie gäbe. Diese schließen ein:

  • Resistenz von Mikroorganismen gegen einige antibakterielle Mittel;
  • Entwicklung einer Dysbiose;
  • die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion;
  • negative Auswirkungen auf die Leber- und Nierenfunktion;
  • verminderte Immunität.

Welches Antibiotikum soll ich wählen?

Bevor Sie verstehen, welches Antibiotikum zur Behandlung der Krankheit eingesetzt werden soll, müssen Sie die Indikationen für deren Ernennung herausfinden. Sie müssen verstehen, dass nicht in allen Fällen bei trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten antibakterielle Medikamente verschrieben werden.

Die Indikationen sind wie folgt:

  • Entzündung in der Wunde;
  • das Vorhandensein von gerundeten Geschwüren mit Eiter;
  • Schwellung des Geschwürs;
  • Gewebenekrose;
  • Eiter im Bereich des Geschwürs;
  • Verschlechterung (Temperatur, Zunahme der Leukozytenzahl);
  • eine große Anzahl von Krankheitserregern im Geschwür, auch ohne entzündliche Anzeichen.

Am beliebtesten sind Antibiotika zur Behandlung von trophischen Geschwüren an den Beinen wie Amoxicillin, Oxacillin, Doxycyclin, Heliomycin.

Amoxicillin

Ein Breitband-Antibiotikum aus der Gruppe der halbsynthetischen Penicilline. Die antimikrobielle Wirkung beruht auf Stoffwechselstörungen in der mikrobiellen Zelle, die zum Tod führen. Das Medikament ist wirksam gegen Mikroorganismen, die gegenüber Penicillin empfindlich sind.

Aber Amoxicillin ist machtlos gegen Bakterien, die das Enzym Penicillinase produzieren. Kombinierte Fonds sind daher effektiver, beispielsweise Amoxiclav.

Es gibt verschiedene Formen der Freisetzung: Tabletten, Suspensionen, oral eingenommen, Kapseln. Dosierung und Verabreichungsweg werden vom Arzt festgelegt.

Amoxicillin kann in folgenden Fällen nicht behandelt werden:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Penicillin;
  • Stillzeit;
  • Pathologie des Magen-Darm-Trakts;
  • Infektiöse Mononukleose;
  • allergische Erkrankungen (Asthma bronchiale, Neurodermitis, Heuschnupfen und andere);
  • lymphatische Leukämie;
  • schwere Leberfunktionsstörung;
  • mit Vorsicht während der Schwangerschaft, mit eingeschränkter Nierenfunktion und erhöhter Blutung.

Oxacillin

Ein weiteres Medikament, das mit der Krankheit fertig werden kann. Es ist ein halbsynthetisches Penicillin, das gegen das bakterielle Penicillinaseenzym resistent ist. Oxacillin wirkt auf grampositive Mikroorganismen (Staphylokokken, Corynebakterien, Streptokokken) und auf einige Arten von gramnegativen Bakterien (Neisseria, Actinomyceten, Treponema)..

Das Medikament ist in Form eines Pulvers zur Injektion sowie in Form von Tabletten erhältlich. Es wird intramuskulär mit 2-4 g pro Tag oder intern bis zu 3 g pro Tag verschrieben. Die Behandlung dauert 7-10 Tage.

Oxacillin ist kontraindiziert bei Beta-Lactamase-Intoleranz, Enterokolitis, allergischen Pathologien, Asthma bronchiale, Schwangerschaft und Stillzeit sowie chronischer Nierenpathologie.

Doxycyclin

Dieses Antibiotikum wird häufig bei trophischen Geschwüren der unteren Extremitäten eingesetzt. Es hat ein breites Wirkungsspektrum und gehört zu halbsynthetischen Tetracyclinen. Es hat eine bakteriostatische Wirkung, indem es die Synthese von Bakterienproteinen stört. Kann intrazelluläre Mikroorganismen beeinflussen.

Wirksam gegen Staphylokokken, Streptokokken, Clostridien, Listerien, Actinomyceten, Neisserien, Escherichien, Shigella, Salmonellen, Hämophilus influenzae.

Erhältlich in Kapselform. Das Medikament wird am ersten Tag in 200 mg und an den folgenden Tagen in 100 mg eingenommen.

Unter folgenden Bedingungen kontraindiziert:

  • Laktoseintoleranz;
  • Leukopenie;
  • Glucose-Galactose-Malabsorption;
  • Laktasemangel;
  • Leberversagen;
  • Körpergewicht weniger als 45 kg;
  • Porphyrie;
  • Leukopenie.

Heliomycin

Erhältlich in Form einer Salbe zur äußerlichen Anwendung. Heliomycin-Salbe wirkt gegen grampositive Mikroorganismen und blockiert deren Fortpflanzung.

Zur Behandlung von trophischen Geschwüren wird ein Verband mit Salbe imprägniert und auf den betroffenen Fokus aufgetragen.

Auswahlregeln

Wie man die richtigen Antibiotika für ein trophisches Beingeschwür auswählt?

Natürlich sollte eine Antibiotikatherapie verschrieben werden, nachdem der Erreger isoliert wurde. Bei trophischen Geschwüren bleibt jedoch keine Zeit, auf die Ergebnisse der bakteriologischen Forschung zu warten, da dies die Ausbreitung des Prozesses auf gesundes Gewebe und das Auftreten von Sepsis gefährdet. Daher ist es bei den ersten Manifestationen einer Infektion des Ulkusdefekts erforderlich, Breitbandantibiotika zu verschreiben..

Zur Behandlung von trophischen Geschwüren im Anfangsstadium sollten Arzneimittel verwendet werden, die gegen Staphylococcus, Streptococcus, Pseudomonas aeruginosa, Proteus und Anaerobier wirksam sind. Es sind diese Organismen, die häufiger aus dem Geschwür ausgesät werden. Geschützte Penicilline, Cephalosporine, Chloramphenicol und Sulfonamide eignen sich zur Beseitigung der aufgeführten Krankheitserreger.

Vor der Verschreibung von antibakteriellen Mitteln muss ein abnehmbarer Ulkusdefekt ausgesät werden. Dies hilft bei der Identifizierung des Erregers und der Auswahl eines gegen ihn gerichteten Antibiotikums. Während der gesamten Behandlung ist es auch notwendig, die Mikroflora in der Wunde zu kontrollieren. Wenn sich eine Resistenz gegen das antimikrobielle Mittel entwickelt, sollte diese geändert werden. Vor den Ergebnissen der Studie werden Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum eingesetzt.

Allgemeine Zulassungsregeln

Der Narbenbildungsprozess dauert lange. Seien Sie daher nicht beunruhigt, wenn die Wunde längere Zeit nicht heilt. Dies bedeutet nicht, dass sie infiziert ist. Eine Selbstverabreichung von Antibiotika ist nicht erforderlich. Darüber hinaus ist es sogar gefährlich..

Die Einnahme von antimikrobiellen Medikamenten ohne ärztliche Verschreibung ist mit dem Erwerb von Resistenzen gegen dieses oder jenes Medikament behaftet. Außerdem besteht für den Patienten das Risiko, Ekzeme, Dermatitis, Allergien und Funktionsstörungen einiger Organe zu bekommen.

Wenn die Wunde nicht infiziert ist, muss kein Antibiotikum verschrieben werden, ein aseptischer Verband ist ausreichend.

Im Falle eines lokalen pathologischen Prozesses ist es nicht erforderlich, das Arzneimittel in das Innere zu injizieren. Genug antibakterielle Salben und Lösungen. Mit der Entwicklung einer systemischen Reaktion des Körpers ist es sinnvoll, Medikamente intramuskulär oder intravenös zu injizieren.

Wenn das Medikament in Kapseln oder Tabletten verschrieben wird, sollten sie nur mit Wasser eingenommen werden. Für diese Zwecke ist es verboten, Zitrussäfte und Tee mit Zitrone zu verwenden. Sie können die Wirkung des antibakteriellen Mittels verändern.

Antibiotika gegen trophische Geschwüre der unteren Extremitäten sollten nur bei Infektionssymptomen und nach Entnahme von Material aus dem Geschwür zur bakteriologischen Untersuchung verschrieben werden. Breitbandantibiotika werden verwendet, bis bakteriologische Ergebnisse erhalten werden. Die Einnahme von Medikamenten dieser Gruppe als Prophylaxe bedroht die Entwicklung von Resistenzen, Dysbiose, Funktionsstörungen der Organe und eine Abnahme der Immunität.

Thrombus im Kopf: Symptome, Behandlung, Folgen einer Hirnthrombose

Kompressen und Lotionen: ein wirksamer Kampf gegen die Symptome von Hämorrhoiden