Antistax

Antistax: Gebrauchsanweisung und Bewertungen

Lateinischer Name: Antistax

Wirkstoff: Trauben rote Blätter extrahieren trocken

Produzent: Ginsana (Schweiz), Delpharm Reims (Frankreich), Boehringer Ingelheim Pharma (Deutschland)

Beschreibung und Foto-Update: 09/02/2019

Preise in Apotheken: ab 483 Rubel.

Antistax ist eine Phytopräparation aus der Gruppe der Angioprotektoren und Mikrozirkulationskorrektoren zur Behandlung von venösen Kreislaufstörungen.

Form und Zusammensetzung freigeben

Antistax ist in Kapseln mit einer roten Gelatinehülle in Form eines Gels zur äußerlichen Anwendung und in Form eines Kühlsprays erhältlich..

Die Kapsel enthält ein bräunliches Pulver mit einem charakteristischen Geruch, einschließlich:

  • Trockenextrakt aus Weinblättern - 180 mg;
  • Kolloidales wasserfreies Siliciumoxid - 9,35 mg;
  • Dextrose - 38,25 mg;
  • Maisstärke - 8,4 mg;
  • Magnesiumstearat - 2,6 mg;
  • Talk - 8,4 mg.

Die Kapselhülle besteht aus Gelatine, Natriumlaurylsulfat, Titandioxid (E171), Eisenoxidrot (E172), gelbem Eisenoxidfarbstoff (E172) und gereinigtem Wasser.

Kapseln sind in Blistern von 10 Stück verpackt. Die Packung enthält 2, 3, 5, 10 oder 16 Blasen und Anweisungen zur Verwendung von Antistax.

Gel zur äußerlichen Anwendung enthält: Vitis vinifera - Extrakt aus roten Weinblättern, Wasser, Ethylalkohol, Glycerinester, Kokosfettsäureester, Natriumhydroxid, Erythrosin- und Karamellfarbstoffen sowie Zitronenöl. Erhältlich in Röhrchen (125 ml), ein Röhrchen in einem Karton.

Antistax Cooling Foot Spray enthält: Traubenblattextrakt, Wasser, Carbamid, Propylenglykol, Isopropylmyristat, Panthenol, hydriertes Rizinusöl (PEG-40), Diethylether, Methylparaben, Butylphenylparfüm, Linalool, Citral, Hexylmercinnamal, 940 Propanol, Methylpropionat, Geraniol, Citronellol. Erhältlich in Sprühflaschen (75 mg), in einem Karton 1 Flasche.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Der Extrakt aus roten Weinblättern enthält pharmakologisch aktive Flavonoide, wobei die wichtigsten Isoquercetin und Quercetin-Glucuronid sind.

Antistax hat eine schützende Wirkung auf das Gefäßendothel, hilft, die Membranen zu stabilisieren und die Elastizität der Blutgefäße zu erhöhen, und normalisiert auch die Gefäßpermeabilität. Durch Verringern der Durchlässigkeit der Gefäßwand für Plasma, Wasser oder Proteine ​​aus den Gefäßen in das umgebende Gewebe wird die Bildung von Ödemen verlangsamt und das bereits vorhandene Ödem verringert.

Anwendungshinweise

Die Anwendung von Antistax wird zur Vorbeugung und Behandlung von Symptomen einer chronischen Veneninsuffizienz (CVI) mit Krampfadern empfohlen, einschließlich Ödemen, Schweregefühl in den Beinen, Parästhesien (Kribbeln und Taubheitsgefühl), Schmerzen.

Kontraindikationen

Das Medikament sollte nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile sowie bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren eingenommen werden.

Antistax wird nicht zur Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen, da keine Studien zur Sicherheit des Arzneimittels in dieser Gruppe durchgeführt wurden.

Antistax, Gebrauchsanweisung: Methode und Dosierung

Antistax-Kapseln werden vor den Mahlzeiten 2 Mal täglich 1 Kapsel oral eingenommen. Bei schwerer venöser Insuffizienz kann die Dosis auf 4 Kapseln pro Tag erhöht werden. Sie müssen ganz mit viel Wasser geschluckt werden. Die Anwendungsdauer von Antistax beträgt 12 Wochen.

Zur Vorbeugung von Exazerbationen wird empfohlen, das Medikament 4 Wochen lang 2 Mal pro Jahr und 2 Kapseln 1 Mal pro Tag einzunehmen.

Es ist effektiver, das Gel gleichzeitig mit Kapseln zu verwenden. Das Gel wird morgens und abends aufgetragen und massiert Bewegungen vom Unterschenkel bis zum Oberschenkel.

Spray Antistax wird als Hilfskomponente der Behandlung verwendet, um einen Kühleffekt zu erzielen. Es sollte gesprüht werden, wobei die Flasche aus einem Abstand von 10 cm senkrecht gehalten wird und vor dem Gebrauch mehrmals kräftig geschüttelt wird. Nach dem Auftragen muss das Produkt mit Massagebewegungen von unten nach oben in die Haut der Beine eingerieben werden..

Nebenwirkungen

Antistax verursacht selten allergische Reaktionen (in etwa 1% aller Anwendungsfälle).

Nebenwirkungen des Verdauungssystems in Form von Magenbeschwerden und Übelkeit - weniger als 1% der Fälle.

Überdosis

Es gibt Informationen über Einzelfälle einer Überdosierung von Antistax in Form von Kapseln, während spezifische Symptome, die eine Behandlung erfordern, nicht identifiziert wurden. Es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Arzneimitteln berichtet.

spezielle Anweisungen

Wenn innerhalb von 6 Wochen keine Wirkung der Behandlung auftritt, muss unbedingt ein Arzt konsultiert werden, um die Therapie zu korrigieren.

Patienten mit Diabetes sollten berücksichtigen, dass 1 Antistax-Kapsel 7,5 mg Glucose enthält, in 4 Kapseln (maximale Tagesdosis) beträgt ihr Gehalt 30 mg.

Bei plötzlicher Bildung (insbesondere in einem Bein) von Verspannungen, Hautrötungen, Schwellungen, Schmerzen und Brennen sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Die aufgeführten Anzeichen können auf die Entwicklung einer Thrombophlebitis hinweisen. In diesem Fall kann der Behandlungsverlauf nur nach ärztlicher Beratung wieder aufgenommen werden..

Antistax-Gel und Spray sollten nicht bei Wundoberflächen an den unteren Extremitäten angewendet werden. Kontakt mit Schleimhäuten und Augen ist zu vermeiden.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es wird nicht empfohlen, Antistax während der Schwangerschaft und Stillzeit anzuwenden, da die Wirksamkeit und Sicherheit des Arzneimittels in diesen Lebensabschnitten einer Frau nicht nachgewiesen wurde.

Verwendung im Kindesalter

Patienten unter 18 Jahren wird kein Antistax verschrieben.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Analoge

Lagerbedingungen

Antistax-Kapseln und Spray sollten an einem trockenen Ort bei Temperaturen zwischen 15 ° und 25 ° C gelagert werden, und das Gel sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Haltbarkeit von Drogen - 3 Jahre.

Abgabebedingungen von Apotheken

Ohne Rezept erhältlich.

Bewertungen über Antistax

Bewertungen über Antistax sind unterschiedlich. Viele Anwender waren mit der Wirkung des Arzneimittels zufrieden. Es wird angezeigt, dass die Verwendung von Kapseln Schwellungen und Schwere in den Beinen reduziert. In anderen Fällen wird angemerkt, dass das Mittel nicht die beanspruchte therapeutische Wirkung liefert. Patienten schreiben über Antistax in Form eines Gels, das leicht aufzutragen ist, geruchlos ist, Schwellungen und Müdigkeit lindert. Zu den Nachteilen gehört ein klebriger Film, der sich an der Stelle des Aufbringens des Gels auf der Haut bildet, ein verzögerter Wirkungseintritt. Die Kosten werden als hoch eingeschätzt.

Preis für Antistax in Apotheken

Der ungefähre Preis für Antistax beträgt:

  • Kapseln: 556-640 Rubel. (20 Stück in einer Packung), 964-1075 Rubel. (50 Stück in einer Packung) oder 1497-1688 Rubel. (100 Stück pro Packung);
  • Gel zur äußerlichen Anwendung - 804–878 Rubel. (1 Röhrchen mit 125 ml).

Antistax: Preise in Online-Apotheken

Antistax 180 mg Kapseln 50 Stk.

Antistax 180 mg Kapseln 20 Stk.

Antistax-Kühlgel mit Doppeleffektgel kosmetische Kühlung 125 ml 1 Stück.

Antistax kosmetisches Gel Gel 125 ml 1 Stück.

Antistax Kapseln 180mg 50 Stk.

Antistax 180 mg Kapsel 100 Stk.

Ausbildung: Erste Moskauer Staatliche Medizinische Universität nach I.M. Sechenov, Fachgebiet "Allgemeinmedizin".

Informationen über das Medikament werden verallgemeinert, nur zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstmedikation ist gesundheitsschädlich!

Die meisten Frauen können sich mehr über die Betrachtung ihres schönen Körpers im Spiegel freuen als über Sex. Also, Frauen, strebt nach Harmonie.

Unsere Nieren können in einer Minute drei Liter Blut reinigen.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte die weibliche Hysterie behandeln.

Wenn wir niesen, hört unser Körper vollständig auf zu arbeiten. Sogar das Herz bleibt stehen.

Die seltenste Krankheit ist die Kuru-Krankheit. Nur Vertreter des Pelzstammes in Neuguinea sind daran erkrankt. Der Patient stirbt vor Lachen. Es wird angenommen, dass das Essen des menschlichen Gehirns die Ursache der Krankheit ist..

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Auch wenn das Herz eines Menschen nicht schlägt, kann er noch lange leben, was uns der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" blieb 4 Stunden lang stehen, nachdem sich der Fischer verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf in dem Moment, in dem ein interessanter Gedanke auftaucht, ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt..

Wissenschaftler der Universität Oxford haben eine Reihe von Studien durchgeführt, in denen sie zu dem Schluss kamen, dass Vegetarismus für das menschliche Gehirn schädlich sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von Ihrer Ernährung auszuschließen..

Bei einem regelmäßigen Besuch im Solarium steigt die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 60%.

Wir verwenden 72 Muskeln, um selbst die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen..

Eine gebildete Person ist weniger anfällig für Gehirnkrankheiten. Intellektuelle Aktivität trägt zur Bildung von zusätzlichem Gewebe bei, das die Krankheit kompensiert.

Die Person, die Antidepressiva einnimmt, ist in den meisten Fällen wieder depressiv. Wenn ein Mensch alleine mit Depressionen fertig wird, hat er jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen..

Im Laufe eines Lebens produziert die durchschnittliche Person nicht weniger als zwei große Speichelpools..

Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, mit der selbst die Grippe nicht konkurrieren kann..

Jeder von uns hat Geschichten über Menschen gehört, die sich nie die Zähne geputzt haben und keine Probleme hatten. Höchstwahrscheinlich wussten diese Leute auch nicht, dass sie es getan hatten.

ANTISTAX-KÜHLGEL 125ML

Wasser, denaturierter Alkohol, PEG-7-Glycerylcocoat, Extrakt aus roten Weinblättern (Vitis Vinifera), Parfümzusammensetzung, Carbomer, hydriertes PEG-60-Rizinusöl, Menthol, Natriumhydroxid, Pfefferminzöl (Mentha Piperita). Enthält keine Konservierungsstoffe.

Nur für äußere Anwendung. Massieren Sie das Gel sanft, aber fest von den Knöcheln bis zu den Beinen auf die Beine. 2 mal täglich morgens und abends auftragen, falls erforderlich tagsüber.

ANTISTAX-Kühlgel mit doppelter Wirkung kann als zusätzliches Mittel verwendet werden, wenn ANTISTAX-Kapseln verwendet werden, um die Wirkung zu verstärken. Ihre Beine verdienen die richtige Pflege und Erleichterung, wenn Sie sich müde und unangenehm schwer in Ihren Beinen fühlen, insbesondere wenn Sie viel Zeit im Stehen oder Sitzen verbringen. ANTISTAX Dual Effect Cooling Gel ist ein einzigartiges Kühlgel, nicht fettend und leicht einziehbar, das müde und schwere Beine beruhigt und erfrischt. Wenden Sie es einfach den ganzen Tag nach Bedarf an. ANTISTAX Dual Effect Cooling Gel enthält einen einzigartigen Extrakt aus roten Weinblättern (Vitis Vinifera). Massieren Sie das Gel mit einem leichten Minzduft auf Ihre Füße. Das Gel zieht schnell ein und Sie werden den Effekt sofort spüren. Der Prozess des Aufbringens des Gels stimuliert die Mikrozirkulation, während die einzigartige Kombination von kühlenden und hautpflegenden Substanzen den Füßen ein Gefühl von Frische und Erneuerung verleiht. Bringen Sie mit dem ANTISTAX Dual Effect Cooling Gel wieder Komfort in Ihre Beine. Wie können Sie Ihren Beinvenen helfen, stark und gesund zu bleiben? Die Gesundheit der Venen in unseren Beinen ist entscheidend für unser allgemeines Wohlbefinden. Venen sorgen für eine Durchblutung des Herzens. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie wir uns um die Gesundheit unserer Füße kümmern können. Versuchen Sie Folgendes, um eine maximale Wirkung zu erzielen: • Heben Sie die Beine an, wenn Sie das Gel auftragen. • Massieren Sie das Gel mit kräftigen Massagebewegungen von den Knöcheln weg in Ihre Beine. Gehen Sie die Beine hoch Finger zeigen von Ihnen weg - mehrmals wiederholen • Für einen zusätzlichen Kühleffekt versuchen Sie, das ANTISTAX Dual Effect-Kühlgel im Kühlschrank aufzubewahren - ideal für heiße Sommertage! • Das Gel kann mit Kompressionskleidung und Stützstrumpfhosen verwendet werden. Kühlgel mit doppelter Wirkung und leichtem Minzaroma

Hygiene und Kosmetik

Wenn Sie Zweifel an der Gesundheit Ihrer Füße haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Kontakt mit Augen, Schleimhäuten und offenen Wunden vermeiden. Übung für gesunde Beine Die Muskeln in unseren Beinen wirken wie eine Art Pumpe und tragen dazu bei, dass das Blut zum Herzen zurückfließt. Daher ist es eine gute Möglichkeit, Ihre "Muskelpumpe" in gutem Zustand zu halten, um Ihre Venen stark und gesund zu halten. Übung ist dabei ein Schlüsselfaktor. Die folgenden 2 Übungen können so oft durchgeführt werden, wie Sie möchten, egal wo Sie sich befinden - im Büro oder zu Hause. 1. Stellen Sie sich mit parallelen Beinen gerade hin. Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und heben Sie die Fersen so hoch wie möglich. Halten Sie diese Position 5 Sekunden lang und entspannen Sie sich dann. 10 mal wiederholen. 2. Setzen Sie sich auf einen Stuhl. Heben Sie Ihre Beine an und zeichnen Sie sie in einem Kreis, zuerst in die eine und dann in die andere Richtung. Wiederholen Sie dies 10 Mal. Um Ihre Beinvenen gesund zu halten, stellen Sie sicher, dass SIE... - Ihre Beine, Knöchel und Füße den ganzen Tag über bewegen - Ihre Füße im Bad oder in der Dusche mit kaltem Wasser spülen, sie an den Knöcheln beginnen und sich nach oben bewegen - Jeden Tag mindestens 10 Lassen Sie Ihre Beine minutenlang ruhen, indem Sie sie anheben. Achten Sie auf Ihre Venen. - Kreuzen Sie Ihre Beine nicht lange. - Versuchen Sie, nicht lange bei Hitze oder hoher Luftfeuchtigkeit zu bleiben. (Dies erweitert die Venen und führt zu Blutstagnation in den Beinen oder mit steifen Sohlen - diese Schuhe können verhindern, dass die "Muskelpumpe" effektiv funktioniert.

Kosmetik für die Fußpflege. stimuliert die Mikrozirkulation und wirkt entspannend und erfrischend auf die Beine.

Antistax (Gel)

Angioprotektor, Stärkungs- und Tonikum. Anwendung: chronische Veneninsuffizienz, phlebopathisches Syndrom.

Analoga: Venolife, Venitan, Phlebodia-Creme.

  1. Was für ein Heilmittel
  2. Wirkstoff und Zusammensetzung
  3. Pharmakologische Eigenschaften
  4. Pharmakodynamik und Pharmakokinetik
  5. Anwendungshinweise
  6. Gegenanzeigen zur Anwendung
  7. Art der Verabreichung und Dosierung
  8. In der Kindheit, während der Schwangerschaft und Hepatitis B.
  9. Nebenwirkungen
  10. spezielle Anweisungen
  11. Überdosis
  12. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten
  13. Analoge

Was für ein Heilmittel

Antistax-Gel ist ein Angioprotektionsmittel mit einem natürlichen Bestandteil der Zusammensetzung. Erhöht die Elastizität der Kapillaren, lindert Schwellungen, Manifestationen des Syndroms der "müden Beine".

Gel zur äußerlichen Anwendung einer homogenen Textur mit einem angenehmen Geruch, hinterlässt nach der Absorption keine Spuren.

Internationaler Name Antistax, Hersteller Ginsana SA, Schweiz.

Erhältlich in 125 ml Röhrchen in einem Karton.

Bezieht sich auf nicht verschreibungspflichtige Medikamente.

Wirkstoff und Zusammensetzung

Der Hauptwirkstoff des Produkts ist ein Extrakt aus roten Weinblättern.

Die Hilfszusammensetzung des Arzneimittels umfasst:

  • Wasser;
  • Ethanol;
  • Glycerin;
  • Säureester von Zitronenöl;
  • Kokosöl;
  • Carbomer.

Pharmakologische Eigenschaften

Die Zusammensetzung des Antistax-Gels schützt die Wände der Blutgefäße und erhöht deren Elastizität. Aufgrund der Stabilisierung der Venenwand nimmt das Ödem ab und die Bildung neuer verlangsamt sich. Das Gel kühlt die Haut, beseitigt die charakteristischen Beschwerden - Schmerzen, Müdigkeit in den Beinen.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Aktive Flavonoide des Extrakts aus roten Weinblättern enthalten die Substanz Quercetin.

Quercetin, ein natürliches Antioxidans mit antihistaminischen, entzündungshemmenden Eigenschaften. Aufgrund der Fähigkeit, die Wirkung von freien Radikalen und aktivem Sauerstoff zu neutralisieren, wird der Cholesterinspiegel im Körper reduziert und beschädigtes Gefäßgewebe wiederhergestellt.

Zitronenöl hat hohe bakterizide, entzündungshemmende Eigenschaften. Lindert Schmerzen bei Neuralgie, Rheuma und Arthritis.

Kokosöl macht die Haut sanft weich und regeneriert sie.

Andere Komponenten ergänzen die Zusammensetzung, verbessern die Wirkung des Wirkstoffs.

Anwendungshinweise

Gel Antistax Indikationen zur Anwendung:

  • Beseitigung von CVI-Symptomen;
  • im Rahmen einer komplexen Behandlung nach chirurgischen Eingriffen der Venen der unteren Extremitäten;
  • phlebopathisches Syndrom.

Das Medikament ist im Anfangsstadium der Krankheit und bei der Vorbeugung von Venenerkrankungen am wirksamsten..

Gegenanzeigen zur Anwendung

Gegenanzeigen für die Anwendung des Arzneimittels Antistax sind:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Zusammensetzung;
  • Schädigung der Haut an den Applikationsstellen;
  • Alter bis zu 18 Jahren;
  • Tragzeit, Stillzeit..

Art der Verabreichung und Dosierung

Das Gel wird mit leichten Klopfbewegungen von unten nach oben auf die saubere, trockene Haut der Füße aufgetragen.

Die Behandlungsdauer beträgt 1,5-2 Monate. Es sei daran erinnert, dass Antistax-Gel eine Ergänzung zur Hauptbehandlung ist..

In Ermangelung einer positiven Dynamik nach anderthalb Monaten sind eine phlebologische Konsultation und ein Arzneimittelwechsel erforderlich.

In der Kindheit, während der Schwangerschaft und Hepatitis B.

Antistax wird nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben. Es liegen keine Forschungsdaten zur Wirkung des Arzneimittels auf den Fötus und zum Eindringen in die Muttermilch vor.

Nebenwirkungen

Bei äußerer Anwendung des Arzneimittels Antistax sind lokale Manifestationen von Allergien in Form von Urtikaria, Juckreiz und Rötung möglich.

Wenn eines der Symptome auftritt, müssen Sie die Anwendung des Arzneimittels beenden und Ihren Arzt konsultieren..

spezielle Anweisungen

Kontakt mit Schleimhäuten und Augen vermeiden.

Nicht auf offene Wunden, Kratzer oder andere Hautschäden auftragen.

Es wird empfohlen, bei der Behandlung mit Kompressionsunterwäsche zu tragen.

Überdosis

Es wurden keine Fälle einer Überdosierung mit Antistax gemeldet.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Durch die kombinierte Verwendung von Kapseln und der gelartigen Form von Antistax nimmt die therapeutische Wirkung zu.

Die Wirkung des Arzneimittels auf die Wirkung anderer Arzneimittel wurde nicht nachgewiesen.

Analoge

Nach dem Wirkstoff gibt es keine Generika von Antistax.

Nach klinischer und pharmakologischer Gruppe sind Antistax-Analoga:

  • Phlebodia-Creme;
  • Venolife;
  • Venoruton;
  • Venitan;
  • Venozol.

Vor der Verwendung von Antistax-Gel und Analoga wird eine vollständige phlebologische Untersuchung empfohlen.

Antistax

Komposition

Der Wirkstoff aller pharmazeutischen Formen des Arzneimittels ist ein Extrakt aus trockenen roten Weinblättern.

Antistax-Kapseln enthalten 180 mg (1 Kapsel) Wirkstoff.

  • 38,25 mg - flüssige Dextrose;
  • 9,35 mg - kolloidales Siliziumdioxid;
  • 8,4 mg - Maisstärke;
  • 2,6 mg - Magnesiumstearat;
  • 8,4 mg - Talk.

Die Shell enthält:

  • 63,004 mg - Gelatine;
  • 0,152 mg - Eisenoxidgelbfarbstoff;
  • 0,152 mg - Natriumlaurylsulfat;
  • 0,912 mg - roter Eisenoxidfarbstoff (E172);
  • 11,02 mg - gereinigtes Wasser;
  • 0,76 mg - Titandioxid.

In Form eines Gels zur äußerlichen Anwendung enthält das Präparat neben dem Wirkstoff:

  • Wasser;
  • Glycerinester;
  • Ethanol;
  • Fettsäureester von Kokosöl;
  • Natriumhydroxid;
  • Carbomer;
  • Karamellfarbstoff;
  • Zitronenöl;
  • Erythrosinfarbstoff.

In Form eines Sprays umfasst die Zusammensetzung des Arzneimittels zusammen mit dem Wirkstoff:

  • Wasser;
  • Harnstoff;
  • Diethylether;
  • Isopropylmyristat;
  • Propylenglykol;
  • Panthenol;
  • Carbomer 940;
  • hydriertes Rizinusöl;
  • Methylparaben;
  • Aminomethylpropanol;
  • Methylpropionat;
  • Linalool;
  • Parfüm Butylphenyl;
  • Geraniol;
  • Citral;
  • Citronellol;
  • Hexylzimt.

Freigabe Formular

Kapseln sind fest und enthalten ein braunes Pulver. Verpackung von 20; 50; 100; 160 Kapseln.

Gel in Röhrchen von 125 ml. Verpackung - 1 Tube.

Kühlspray 75 ml. Verpackung - 1 Flasche.

pharmachologische Wirkung

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Antistax ist eine angioprotektive (Schutz der Gefäßwand) und venotonische (Erhöhung des Tonus der Venenwand) Phytopräparation.

Die pharmakologische Aktivität des Arzneimittels wird durch das Vorhandensein von Flavonoiden (bioaktiven Substanzen) im Extrakt aus roten Weinblättern bereitgestellt, die hauptsächlich durch Quercetin-Glucuronid und Isoquercetin dargestellt werden.

Das Medikament wirkt sich positiv auf die Elastizität der Blutgefäße aus, normalisiert deren Permeabilität und schützt durch die Stärkung der Membranen deren innere Oberfläche. Die Verringerung der Durchdringungsfähigkeit der Gefäßwand verlangsamt die Freisetzung von Proteinen, Plasma und Wasser in benachbarte Gewebe und Organe, wodurch das Auftreten von Ödemen verlangsamt und bestehende verringert werden.

Antistax in Form eines Sprays ist ein kosmetisches Produkt mit einer speziell ausgewählten Zusammensetzung von Inhaltsstoffen, die einen schnellen Kühleffekt bieten und zusammen mit den Wirkungen des Extrakts aus roten Weinblättern das Gefühl von Müdigkeit und Schwere in den unteren Gliedmaßen verringern.

Anwendungshinweise

  • Phlebopathisches Syndrom.
  • Prävention und symptomatische Therapie der Anfangsstadien einer chronischen Veneninsuffizienz (einschließlich Schwellung der Beine, Schweregefühl und Müdigkeit in den unteren Extremitäten, schmerzhafte Empfindungen, Parästhesien).
  • Präoperative Vorbereitung des Patienten und postoperative Therapie der chronischen Veneninsuffizienz der unteren Extremitäten.

Kontraindikationen

  • Patientenalter bis zu 18 Jahren.
  • Individuelle Empfindlichkeit gegenüber den aktiven oder einer / mehreren Hilfskomponenten des Arzneimittels.
  • Der Zeitraum der Schwangerschaft und Stillzeit (aufgrund unzureichender Daten zur Wirkung des Arzneimittels während dieser Zeiträume).

Nebenwirkungen

  • Allergische Manifestationen in Form eines juckenden Ausschlags.
  • Nesselsucht.
  • Bei oralen Medikamenten gab es ein Gefühl von Unbehagen im Magen-Darm-Trakt und Übelkeit.

Antistax, Anwendungshinweis (Weg und Dosierung)

Antistax in Form von Kapseln ist zur oralen Verabreichung vorgesehen. Es wird empfohlen, morgens vor den Mahlzeiten eine tägliche Dosis von 360 mg (2 Kapseln) einzunehmen. Es ist möglich, die tägliche Dosis des Arzneimittels zu verdoppeln (falls erforderlich). Kapseln werden ganz ohne Öffnen oder Kauen mit Wasser geschluckt. Die Therapiedauer beträgt 90 Tage.

Zur Prophylaxe werden 30 Tage lang 360 mg (2 Kapseln) Antistax mit einer Einzeldosis pro Tag verschrieben. Es wird empfohlen, zweimal im Jahr eine vorbeugende Therapie durchzuführen..

Die nächste Form des Arzneimittels ist ein Gel. Anweisungen zur Verwendung von Antistax-Gel sind recht einfach. Das Produkt wird mit leichten Massagebewegungen auf die Haut der Beine von den Knöcheln bis zu den Oberschenkeln aufgetragen. Es wird 2 mal täglich morgens und vor dem Schlafengehen angewendet. Es wird empfohlen, das Gel mit der Einnahme von Kapseln zu kombinieren.

Spray Antistax wird vertikal aus einem Abstand von mindestens 10 cm auf die Haut der unteren Extremitäten gesprüht, nachdem zuvor die Dose geschüttelt wurde. Nach dem Sprühen wie bei Verwendung eines Gels in die Haut einreiben. Es ist zu beachten, dass das Spray ein kosmetisches Produkt ist und die therapeutische Wirkung der oralen Verabreichung des Arzneimittels nicht ersetzen kann.

Überdosis

Es wurden keine Fälle von Überdosierung oder toxischen Wirkungen beobachtet.

Interaktion

Die Wirkung des Arzneimittels Antistax auf die pharmakologische Wirkung anderer Arzneimittel wurde nicht nachgewiesen..

Verkaufsbedingungen

Das Produkt ist ohne Rezept zum Verkauf zugelassen.

Lagerbedingungen

Kapseln und Spray sollten an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden.

Es wird empfohlen, das Gel im Kühlschrank aufzubewahren..

Verfallsdatum

Die Haltbarkeit aller Formen von Antistax beträgt 36 Monate.

spezielle Anweisungen

Bei einer negativen Wirkung der Behandlung mit Antistax, die innerhalb von 1,5 Monaten nach Beginn der Anwendung beobachtet wird, muss der behandelnde Arzt konsultiert werden, um die Diagnose zu klären und die Therapie anzupassen.

Patienten mit Diabetes sollten sich der in der Antistax-Kapsel enthaltenen Glukose bewusst sein.

Gel und Spray sollten nicht auf offene Hautwunden der unteren Extremitäten aufgetragen werden.

Vermeiden Sie Spray oder Gel in Augen und Schleimhäuten.

Antistax ® (Antistax ®)

Inhalt

  • 3D-Bilder
  • Komposition
  • pharmachologische Wirkung
  • Pharmakodynamik
  • Indikationen des Arzneimittels Antistax
  • Kontraindikationen
  • Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Nebenwirkungen
  • Interaktion
  • Art der Verabreichung und Dosierung
  • Überdosis
  • spezielle Anweisungen
  • Freigabe Formular
  • Hersteller
  • Abgabebedingungen von Apotheken
  • Lagerbedingungen des Arzneimittels Antistax
  • Haltbarkeit des Arzneimittels Antistax
  • Preise in Apotheken

Pharmakologische Gruppe

  • Angioprotektoren und Mikrozirkulationskorrektoren

3D-Bilder

Komposition

Kapseln1 Kapseln.
aktive Substanz:
Traubenroter Blattextrakt trocken 4-6: 1180 mg
Hilfsstoffe: kolloidales Siliziumoxid - 9,35 mg; flüssige Dextrose (Dextrose, Oligo- und Polysaccharide) - 38,25 mg; Maisstärke - 8,4 mg; Magnesiumstearat - 2,6 mg; Talkum - 8,4 mg
Kapselhülle: Gelatine - 63,004 mg; Natriumlaurylsulfat - 0,152 mg; gereinigtes Wasser - 11,02 mg; Titandioxid (E171) - 0,76 mg; Eisenoxidhydrat (E172) (Eisenoxidgelb) - 0,152 mg; Eisenoxid (E172) (Eisenoxidrot) - 0,912 mg

Beschreibung der Darreichungsform

Rotbraune Hartgelatinekapseln, Größe 1.

Der Inhalt der Kapseln ist braunes oder braunes Pulver mit einem rötlich-violetten Farbton mit einem charakteristischen, leicht aromatischen Geruch. Das Verklumpen und Verkleben des Pulvers in Form einer Säule ist zulässig.

pharmachologische Wirkung

Pharmakodynamik

Der Extrakt aus roten Weinblättern enthält pharmakologisch aktive Flavonoide, von denen die meisten Quercetin-Glucuronid und Isoquercetin sind. Das Medikament hat eine schützende Wirkung auf das Gefäßendothel (Stabilisierung der Membranen und Erhöhung der Elastizität der Blutgefäße), normalisiert die Gefäßpermeabilität. Die Verringerung der Durchlässigkeit der Gefäßwand für Plasma, Proteine ​​oder Wasser aus den Gefäßen in das umgebende Gewebe verlangsamt die Bildung neuer Ödeme und verringert vorhandene.

Indikationen für Antistax ®

Prävention und symptomatische Behandlung von chronischer Veneninsuffizienz (in Kombination mit Krampfadern), einschließlich Ödemen der unteren Extremitäten, Gefühl von Schwere und Müdigkeit in den unteren Extremitäten, Spannungsgefühl, Parästhesien (Veränderungen der Empfindlichkeit) und Schmerzen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile dieses Arzneimittels;

Alter bis zu 18 Jahren.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Es wird nicht empfohlen, Antistax ® während der Schwangerschaft und während des Stillens einzunehmen (Studien zur Sicherheit der Anwendung des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen wurden nicht durchgeführt)..

Nebenwirkungen

Erkrankungen der Haut und des Unterhautgewebes: selten - generalisierter juckender Hautausschlag (weniger als 1%), Urtikaria (weniger als 1%).

Allergische Reaktionen: selten - Überempfindlichkeitsreaktionen (weniger als 1%).

Aus dem Magen-Darm-Trakt: selten - Beschwerden in der Magengegend (Dyspepsie, einschließlich Übelkeit, Schmerzen in der Magengegend), Verstopfung, Durchfall (weniger als 1%).

Interaktion

Art der Verabreichung und Dosierung

Drinnen, morgens vor den Mahlzeiten ganz mit Wasser schlucken. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt 2 Kapseln. am Tag. Die Dosis kann auf 4 Kapseln erhöht werden. am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 12 Wochen. Auf Empfehlung eines Arztes kann ein wiederholter Kurs durchgeführt werden.

Um Exazerbationen zu vermeiden, wird das Medikament in 2 Kapseln eingenommen. Einmal täglich für 4 Wochen. Prophylaktisch wird empfohlen, das Medikament zweimal im Jahr anzuwenden..

Überdosis

Es wurden vereinzelte Fälle von Überdosierung gemeldet, während spezifische Symptome, die eine Behandlung erfordern, nicht identifiziert wurden. Es wurde kein einziges schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis im Zusammenhang mit der Behandlung mit Antistax ® aufgezeichnet.

spezielle Anweisungen

Wenn Sie, insbesondere in einem Bein, plötzliche Schwellungen, Hautrötungen, Spannungsgefühle, Brennen und Schmerzen entwickeln, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Diese Symptome können auf die Entwicklung einer Thrombophlebitis zurückzuführen sein. Nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie die Einnahme des Arzneimittels wieder aufnehmen. Wenn ein anhaltendes Ödem beider Beine auftritt, ist eine ärztliche Beratung erforderlich. es kann aus anderen Gründen verursacht werden. Bei unzureichender oder unbefriedigender therapeutischer Wirkung innerhalb von 6 Wochen nach der Behandlung sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

1 Kapseln. enthält 8,8 mg Glucose (0,00074 XE). Die maximale Tagesdosis (4 Kapseln) enthält 35,2 mg Glucose (0,00296 XE). Das Medikament sollte nicht von Patienten mit Glucose-Galactose-Malabsorption eingenommen werden.

Die Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren, Mechanismen. Studien zur Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und andere potenziell gefährliche Aktivitäten auszuführen, die eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit und Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen erfordern, wurden nicht durchgeführt. Bisher gab es keine Fälle von der Wirkung des Arzneimittels auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Mechanismen zu fahren.

Freigabe Formular

Kapseln, 180 mg. 10 oder 20 Kapseln. in PVC / PVDC / Aluminium Blister. 2, 3, 5, 10 oder 16 bl. in einen Karton gelegt.

Hersteller

Ginsana SA, Bioggio, Via Mulini, CH-6934, Schweiz

Delpharm Reims, Reims, 10 Rue Colonel Charbonneau, 51100, Frankreich.

Die juristische Person, in deren Namen die Registrierungsbescheinigung ausgestellt wurde. Sanofi Russland JSC, Russland.

Verbraucheransprüche sollten an eine Adresse in Russland gesendet werden. 125009, Moskau, st. Twerskaja, 22.

Tel.: (495) 721-14-00; Fax: (495) 721-14-11.

Abgabebedingungen von Apotheken

Lagerbedingungen des Arzneimittels Antistax ®

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Antistax ®

Kapseln 180 mg - 3 Jahre.

Kapseln 180 mg - 2 Jahre.

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Antistax. Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten muss unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Eine fachliche Beratung ist erforderlich!

Handelsname

Pharmakologische Gruppe

Form und Zusammensetzung freigeben

Antistax wird in drei Hauptformen hergestellt: Kapseln, Gel und Spray.

1 Kapsel enthält 180 mg Trockenextrakt aus roten Weinblättern. Das Pulver enthält Hilfsstoffe in Form von flüssiger Dextrose - 38,25 mg, kolloidalem Siliziumdioxid - 9,35 mg, Maisstärke - 8,4 mg, Magnesiumstearat - 2,6 mg, Talk - 8,4 mg. Die Schale enthält Gelatine - 63,004 mg, Eisenfarbstoff-Gelboxid - 0,152 mg, Natriumlaurylsulfat - 0,152 mg, Eisenfarbstoff-Rotoxid (E172) - 0,912 mg, gereinigtes Wasser - 11,02 mg, Titandioxid - 0,76 mg.
Kapseln sind in Blistern von 10 Stück, 2, 5, 10 und 16 Blistern in einem Karton verpackt.

Gel zur äußerlichen Anwendung enthält Wasser, Ethylalkohol, Glycerinester, Extrakt aus roten Weinblättern, Kokosnussöl-Fettsäureester, Carbomer, Natriumhydroxid, Karamellfarbstoff, Erythrosinfarbstoff, Zitronenöl.
Antistax-Gel ist in 125-ml-Röhrchen erhältlich, 1 Röhrchen in einem Karton.

Das Spray enthält einen Extrakt aus roten Weinblättern, Wasser, Diethylether, Carbamid, Isopropylmyristat, Propylenglykol, Carbomer 940, Panthenol, hydriertem Rizinusöl, Aminomethylpropanol, Methylparaben, Methylpropionat, Butylphenylparfüm, Linalool, Geranamol, Cyanil.
Kühlspray Antistax ist in 75 ml Flaschen erhältlich.

Beschreibung des Arzneimittels Antistax

Harte Kapseln in einer gallertartigen Schale sind rot gefärbt. Der Inhalt ist ein braunes Pulver, kann eine rotviolette Tönung haben. Das Anhaften oder Verklumpen von Pulver ist möglich. Leichte aromatische Geruchscharakteristik.

Das Gel von gleichmäßiger Konsistenz hat ein angenehm leichtes Aroma, zieht leicht ein und hinterlässt keine Rückstände.

pharmachologische Wirkung

Antistax ist eine venotonische (erhöht den Tonus der Venenwand) und angioprotektive (schützt die Gefäßwand) Phytopräparation (Kräuterpräparat), deren pharmakologische Aktivität durch das Vorhandensein von Flavonoiden (biologisch aktiven Substanzen) im Extrakt aus roten Weinblättern sichergestellt wird, die hauptsächlich durch Isoquercetin und Quercetinglucuronid dargestellt werden... Das Medikament schützt die Innenwand der Blutgefäße durch Stärkung der Membranen und macht die Gefäße elastischer, wodurch ihre Permeabilität normalisiert wird. Gleichzeitig nimmt die Durchlässigkeit der Gefäßwand für Wasser, Proteine ​​und Plasma ab, ihr Austritt in das umgebende Gewebe ist begrenzt, was zu einer Abnahme des Ödems und einer Verlangsamung ihrer Bildung führt.

Spray Antistax ist ein kosmetisches Produkt, dessen speziell ausgewählte Zusammensetzung sofort kühlend wirkt, während der Extrakt aus roten Weinblättern das Gefühl von Schwere und Müdigkeit in den Beinen verringert.

Indikationen zur Anwendung des Arzneimittels Antistax

  • Symptomatische Behandlung der Anfangsstadien einer chronischen Veneninsuffizienz und deren Vorbeugung (einschließlich Manifestationen wie Ödeme der unteren Extremitäten, Gefühl von Müdigkeit und Schweregefühl in den Beinen, beeinträchtigte Empfindlichkeit in Form von Parästhesien, Schmerzen in den Beinen).
  • Präoperative Vorbereitung und postoperative Behandlung der chronischen Veneninsuffizienz.
  • Phlebopathisches Syndrom.

Chronische Veneninsuffizienz ist ein Komplex von Symptomen, die als Folge einer gestörten Durchblutung der Venen der unteren Extremitäten als Manifestation von Krampfadern der Beine auftreten. Es entwickelt sich häufiger bei Frauen. Die Essenz der Krankheit liegt in der Tatsache, dass die Klappen in den Venen den Rückfluss von Blut nicht mehr verhindern können, was zu einem Anstieg des Venendrucks, dem Durchgang von Blutplasma durch die Gefäßwand, führt, was zu Ödemen und Verdichtung des umgebenden Gewebes führt. Gleichzeitig werden kleine Gefäße komprimiert, häufiger im Knöchelbereich, was zu einer Verringerung der Blutversorgung des Gewebes und zur Bildung von trophischen Geschwüren führt.
Die Entwicklung dieser Krankheit wird durch die Wirkung einer Vielzahl von Faktoren verursacht, von denen die wichtigsten sind:
  • erbliche Veranlagung zu chronischer Veneninsuffizienz in Form einer Schwäche der Muskelwand der Venen;
  • Zeitraum der Schwangerschaft und Geburt;
  • Übergewicht und Fettleibigkeit;
  • systematische körperliche Aktivität an den unteren Extremitäten beim Sport (Gewichtheben);
  • häufiger erzwungener Aufenthalt im Stehen oder Sitzen ohne Bewegung (Chirurgen, Büroangestellte usw.);
  • Empfängnisverhütung mit hormonellen Medikamenten;
  • chronische Verstopfung;
  • Nervenschäden aufgrund von Toxizität, Trauma oder Infektion.

Auch die Entwicklung von Krampfadern der unteren Extremitäten wird durch das Tragen enger Unterwäsche, Korsetts und enger Kleidung erleichtert.

Bei der Entwicklung von Krampfadern der unteren Extremitäten werden mehrere Stadien unterschieden, die durch die Reihenfolge des Auftretens von Symptomen während des Fortschreitens der Krankheit bestimmt werden.
Somit werden folgende Stufen unterschieden:

  • Stadium 0 - Es gibt keine Hauptsymptome bei der Untersuchung und Untersuchung der Venen.
  • Stadium I - Beschwerden über Müdigkeit und Schwere in den Beinen, ein Gefühl der Fülle, intermittierendes Ödem, das abends häufiger auftritt (morgens, nach der Ruhe verschwindet das Ödem);
  • Stadium II - Ödeme bleiben bestehen, es treten Hautpigmentierungsstörungen auf (sowohl kleine als auch weit verbreitete), die Entwicklung von Lipodermatosklerose (Bereiche der Verdickung der Haut, die nicht gefaltet werden können) und Ekzeme (entzündete Bereiche der Haut mit Rötung und das Auftreten von Nässe, begleitet von schweren Juckreiz);
  • Stadium III - Alle oben genannten Verstöße führen zur Bildung eines trophischen Geschwürs (aktiv oder geheilt), das einer medikamentösen Behandlung nicht zugänglich ist.

Alle diese Manifestationen gehen mit einem Schmerzsyndrom unterschiedlicher Intensität einher. Die Schmerzen können gering sein, was die Verwendung von Schmerzmitteln nicht erfordert, und sehr stark, wenn der Patient nicht auf Analgetika verzichten kann. Mit fortschreitender Krankheit können abends Krämpfe in den Wadenmuskeln auftreten und die Empfindlichkeit in Form von Parästhesien (Krabbeln, Kribbeln, leichte Taubheit) beeinträchtigt werden..

Die Hauptsache bei der Behandlung dieser Krankheit ist die Beseitigung möglicher Risikofaktoren. Die Prinzipien der symptomatischen Behandlung der chronischen Veneninsuffizienz hängen vom Stadium der Krankheit ab. In den frühen Stadien der Krankheit ist es daher möglich, eine Kompressionsbehandlung in Kombination mit einer Therapie mit einem der venotonischen Arzneimittel (z. B. Antistax-Kapseln) mit periodischen Verläufen anzuwenden. Mit dem Fortschreiten der Krankheit ist es notwendig, wiederholte Angioprotektionsmittel zu verschreiben oder auf deren konstante Einnahme umzuschalten. Physiotherapie und Spa-Behandlung werden ebenfalls empfohlen. In jedem Stadium der Krankheit in der symptomatischen Behandlung ist die Verwendung verschiedener Cremes, Salben und Gele erlaubt. Um Patienten mit schwerer chronischer Veneninsuffizienz auf die chirurgische Behandlung vorzubereiten, ist es auch erforderlich, eine Behandlung mit venotonischen Arzneimitteln durchzuführen sowie sich in der postoperativen Phase zu erholen..

Das phlebopathische Syndrom ist ein Komplex von Symptomen einer venösen Stauung von Weichteilen, ähnlich den Symptomen von Krampfadern der unteren Extremitäten. In diesem Fall werden jedoch bei klinischer Untersuchung des Patienten und mit Hilfe instrumenteller Methoden keine Anzeichen einer Verletzung des Venensystems beobachtet. Dieses Syndrom wird verursacht durch: Langzeitarbeit im Sitzen oder Stehen (Köche, Büroangestellte, Chirurgen usw.), lange Flugreisen, Schwangerschaft, Veränderungen des Hormonspiegels bei Frauen (Hormontherapie bei Menstruationsstörungen, Empfängnisverhütung mit hormonellen Medikamenten usw.), ein starker Anstieg der Intensität der körperlichen Aktivität. Die Symptome dieser Erkrankung werden durch die Ernennung einer Kompressionsbehandlung und von Medikamenten, die die Ernährung und den Tonus der Gefäßwände verbessern, wirksam kontrolliert..

Gegenanzeigen zur Ernennung des Arzneimittels Antistax

  • Alter der Kinder (bis 18 Jahre);
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den aktiven oder Hilfskomponenten des Arzneimittels in Form von allergischen Reaktionen;
  • Schwangerschaft und Stillzeit (da keine Studien zur Wirkung des Arzneimittels auf den Fötus und seiner Übertragung durch Muttermilch auf das Kind durchgeführt wurden).

Dosierungsschema des Arzneimittels Antistax

Um eine Verschlimmerung der chronischen Veneninsuffizienz zu verhindern, müssen 1 Monat lang einmal täglich 2 Kapseln Antistax eingenommen werden. Die vorbeugende Behandlung wird zweimal im Jahr durchgeführt.

Antistax-Gel wird äußerlich aufgetragen. Mit leichten Massagebewegungen von den Knöcheln bis zu den Oberschenkeln auf die gereinigte Haut auftragen. Wird 2 mal am Tag, morgens und abends verwendet. Empfohlen mit Antistax-Kapseln zu kombinieren.

Vor der Verwendung von Spray Antistax muss der Kanister geschüttelt werden. Aus einem Abstand von ca. 10 cm senkrecht sprühen. Nach dem Auftragen von den Knöcheln bis zu den Oberschenkeln in die Haut einmassieren. Es ist ein kosmetisches Hilfsprodukt und ersetzt nicht die therapeutische Wirkung der Einnahme des Arzneimittels.

Nebenwirkungen des Arzneimittels Antistax

  • allergische Reaktionen in Form eines häufigen juckenden Ausschlags (1%), Urtikaria (weniger als 0,1%);
  • Bei oraler Einnahme kann es zu Übelkeit und Unwohlsein im Magen kommen.

Urtikaria ist eine akute allergische Reaktion, die durch das schnelle Auftreten von Blasen auf der Haut, begleitet von starkem Juckreiz, gekennzeichnet ist.

Wenn allergische Reaktionen auftreten, muss die Einnahme des Arzneimittels abgebrochen und ein Arzt über die Notwendigkeit der Verschreibung von Antiallergika befragt werden.

Überdosierungssymptome von Antistax

Wechselwirkung des Arzneimittels Antistax mit anderen Arzneimitteln
meint

Spezielle Anweisungen zur Anwendung des Arzneimittels Antistax

Im Falle einer unbefriedigenden Wirkung der Anwendung des Arzneimittels Antistax innerhalb von 1,5 Monaten nach Beginn der Aufnahme ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um nach anderen Ursachen für Ödeme zu suchen und die Behandlung zu ändern.

Patienten mit Diabetes mellitus sollten wissen, dass der Glukosegehalt in 1 Kapsel 7,5 mg beträgt. Die maximale Tagesdosis (4 Kapseln) beträgt 30 mg Glukose.

Es wird nicht empfohlen, Antistax während der Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen.

Antistax-Gel und Spray sollten nicht verwendet werden, wenn an den Applikationsstellen offene Wunden vorhanden sind. Kontakt mit Schleimhäuten und Augen vermeiden.

Analoga des Arzneimittels Antistax

  • Detralex (Detralex) - Bioflavonoid (Wirkstoffe sind biologisch aktive Substanzen), das zur Gruppe der Venotonika gehört. Die pharmakologische Wirkung ähnelt der von Antistax. Erhältlich in Tablettenform. In Apotheken auf ärztliche Verschreibung abgegeben. Hersteller: Laboratories Servier Industry FRA.
  • Phlebodia 600 (Phlebodia 600) ist in Filmtabletten erhältlich. Der Wirkstoff ist Diosmin, das eine ähnliche medizinische Wirkung wie Antistax hat (Erhöhung des Tons der Venenwand, Verbesserung der Durchblutung, Normalisierung der Durchlässigkeit der Gefäßwände). Hersteller: Innotera Shuzi FRA.
  • Anavenol ist ein venoprotektives Kombinationspräparat. Erhältlich in Filmtabletten. Einige Medikamente (Antibiotika, Dopamin usw.) können die therapeutische Wirkung von Anavenol verstärken. Nebenwirkungen sind Blutungen, Schwindel, Übelkeit. Die Anwendung von Anavenol ist bei Blutungen bei Kindern unter 15 Jahren kontraindiziert. Hersteller: Zentiva CHEKH.
  • Troxevasin Hergestellt unter den Handelsnamen Venoruton, Troxerutin. Es ist ein halbsynthetisches Derivat von Rutin. Es hat eine abschwellende Wirkung, verbessert den Zustand der Wände der Blutgefäße. Die Hauptfreisetzungsformen: Kapseln, Injektionslösung in Ampullen, Gel zur topischen Anwendung. Hersteller: Pharmahim BOL.
  • Aescusan ist ein Wasser-Alkohol-Extrakt aus der Frucht der Rosskastanie. Bezieht sich auf eine Gruppe pflanzlicher Heilmittel mit einer therapeutischen Wirkung, die der Wirkung von Antistax ähnelt. Erhältlich in 20 ml Flaschen. Die Zubereitung enthält Ethanol (31 Vol.-%). Während der Behandlung ist es notwendig, die Blutgerinnung zu kontrollieren. Hersteller: Pharma Wernigerode GmbH.

Lagerbedingungen und -zeiten

Die Lagerung des Arzneimittels Antistax-Kapseln und des Antistax-Kühlsprays erfolgt an einem trockenen, warmen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C. Antistax-Gel wird am besten im Kühlschrank aufbewahrt..

Das Arzneimittel muss außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden..

Ablaufdaten:

  • Antistax-Kapseln - 3 Jahre.
  • Gel Antistax - 3 Jahre.
  • Kühlspray Antistax - 3 Jahre.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament mit einer abgelaufenen Haltbarkeit zu verwenden.

Bedingungen für die Abgabe des Arzneimittels Antistax in Apotheken

Der Preis des Arzneimittels Antistax

Autor: Pashkov M.K. Inhaltsprojektkoordinator.

Antistax: Gebrauchsanweisung und Zweck, Preis, Bewertungen, Analoga

Das Medikament Antistax ist ein Kräuterpräparat, das zur Therapie und vorbeugenden Maßnahmen bei chronischer Veneninsuffizienz eingesetzt wird. Das Medikament ist in Form von Kapseln, Gel und Spray erhältlich, hat eine kleine Liste von Nebenwirkungen. Kontraindiziert bei schwangeren Patienten und Kindern unter 18 Jahren sowie bei Frauen während der Stillzeit.

Darreichungsform

Antistax ist in Form von Kapseln, Gel und Spray erhältlich.

Kapseln mit 20 Stück sind in Konturverpackungen verpackt - Blister, die wiederum in Pappkartons verpackt sind.

Das Gel ist in Röhrchen erhältlich, die jeweils 125 ml der Substanz enthalten. Die Röhrchen sind in Pappkartons verpackt.

Spray Antistax ist auf dem Pharmamarkt in Flaschen mit Sprühmechanismus in einer Flasche mit 75 ml des Produkts erhältlich. Fläschchen sind in Pappkartons verpackt.

Beschreibung und Zusammensetzung

Antistaxpräparat ist eine Hartgelatinekapsel, Größe 1. Die Farbe der Scheide ist rot. Im Inneren befindet sich ein Pulver, das eine braune Farbe mit einer violett-roten Tönung hat, und es gibt auch einen milden charakteristischen Geruch. Pulverklumpen oder leichtes Anhaften sind möglich.

Gel zur äußerlichen Anwendung ist eine homogene Masse, die sich durch einen angenehmen Geruch auszeichnet.

Spray Antistax ist eine Flüssigkeit mit einem leichten angenehmen Geruch. Entwickelt für den Außenbereich.

Der Wirkstoff des Arzneimittels wird durch einen Trockenextrakt aus roten Weinblättern dargestellt.

Eine Kapsel des Wirkstoffs enthält 180 mg.

Die Zusammensetzung von Antistax-Arzneimittelkapseln enthält auch eine Reihe von Substanzen, die als Hilfsstoffe wirken, darunter:

  • kolloidales Siliziumdioxid;
  • flüssige Dextrose;
  • Maisstärke;
  • Magnesiumstearat;
  • Talk.

Jede Einheit des Arzneimittels enthält:

  • Gelatine;
  • Natriumlaurylsulfat;
  • Titandioxid;
  • Eisenfarbstoff rotes Oxid (E172);
  • gelbes Eisenfarbstoffoxid (E172);
  • gereinigtes Wasser.

Das Antistax-Gel enthält die folgenden Hilfskomponenten:

  • gereinigtes Wasser;
  • Ethanol;
  • Glycerinester;
  • Fettsäureester von Kokosöl;
  • Natriumhydroxid;
  • Farbstoff;
  • Zitronenöl.

Das Fußspray enthält folgende Hilfskomponenten:

  • gereinigtes Wasser;
  • Harnstoff;
  • Propylenglykol;
  • Isopropylmyristat;
  • Panthenol;
  • hydriertes Rizinusöl;
  • Diethylether;
  • Methylparaben;
  • Butylphenyl;
  • Linalool;
  • Citral;
  • Hexylzimt;
  • Carbopol;
  • Aminomethylpropanol;
  • Methylpropionat;
  • Geraniol;
  • Citronellol.

Pharmakologische Gruppe

Das Medikament Antistax gehört zu einer Reihe von Medikamenten, deren Wirkung darauf abzielt, den Tonus der Venenwand zu erhöhen und die Wände der Blutgefäße zu schützen. Das Medikament ist pflanzlichen Ursprungs. Die Wirkung des Mittels beruht auf der Anwesenheit von Isoquercetin, Quercetin und Resveratrol in seinem Wirkstoff. Isoquercetin hilft im Kampf gegen Ödeme und stärkt die Elastizität der Blutgefäße. Quercetin wirkt analgetisch, krampflösend und entzündungshemmend. Resveratrol hilft, die Gefäßwände zu stärken. Infolge der Anwendung wird der Zustand der Zellmembranen normalisiert, die Gefäße werden getönt und ihre Elastizität wird erhöht, sowie die Beseitigung unangenehmer klinischer Begleiterscheinungen, die durch Schmerzen, Müdigkeit und Ödeme dargestellt werden.

Anwendungshinweise

Das Tool wird sowohl zur Vorbeugung als auch zur symptomatischen Behandlung chronischer Veneninsuffizienz eingesetzt..

für Erwachsene

Indikationen für erwachsene Patienten sind:

  • Phlebeurysmus;
  • Schwellung der unteren Extremitäten;
  • sich in den Beinen müde fühlen;
  • Gefühl von Schwere und Anspannung in den unteren Gliedmaßen;
  • Parästhesien und Schmerzen in den Beinen.

für Kinder

Das Medikament ist nicht für Personen unter 18 Jahren bestimmt..

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Das Medikament wird nicht für schwangere und stillende Frauen empfohlen..

Kontraindikationen

Das Tool verfügt über eine extrem kurze Liste von Kontraindikationen. Es gibt jedoch eine Reihe von Bedingungen, unter denen die Verwendung von Antistax verboten ist. Diese umfassen in der therapeutischen Praxis:

  • das Alter des Patienten bis zu 18 Jahren;
  • Stillzeit;
  • Zeit der Geburt eines Kindes;
  • individuelle Überempfindlichkeit gegen die aktiven oder Hilfskomponenten des Arzneimittels.

Anwendungen und Dosierungen

Die durch die Verwendung des Medikaments beobachtete Wirksamkeit nimmt bei kombinierter Anwendung von Antistax in verschiedenen Freisetzungsformen zu. Es ist notwendig, eine der für die äußerliche Anwendung bestimmten Freisetzungsformen zu wählen und mit der Verabreichung von Antistax-Kapseln zu kombinieren.

für Erwachsene

Die erfolgreichste Dosierungsoption wäre die Auswahl eines individuellen Regimes für die Anwendung von Antistax durch den Arzt, das der Indikation zur Anwendung und allen anderen Merkmalen einer bestimmten Person entspricht.

In den meisten Fällen beträgt die tägliche Dosis zwei Kapseln am Morgen vor den Mahlzeiten. Das Medikament sollte ohne Kauen geschluckt und mit viel Wasser abgewaschen werden. Die Dosierung kann vom Arzt verdoppelt werden..

Das Mittel wird in einem Kurs von 4-12 Wochen eingenommen. In Ermangelung einer Wirkung durch die Anwendung wird die Therapiestrategie korrigiert.

Die vorbeugende Anwendung erfolgt innerhalb von 30 Tagen.

Der positive Effekt der externen Anwendung von Antistax (d. H. In Form eines Sprays oder Gels) wird in Kombination mit der Einnahme von Kapseln beobachtet.

Das Gel und das Spray werden zweimal täglich abends und morgens aufgetragen..

Das Gel muss mit leichten Massagebewegungen aufgetragen und über die gesamte Oberfläche der Beine verteilt werden.

Das Spray muss vor Gebrauch geschüttelt werden, während das Sprühen in einem Abstand von 10 bis 15 cm von der Haut gehalten werden sollte. Dann wird das Produkt mit sanften Bewegungen eingerieben.

für Kinder

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sollten das Produkt nicht verwenden.

für schwangere Frauen und während der Stillzeit

Die Verwendung des Medikaments durch Patienten während der Stillzeit ist nicht vorgesehen. Gleiches gilt für schwangere Frauen..

Nebenwirkungen

Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen infolge der Verwendung von Antistax wird praktisch auf Null reduziert. In äußerst seltenen Fällen ist Folgendes möglich:

  • Übelkeitsgefühl (ausschließlich bei oraler Anwendung);
  • Durchfall (nur bei Einnahme von Kapseln);
  • Juckreiz;
  • Ausschlag;
  • leichte Erhöhung der Hautempfindlichkeit.

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Es wurden keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln identifiziert.

spezielle Anweisungen

Vermeiden Sie Gel- oder Antistax-Spray auf die Schleimhäute.

Es gab keine negativen Auswirkungen auf die Transportfähigkeit.

Das Vorhandensein von Glukose in Kapseln erfordert eine sorgfältige Anwendung bei Patienten mit Diabetes mellitus.

Überdosis

In der therapeutischen Praxis gab es keine Fälle einer Überdosierung mit Antistax..

Lagerbedingungen

Die Lagerung sollte an einem trockenen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C erfolgen. In Form eines Gels wird die Zubereitung am besten im Kühlschrank aufbewahrt..

Haltbarkeit - 3 Jahre.

Analoge

Auf dem Pharmamarkt gibt es Arzneimittel, die eine ähnliche Wirkung erzielen. Dazu gehören:

  • Detralex (Tabletten, oral eingenommen, haben venotonische und venoprotektive Wirkungen);
  • Phlebodia 600 (Tabletten, deren Wirkung auf die Stärkung der Venenwand abzielt);
  • Anavenol (in Tabletten erhältlich, hat eine viel umfangreichere Liste von Nebenwirkungen);
  • Ginkor Fort (erhältlich in Form von Kapseln und Salben, wirkt tonisierend auf die Venen);
  • Troxevasin (es gibt verschiedene Formen der Freisetzung, reduziert Ödeme, stärkt die Gefäßwand, der Wirkstoff ist Rutin).

Die Kosten für Antistax betragen durchschnittlich 862 Rubel. Die Preise reichen von 360 bis 2120 Rubel.

Verstopfung bei einem Kind. Was tun mit Verstopfung bei Kindern und Erwachsenen?

Die effektivste Sache für Krampfadern