Ascorutin

"Ascorutin" ist ein in der Medizin weit verbreitetes Medikament. Das Tool gehört zur Gruppe der Vitaminkomplexe, die einen großen Einfluss auf Stoffwechselprozesse haben. Das Medikament hat aufgrund seiner Wirksamkeit, guten Verträglichkeit und seines relativ niedrigen Preises eine breite Nachfrage erhalten..

Dieses Medikament wird oft verwendet, um Influenza zu verhindern. Ärzte warnen jedoch davor, dass vor der Einnahme des Arzneimittels die Anweisungen zur Anwendung von Ascorutin gelesen werden müssen. In unserem Artikel werden wir Ihnen ausführlich über dieses Medikament berichten..

Darreichungsform

"Ascorutin" ist in abgerundeten Tabletten mit einer Kerbe erhältlich. Die Farbe der Pillen variiert von gelblich bis gelblichgrün. Es gibt zwei Arten von Verpackungen:

  • Blisterzellpackung mit 10 Tabletten. 1, 5 oder 10 Blasen werden in Pappkartons gelegt.
  • Glas- oder Plastikgläser. In diesem Fall enthält die Packung 30 oder 50 Tabletten.

Zusammensetzung der Zubereitung

Die Zusammensetzung von "Askorutin" wird durch die Haupt- und Hilfskomponenten dargestellt.

Die aktive Zusammensetzung enthält 2 Elemente:

  • Ascorbinsäure (oder Vitamin C).
  • Rutin (das ist Vitamin P).

Hersteller verwenden als zusätzliche Komponenten:

  • Kartoffelstärke.
  • Zucker.
  • Kalziumstearat.
  • Talk.

pharmachologische Wirkung

Die Kombination der Vitamine C und P beruht auf ihrer guten Verträglichkeit. Vitamin C ist an vielen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt. Vitamin P ist für den beschleunigten Transport von Ascorbinsäure verantwortlich und hat eine Reihe weiterer nützlicher Funktionen.

Ascorbinsäure ist äußerst wichtig für den menschlichen Körper. Es funktioniert auf verschiedene Arten:

  • Beteiligt sich am Fett-, Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel.
  • Nimmt aktiv an Redoxprozessen teil und normalisiert so die Immunantwort des Körpers.
  • Beschleunigt die Synthese von Steroidhormonen.
  • Fördert die Aufnahme von Eisen.
  • Beeinflusst positiv die Geschwindigkeit der Geweberegeneration.

Vitamin P hat folgende Wirkungen (außer beim Transport von Ascorbinsäure):

  • Reduziert Entzündungen.
  • Stärkt kleine Blutgefäße.
  • Verhindert Blutgerinnsel.
  • Lindert Schwellungen.

Die chemische Zusammensetzung von "Ascorutin" trägt dazu bei, dass dieses Medikament als starkes Antioxidans wirkt. Diese Wirkung wird durch Neutralisierung freier Radikale erreicht.

Nach dem Eintritt in den Körper werden die Vitamine ungleichmäßig verteilt. Am allermeisten gelangt Ascorbinsäure in die endokrinen Drüsen, Nieren, das Gehirn, das Muskelgewebe und die Leber. Der Stoffwechsel und die Ausscheidung von 90% erfolgen über die Nieren. In geringer Menge wird das Medikament auch über Schweiß und Kot ausgeschieden..

Der maximale Gehalt an Wirkstoffen im Blut ist nach 1-4 Stunden erreicht. Die Halbwertszeit beträgt durchschnittlich 10-25 Stunden. Der Entzug des Arzneimittels erfolgt unverändert.

Aus welchen Tabletten "Ascorutin"

Ärzte verschreiben dieses Medikament für viele Pathologien. Indikationen für eine Monotherapie heißen:

  • Blutungen (Uterus und Nase).
  • Mangel an Vitamin C und P im Körper.
  • Kapillare Fragilität, die nach Verwendung von Salicylaten und indirekten Antikoagulantien auftritt.

"Ascorutin" ist auch in der komplexen Therapie für viele Krankheiten enthalten. Unter ihnen:

  • Rheuma.
  • Hämorrhagische Vaskulitis.
  • Infektionskrankheiten (Scharlach, Masern, Typhus).
  • Strahlenkrankheit.
  • Hypertonie.
  • Netzhautblutung.
  • Septische Endokarditis.
  • Arachnoiditis.
  • Glomerulonephritis.
  • Krankheiten allergischen Ursprungs.
  • Krampfadern.
  • Thrombophlebitis.
  • Couperose.
  • Geschwüre und trophische Schäden.
  • Länger andauernde und schwere Menstruation.

Im Rahmen einer komplexen Therapie verbessert dieses Mittel den Zustand kleiner Blutgefäße (verhindert deren Schädigung, erhöht die Elastizität).

Art der Verabreichung und Dosierung

Gemäß der Gebrauchsanweisung sollte "Ascorutin" nach den Mahlzeiten (nach 20-30 Minuten) eingenommen werden. Es wird nicht empfohlen, die Tablette zu zerdrücken oder zu kauen. Es sollte geschluckt und mit viel Wasser abgewaschen werden. Es wird nicht empfohlen, Mineralwasser zu verwenden. Dies liegt an der Tatsache, dass das alkalische Medium dieses Getränks die Wirkung des Arzneimittels neutralisiert. Das Schema und die Dosierung hängen von der Diagnose und dem Alter des Patienten ab..

Zu prophylaktischen Zwecken (zur Erhöhung der Immunität und zur Vorbeugung von Influenza) wird Erwachsenen und Kindern im Alter von 12 bis 18 Jahren häufig 1-2 mal täglich 1 Tablette verschrieben.

Ärzte empfehlen 1-2 mal täglich ½ oder 1 Tablette für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren. Die Dauer der Aufnahme muss mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden.

Zu therapeutischen Zwecken wird das Medikament "Ascorutin" für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre dreimal täglich 1-2 Tabletten verschrieben. Für Kinder im Alter von 3-12 Jahren wird dreimal täglich eine 1 / 2-1-Tablette empfohlen. In den meisten Fällen beträgt die Aufnahmedauer 3-4 Wochen..

Wenn ein Vitaminmittel gegen übermäßige Menstruation verschrieben wird, sollte ein anderes Dosierungsschema angewendet werden. Der Behandlungsverlauf beginnt 3-4 Tage vor Beginn des Menstruationszyklus. Die tägliche Dosis des Arzneimittels wird durch das Dreifache geteilt. 3 mal täglich 1 Tablette einnehmen. Oft werden diese Multivitamine mit Calciumgluconat kombiniert. Die Kursdauer beträgt in der Regel nicht mehr als 10 Tage. Es kann bei Bedarf wiederholt werden..

Rutin und Ascorbinsäure gegen Rosacea

Bei Vorhandensein eines Gefäßnetzwerks im Gesicht können Sie die Einnahme von Tabletten im Inneren mit dem Waschen mit einer Vitaminzusammensetzung kombinieren. Um ein Produkt für Wasserverfahren vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Kamille - 1 EL ein Löffel.
  • 250 ml kochendes Wasser.
  • 1 Tablette "Ascorutin".

Das Wasser wird gekocht und mit Kamille versetzt. Der Behälter muss fest verschlossen und mehrere Stunden ziehen lassen. Nach dem Abkühlen wird die Infusion gefiltert und eine zerkleinerte Vitamintablette hinzugefügt. Bewahren Sie dieses Tonikum im Kühlschrank auf. Verwenden Sie ein- oder zweimal täglich einen Gesichtsreiniger.

Kontraindikationen

Lesen Sie vor der Einnahme des Arzneimittels unbedingt die Gebrauchsanweisung von "Ascorutin". Dies erklärt sich durch das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Aufnahme:

  • Erhöhte individuelle Empfindlichkeit gegenüber einem der im Produkt enthaltenen Elemente.
  • Anzeichen einer Thrombophlebitis.
  • Urolithiasis-Krankheit.
  • Gicht;
  • Kinder unter 3 Jahren.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Pathologien, bei denen das Medikament "Ascorutin" mit äußerster Vorsicht eingenommen werden sollte. Die Liste solcher Diagnosen enthält diejenigen, die mit einer erhöhten Blutgerinnung verbunden sind. Abhängig von den Indikatoren kann der Arzt die Dosierung reduzieren. Dosisanpassungen sind auch für Menschen mit Diabetes erforderlich..

Medizin während der Schwangerschaft

Frauen, die ein Kind tragen, ist es strengstens untersagt, das Arzneimittel "Askorutin" ohne ärztliche Verschreibung einzunehmen. Dies ist auf die Wirkung des Arzneimittels auf die Gesundheit und Entwicklung des Fötus zurückzuführen..

Im ersten Trimester wird dieses Arzneimittel nicht verschrieben. Die Einnahme von Pillen zur Vorbeugung von Atemwegserkrankungen ist ab dem zweiten Trimester möglich, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Im dritten Trimester wird Frauen häufig ein Vitaminmittel verschrieben, um Uterusblutungen nach der Geburt zu verhindern. Diese Prophylaxe wird schwangeren Frauen mit hohem Komplikationsrisiko empfohlen..

Nebenwirkungen

Wie die medizinische Praxis zeigt, wird die Zusammensetzung des Arzneimittels "Askorutin" von Patienten unterschiedlicher Altersgruppen gut vertragen. Nebenwirkungen sind äußerst selten. Der Hersteller weist jedoch auf eine Reihe unerwünschter Symptome hin, die nach der Einnahme der Pillen auftreten können. Unter ihnen:

  • Allergische Reaktionen, begleitet von Hautausschlägen.
  • Übelkeit.
  • Erbrechen.
  • Kopfschmerzen.
  • Schlafstörungen (Schlaflosigkeit).
  • Bluthochdruck.

Wenn ein oder mehrere Symptome aus der Liste auftreten, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, um die Behandlung zu korrigieren.

Überdosis

Das Überschreiten des empfohlenen Dosierungsschemas kann zu einer Überdosierung von Ascorutin führen. In diesem Fall treten unerwünschte Reaktionen auf. Patienten können sich über folgende Zustände und Empfindungen beschweren:

  • Anfälle von Übelkeit und Erbrechen.
  • Kopfschmerzen.
  • Durchfall.
  • Ein starker Blutdruckanstieg.
  • Thrombusbildung.

Wenn die Dosierung von "Askorutin" überschritten wurde, sollten Sie sofort den "Krankenwagen" rufen. Um den Zustand des Patienten zu stabilisieren, wird empfohlen, den Magen zu waschen. Dank dieses Verfahrens wird das Medikament, das noch nicht in den Blutkreislauf gelangt ist, aus dem Körper entfernt. Um die Wirkung von Tabletten zu neutralisieren, wird empfohlen, Sorptionsmittel (z. B. Aktivkohle) einzunehmen. Als nächstes wird eine symptomatische Behandlung verschrieben..

Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln

Bei vielen Indikationen wird "Ascorutin" im Rahmen einer komplexen Therapie verschrieben. Bevor Sie es verwenden, sollten Sie sich daher mit der Verträglichkeit der Vitaminzusammensetzung mit anderen Arzneimitteln vertraut machen..

"Ascorutin" wird für die Verwendung mit solchen Arzneimitteln nicht empfohlen:

  • Antibiotika der Aminoglycosidgruppe ("Gentamicin", "Amikacin" und andere). Vitamin C neutralisiert teilweise die Wirkung dieser Medikamente.
  • Mit indirekten Antikoagulanzien und "Heparin". Die Aktivität dieser Arzneimittel wird unter dem Einfluss von Ascorbinsäure verringert.
  • Mit Sulfonamiden. Die therapeutische Wirkung dieser Mittel ist signifikant verringert.

Ärzte warnen davor, dass die Langzeitanwendung von "Ascorutin" in Fällen, in denen der Patient die folgenden Medikamente einnimmt, höchst unerwünscht ist:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Antihypertensiva.
  • Herzglykoside.

Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass die Vitaminzusammensetzung die Wirkung dieser Arzneimittel verstärken kann, was manchmal zu Überdosierungen infolge der Ansammlung von Komponenten führt.

"Askorutin" interagiert erfolgreich mit solchen Arzneimitteln:

  • Mit eisenhaltigen Zubereitungen. Vitamin C trägt zu ihrer beschleunigten Absorption bei.
  • Mit Penicillin-haltigen Antibiotika. In diesem Fall beschleunigen Vitamine die Wirkung von antibakteriellen Wirkstoffen und ergänzen die Wirkung der Haupttherapie.

Anwendungsfunktionen

Hersteller betonen, dass der Empfang von "Askorutin" einige Testergebnisse verfälschen kann. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Vitamin C einen Einfluss auf den Glukosespiegel im Blut, die Aktivität von Transaminasen, die Laktatdehydrogenase und den Gehalt an Bilirubin hat.

Aus diesem Grund muss der Patient vor der Blutspende zur Analyse den Arzt über die Einnahme des Vitaminpräparats informieren..

Auswirkungen auf das Fahren

Gemäß der Gebrauchsanweisung von "Ascorutin" hat der Vitaminkomplex keinen Einfluss auf das Zentralnervensystem. Es gibt auch keinen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit des Fahrers. Aus diesem Grund können Patienten, die dieses Medikament einnehmen, Autos fahren und komplexe Mechanismen bedienen..

Analoge

Dieses Medikament hat Generika. Dies sind Medikamente, die auf völlig identischen Wirkstoffen basieren. Der Unterschied kann eine zusätzliche Zusammensetzung sein.

"Askorutin D". Der Unterschied zwischen dieser Vitaminzubereitung besteht darin, dass anstelle von Zucker Lebensmittelsorbit enthalten ist. Dieses Medikament sollte bei der Behandlung von Diabetikern gewählt werden.

"Askorutin-N-S" und "Askorutin UBF". Diese Mittel unterscheiden sich von dem in unserem Artikel vom Hersteller berücksichtigten Medikament. Die Zusammensetzung bleibt völlig identisch.

"Askorutin Ka". Diese Vitamine sind in Form von Pastillen erhältlich.

"Immunovit S". Dieser Komplex enthält die Vitamine C und R. Sie werden als Lebensmittelzusatz verschrieben, um vielen Infektionskrankheiten vorzubeugen und Gefäßzerbrechlichkeiten zu behandeln..

"Prophylactin S". Ein weiteres vollständiges Analogon des Arzneimittels. Gemäß den Anweisungen wird das Produkt von einem polnischen pharmakologischen Unternehmen hergestellt..

Darüber hinaus können Sie Arzneimittel nennen, die eine andere Zusammensetzung haben, sich jedoch durch eine ähnliche therapeutische Wirkung auszeichnen. Wenn Nebenwirkungen und Kontraindikationen für "Ascorutin" für den Patienten relevant sind, können Sie es durch andere Tabletten ersetzen:

  • Vitamin C. Dieses angereicherte Produkt enthält nur einen Wirkstoff - Vitamin C..
  • Rutin. Dieses Medikament enthält nur Vitamin P..
  • "Angiovitis". Dieses Mittel wird häufig bei solchen pathologischen Zuständen angewendet, bei denen die Ascorutin-Tabletten auftreten. "Angiovit" enthält B-Vitamine und wird bei arterieller Thrombose, Atherosklerose und diabetischer Angiopathie empfohlen.

Die Kosten

Der Preis für "Ascorutin" hängt von der Anzahl der Tabletten in der Packung ab. Ein Karton mit 50 Tabletten kostet durchschnittlich 50 Rubel. In Gläsern verpackte Pillen kosten durchschnittlich 45 Rubel.

Ascorutin

Aktive Substanz:

Inhalt

  • 3D-Bilder
  • Zusammensetzung und Form der Freisetzung
  • pharmachologische Wirkung
  • Pharmakodynamik
  • Indikationen des Arzneimittels Ascorutin
  • Kontraindikationen
  • Nebenwirkungen
  • Art der Verabreichung und Dosierung
  • Lagerbedingungen des Arzneimittels Ascorutin
  • Haltbarkeit des Arzneimittels Ascorutin
  • Anweisungen für den medizinischen Gebrauch
  • Preise in Apotheken
  • Bewertungen

Pharmakologische Gruppen

  • Vitamine und vitaminähnliche Produkte
  • Vitamine und vitaminähnliche Produkte in Kombinationen

Nosologische Klassifikation (ICD-10)

  • D69.0 Allergische Purpura
  • D69.9 Hämorrhagischer Zustand, nicht spezifiziert
  • E54 Ascorbinsäuremangel [Vitamin C]
  • E56.8 Mangel an anderen Vitaminen
  • H35.6 Netzhautblutung
  • I78.9 Erkrankung der Kapillaren, nicht näher bezeichnet
  • Y44.2 Nebenwirkungen bei der therapeutischen Anwendung von Antikoagulanzien
  • Y45.1 Nebenwirkungen bei der therapeutischen Verwendung von Salicylaten

3D-Bilder

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Pillen1 Registerkarte.
Vitamin C50 mg
Routine50 mg
Hilfsstoffe: Zucker; Kartoffelstärke; Kalziumstearat; Talk

in Polymerdosen von 30 oder 50 Stk.; in einer Packung Pappe 1 Dose; oder in einer Kontur acheikova Verpackung 10 Stk.; in einer Packung Pappe 1 oder 5 Packungen.

Beschreibung der Darreichungsform

Hellgrünlich-gelbe Tabletten mit leichten Spritzern.

pharmachologische Wirkung

Pharmakodynamik

Rutin ist zusammen mit Ascorbinsäure an Redoxprozessen beteiligt. Rutin schützt Ascorbinsäure aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften vor übermäßiger Oxidation und bewahrt seine biologische Aktivität. Darüber hinaus verringert Rutin in Kombination mit Ascorbinsäure die Kapillarpermeabilität und Fragilität..

Indikationen des Arzneimittels Ascorutin

Prävention und Behandlung von Hypo- und Avitaminose R und C;

bei der komplexen Therapie von Erkrankungen mit eingeschränkter Gefäßpermeabilität, inkl. mit hämorrhagischer Diathese, Netzhautblutung;

Prävention und Behandlung von Kapillarläsionen im Zusammenhang mit der Verwendung von Antikoagulantien und Salicylaten.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelbestandteile.

Nebenwirkungen

Ascorutin ist gut verträglich, in seltenen Fällen sind allergische Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels möglich.

Art der Verabreichung und Dosierung

Drinnen nach dem Essen. Erwachsene - 1 Tisch. 2-3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf hängt von der Schwere und Art der Krankheit ab..

Lagerbedingungen des Arzneimittels Ascorutin

Von Kindern fern halten.

Haltbarkeit des Arzneimittels Ascorutin

Nicht nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum verwenden.

Anweisungen für den medizinischen Gebrauch

Anweisungen für den medizinischen Gebrauch - RU-Nr.

Datum der letzten Änderung: 15.06.2017

Darreichungsform

Komposition

Zusammensetzung für eine Tablette:

Ascorbinsäure - 50 mg, Rutosid (Rutin) - 50 mg.

Saccharose (Zucker) - 147,1 mg, Kartoffelstärke - 76,2 mg, Calciumstearatmonohydrat (Calciumstearat 1-Wasser) - 2,6 mg, Talk - 4,1 mg.

Beschreibung der Darreichungsform

Die Tabletten sind rund, flachzylindrisch, mit einer abgeschrägten und geritzten, hellgrünlich-gelben Farbe mit kleinen Spritzer von Grün, Braun und Weiß.

Pharmakologische Gruppe

Pharmakodynamik

pharmachologische Wirkung.
Ascorbinsäure ist an der Regulation von Redoxreaktionen, dem Kohlenhydratstoffwechsel und der Kollagensynthese beteiligt.

Rutosid beseitigt eine erhöhte Kapillarpermeabilität und stärkt die Gefäßwand.

Indikationen

Prävention und Behandlung von Hypo- und Avitaminose C und P..

Im Rahmen einer komplexen Therapie bei Krampfadern, trophischen Erkrankungen und Hautgeschwüren mit chronischer Veneninsuffizienz hämorrhagische Diathese.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit, Kindheit, Sucrase / Isomaltase-Mangel, Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption.

Zustände, die von Bluthyperkoagulabilität und einer Tendenz zur Thrombose, Thrombophlebitis begleitet werden.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund des Rutingehalts in der Zubereitung sollte es nicht im ersten Trimenon der Schwangerschaft angewendet werden.

Der tägliche Mindestbedarf an Ascorbinsäure in den II-III-Schwangerschaftstrimestern beträgt etwa 60 mg. Es sollte bedacht werden, dass sich der Fötus an hohe Ascorbinsäuredosen anpassen kann, die von einer schwangeren Frau eingenommen werden, und dass das Neugeborene dann ein Entzugssyndrom entwickeln kann..

Der tägliche Mindestbedarf während der Stillzeit beträgt 80 mg. Die Ernährung einer Mutter, die eine ausreichende Menge Ascorbinsäure enthält, reicht aus, um einen Mangel bei einem Säugling zu verhindern. Theoretisch besteht eine Gefahr für das Kind, wenn die Mutter hohe Dosen Ascorbinsäure verwendet (es wird empfohlen, den täglichen Bedarf der stillenden Mutter an Ascorbinsäure nicht zu überschreiten)..

Bei der Anwendung des Arzneimittels ist es während der Schwangerschaft und Stillzeit erforderlich, die Dosierung und Dauer des vom Arzt verschriebenen Verabreichungsverlaufs zu beachten.

Art der Verabreichung und Dosierung

Im Inneren 1 Tablette 2-3 mal täglich während oder nach den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Wochen. Zur Vorbeugung - 1-2 Tabletten pro Tag. Der Kurs wird individuell festgelegt.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen, dyspeptische Störungen, Kopfschmerzen.

Interaktion

Ascorbinsäure erhöht die Absorption von Arzneimitteln der Penicillin-Gruppe Eisen; reduziert die klinische Wirkung von Heparin und indirekten Antikoagulanzien.

Freigabe Formular

Tabletten 50 mg + 50 mg.

10 Tabletten in einer Blisterpackung aus Polyvinylchloridfolie und Aluminiumfolie.

50 Tabletten pro Glas aus Polymermaterial.

Jede Dose aus Polymermaterial oder 5 Blisterpackungen wird zusammen mit Anweisungen für den medizinischen Gebrauch in einem Karton für Verbraucherverpackungen aufbewahrt.

Lagerbedingungen

An einem trockenen, dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Von Kindern fern halten.

Verfallsdatum

3 Jahre. Nicht nach dem Verfallsdatum verwenden.

Ascorutin: Anweisungen, Indikationen, Analoga Beschreibung des Arzneimittels, Wirkprinzip und Anwendung

Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der modernen Gesellschaft treten bei jeder dritten Person auf, was bedeutet, dass das Medikament Ascorutin gefragt und relevant ist wie nie zuvor.

Es wird als Hausarzneimittel der Vitamingruppe eingestuft. Und die Indikationen für die Anwendung sind Erkrankungen der Blutgefäße.

Detaillierte Eigenschaften und Anweisungen für die Anwendung von Askorutin, wofür das Mittel angewendet wird, woraus es hilft, welche Kontraindikationen und Nebenwirkungen es hat, wird weiter diskutiert.

Beschreibung des Arzneimittels Ascorutin (Askorutin)

Ascorutin ist ein Vitaminpräparat zur Vorbeugung von P- und C-Mangel.

Warum Sie solche Pillen zusätzlich zum Defizit trinken, erfahren Sie in der Anleitung des Herstellers CJSC Altayvitamins.

In der Medizin gehört dieses Mittel zur Gruppe der natürlichen Bioflavonoide, es wird auch als kapillarstabilisierendes Medikament zur Stärkung der Wände von Blutgefäßen angesehen..

Tatsache ist, dass das Medikament eine weitreichende Wirkung hat und in mehreren Bereichen der Medizin gleichzeitig eingesetzt wird:

  • in der Kardiologie (für das Herz, für Erkrankungen des Blutes und der Blutgefäße);
  • in der Gynäkologie (mit Blutungen oder Blutflecken, Stillen usw.);
  • Pädiatrie (bei Erkältungen, geringer Immunität und Vitaminmangel);
  • Dermatologie (zur Behandlung von Hautinfektionen);
  • Onkologie (mit Strahlentherapie);
  • in der Kosmetologie (für die Haut, ihre Schönheit und ihr gesundes Aussehen);
  • in der Zahnmedizin (zur Behandlung von Zahnfleisch);
  • im Bodybuilding (um die Ausdauer zu erhöhen).

In einigen Fällen schreiben Ärzte Ascorutin zu, um Erkältungen vorzubeugen. Da die Tabletten das Immunsystem stärken, sowie bei der komplexen Behandlung von Allergien.

Nachdem entschieden wurde, wofür das Vitaminpräparat verwendet wird und in welchen Bereichen der Medizin, legen die Anweisungen und der behandelnde Arzt die Art der Anwendung fest.

Formen der Freisetzung und Zusammensetzung

Die Indikationen, pharmakologischen Merkmale, Verwendungsregeln und Kontraindikationen hängen direkt von der Zusammensetzung der Tabletten ab..

Wenn wir das Vitaminmittel Ascorutin betrachten, enthält die Zusammensetzung des Arzneimittels 2 Wirkstoffe - Ascorbinsäure, auch als Vitamin C bekannt, sowie Rutin, dh Vitamin P..

Die Hauptsubstanzen in einer Tablette sind in einer Dosis von 0,05 g enthalten. Heute bietet der Hersteller drei Arten der Freisetzung an:

  • Ascorutin Radar.
  • Ascorutin Ka.
  • Askorutin D..

Im ersten und letzten Fall beträgt die Dosierung der Hauptkomponenten der Komponenten 100 mg, in der zweiten Form - 3 g.

Wirkungsprinzip

Um den möglichen Schaden oder Nutzen von Ascorutin zu verstehen, wie das Vitaminpräparat für Kinder oder Erwachsene nützlich sein wird, sollten Sie sich mit dem Wirkprinzip von Wirkstoffen vertraut machen.

Sie bestehen aus folgenden Effekten:

  • Abnahme des Permeabilitätsgrades der Gefäßwand;
  • Steigerung der Stärke des Immunsystems;
  • Erhöhen des Widerstands der Gefäßwand gegen Reize;
  • Verhinderung der Thrombusbildung;
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen;
  • hypotonische Wirkung;
  • Normalisierung des Blutflusses.

Die Rezeption ist für chronische Veneninsuffizienz und Krampfadern geeignet.

Die Zusammenfassung legt nahe, dass die Wirkung von Vitaminen darauf abzielt, Schwellungen zu lindern, Schmerzen zu beseitigen, trophische Geschwüre zu beseitigen und Krampfanfälle zu verhindern (Salbe wird verwendet)..

Pharmakokinetische Wirkungen der Komponenten

Sie können herausfinden, was genau Ascorutin für Männer, Frauen oder Kinder nützlich ist, wenn Sie die pharmakologischen Eigenschaften jedes Wirkstoffs in der Zusammensetzung herausfinden.

Es sei daran erinnert, dass es sich um zwei Komponenten handelt:

  • Ascorbinsäure - die Absorption dieser Komponente erfolgt im Darm, der größte Teil der Dosis wird in den Drüsen angesammelt, der Rest konzentriert sich auf die Muskeln, das Zentralnervensystem, die Leber und die Nieren. Auch Vitamin C verbleibt in Leukozyten und Blutplättchen. Eine halbe Stunde nach Einnahme der Pillen wird die maximale Konzentration des Vitamins beobachtet.
  • Rutin - dieses Vitamin trägt zur schnellen und maximalen Aufnahme von Vitamin C bei. Die Substanz wird innerhalb von 10 Stunden (maximal 2 Tage) nach Einnahme der Pillen zusammen mit Kot und Urin ausgeschieden.

Wie Ascorutin das Blut beeinflusst?

Die Medizin hat festgestellt, wie es die Blutgerinnung beeinflusst und ob dieses Vitamin das Blut verdünnt.

Ascorbinsäure verringert die Plasmadichte und verringert den Gerinnungsgrad geringfügig.

Das Plasma wird flüssiger, außerdem verhindert Rutosid in einem Satz mit Ascorbinsäure das Sammeln von Blutplättchen.

Die Tabletten eignen sich auch für Venen und kleine Gefäße, da sie die Gefäßwand stabil machen und weniger anfällig für Zerbrechlichkeit und Durchlässigkeit sind..

Eine einmalige Anwendung erfolgt umgekehrt - es kommt zu einer kurzfristigen Verdickung des Plasmas, die die Kontraindikationen für das Medikament beeinflusst.

Indikationen

Bevor Sie herausfinden, wie lange Sie Ascorutin einnehmen können, welches Rezept für die Einnahme von Pillen geeignet ist, müssen Sie sich mit der Liste der Indikationen vertraut machen.

Was Ascorutin hilft von:

  • Mangel an entsprechenden Vitaminen (C und P);
  • bei Erkältungen und Grippe (durch Husten, laufende Nase und andere Infektionskrankheiten);
  • mit hohem Blutdruck (Hypertonie);
  • Blutungen der Augen (Augentropfen verwenden);
  • mit Zahnfleischbluten;
  • systemische Entzündungsprozesse im Bindegewebe;
  • hämorrhagische Vaskulitis und Gefäßentzündung;
  • eine Infektion, die eine Entzündung der inneren Auskleidung des Herzens verursacht;
  • mit Strahlentherapie;
  • Kapillartoxikose;
  • niedriger Gefäßtonus;
  • mit allergischen Reaktionen;
  • Behandlung, die die Gefäßwand schädigt (wenn Salicylate und Antikoagulanzien verwendet werden);
  • in der Gynäkologie mit starker Menstruation und Behandlung, die zu Blutungen führen kann;

Ascorutin fand besondere Anwendung im Sport mit Bodybuilding.

Seine Wirkung für Sportler zielt darauf ab, die Ausdauer des Körpers und des Herzmuskels zu erhöhen und das Immunsystem zu stärken. Sowie den Schutz des Herz-Kreislauf-Systems bei intensiver körperlicher Aktivität.

Bei einigen Hautkrankheiten und in der Kosmetik gilt Askorutin auch als nützliches Vitaminmittel..

Kontraindikationen

Das wichtigste Risiko beim irrationalen Drogenkonsum ist eine Nebenwirkung, dh Nebenwirkungen, die die Funktion von Organen und Systemen stören..

Um solche Konsequenzen zu vermeiden, können Ascorutin in der Anmerkung eindeutig Kontraindikationen vorgeschrieben werden.

Diese schließen ein:

  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Zusammensetzung (Überdosierung von Vitaminen);
  • mit einer Tendenz zur Thrombose und der Entwicklung einer Thrombophlebitis;
  • Gicht bei Männern;
  • mit Typ-2-Diabetes;
  • schwere Nierenerkrankungen;
  • ICD-Urolithiasis;
  • parallele Aufnahme von Aminoglycosiden oder Sulfonamiden;
  • mit Cystinurie;
  • Hypekaliämie oder Hypokaliämie;
  • Kinder unter 3 Jahren.

Gebrauchsanweisung

In der Anmerkung zum Medikament Ascorutin sind die Regeln für die Einnahme von Pillen für bestimmte Patienten klar festgelegt.

Wie viele Tabletten müssen pro Tag vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen, geschluckt oder aufgelöst werden, wie lange dauert die Behandlung?.

Sie können auch das Schema für die Einnahme des Arzneimittels gemäß der festgelegten Diagnose festlegen..

  • Ascorutin - solche Tabletten werden nach den Mahlzeiten dreimal täglich 1 Stück eingenommen. Nehmen Sie zur Vorbeugung eine Pille ein, jedoch zweimal täglich. Der Verlauf einer solchen Behandlung beträgt einen Monat.
  • Ascorutin D - Diese Tabletten haben die gleiche Dosierung wie im ersten Fall, daher werden sie nach dem gleichen Prinzip eingenommen und ganz geschluckt.
  • Ascorutin Ka - Sie müssen solche Tabletten 4-mal täglich, 1 Stück unmittelbar nach einer Mahlzeit, einnehmen und sich allmählich im Mund auflösen.

Askorutin für Kinder

Zu therapeutischen Zwecken können Ascorutin-Tabletten nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ab 3 Jahren und Jugendliche eingenommen werden.

Die Hauptindikationen für Kinder sind wie folgt:

  • für Nasenbluten (um Nasenbluten zu stoppen);
  • Vorbeugung oder Bekämpfung von Erkältungen;
  • schlechte Aufnahme von Vitamin C;
  • Entzündung im Nierenbereich;
  • Vaskulitis;
  • Rheuma;
  • Infektionen und Entzündungen im Körper mit geringer Immunität.

Die Anleitung enthält die folgende Art der Anwendung und Dosis von Ascorutin für Kinder:

  • Bei Blutungen müssen Kinder zweimal täglich 0,5 Tabletten einnehmen, und Jugendliche nehmen eine ganze Tablette ein. Nehmen Sie das Medikament zur Behandlung oder Vorbeugung mindestens einen Monat lang ein.
  • Nehmen Sie zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungen mindestens 10 Tage hintereinander dreimal täglich Tabletten ein.

Ascorutin während der Schwangerschaft und Hepatitis B.

Wenn eine Frau ein Kind trägt, ist die Einnahme von Ascorutin sehr wahrscheinlich. Zur Vorbeugung von Viren, Erkältungen und Infektionskrankheiten durch Erhöhung der Immunität.

Die Zusammensetzung hilft bei der Bewältigung von Tränenfluss und Schnupfen, hat eine antioxidative Wirkung und verbessert außerdem die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung des gesamten Körpers.

In der Gynäkologie wird ein solches Medikament schwangeren Frauen verschrieben, um:

  • Krampfadern verhindern;
  • die Gefäßwand stärken;
  • Blutungen verhindern;
  • verhindern die Entwicklung von Hypoxie.

Sie können Ascorutin nur ab dem 2. Schwangerschaftstrimester und nur nach Anweisung eines Frauenarztes einnehmen.

Während des Stillens ist ein solches Mittel jedoch nicht immer angemessen. Da Vitamin C bei Neugeborenen allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Ascorutin in der Dermatologie

Erkrankungen der Gesichtshaut erfordern eine komplexe äußere und innere Behandlung, einschließlich der Verwendung der Vitamine C und P..

Nach den Empfehlungen der Dermatologen wird Askorutin in mehreren Fällen angewendet:

  • Beeinträchtigte Pigmentierung - Tabletten können dreimal täglich 2 Stück oral sowie äußerlich eingenommen werden, wobei eine Maske daraus hergestellt wird (mit Sauerrahm, Aloe, Orangenestern). Die maximale Wirkung kann nach einem Monat erreicht werden..
  • Bei Rosacea und bei Rosacea verschreibt nur ein Dermatologe, wie Ascorutin einzunehmen ist. In der Regel werden Tabletten dreimal täglich oral eingenommen. Parallel dazu können Sie Gesichtsmasken mit Tabletten herstellen (mit Melone, Sauerrahm, weißem Ton, Milch, Gelatine)..

In anderen Fällen

Die umfangreiche Liste der Indikationen, bei denen Sie Ascorutin anwenden können, endet hier nicht. Heute verschreiben Ärzte diese Multivitamine für:

Hämorrhoiden - um Schmerzen und Beschwerden zu beseitigen, Blutgerinnsel zu verhindern, nehmen Sie zusammen mit anderen Medikamenten dreimal täglich eine Pille ein.

Gefäßerkrankungen - Um Ödeme zu lindern, die Flexibilität der Gefäßwand zu erhöhen, Blutgerinnsel in Kombination mit anderen Medikamenten zu verhindern, nehmen Sie dreimal täglich eine Pille ein.

Blutungspillen werden verwendet, um das Blut in Kombination mit anderen Medikamenten als Hilfstherapie zu stoppen. Wie oft am Tag getrunken wird, bestimmt jeder Patient individuell den Arzt.

Diabetes mellitus - Ascorutin D wird einen Monat lang ohne Zucker in der Zusammensetzung von 2 Tabletten pro Tag angewendet, um den Cholesterinspiegel zu senken, eine Retinopathie zu verhindern, die Glukoseverwertung zu beschleunigen und die Pankreasfunktionen aufrechtzuerhalten.

Gynäkologische Erkrankungen - Bei Frauen können Pillen mit Uterusblutungen, Erosion des Gebärmutterhalses und schweren Perioden in den Wechseljahren eingenommen werden. Trinken Sie während der Menstruation in den letzten 3 Tagen des Menstruationszyklus und weiteren 10 Tagen dreimal täglich 2 Tabletten.

Männer - nehmen Vitamine ein, um die körperliche Ausdauer zu steigern, den Hormonspiegel zu normalisieren, die Fruchtbarkeit zu steigern, das Herz und die Blutgefäße zu schützen sowie den Muskelaufbau zu korrigieren. Für medizinische Zwecke trinken sie 3 Tabletten pro Tag, zu vorbeugenden Zwecken - 1 Stk..

In der Zahnmedizin - Ascorutin wird gemäß dem Standardschema bei der Behandlung von Parodontitis verwendet, um die Empfindlichkeit des Zahnfleisches zu verringern und die Gefäße der Mundhöhle zu stärken.

Bodybuilding - Multivitamine wirken als Antioxidantien, verbessern die Durchblutung, schützen die Gefäßwand und tragen zur Kontraktion des Herzmuskels bei. Der Empfang erfolgt nach demselben Szenario - 3 Stück. am Tag.

Nebenwirkungen

Unabhängig von der Form der Freisetzung von Ascorutin (Sirup, Gel, in Tabletten, Dragees, Tropfen oder Ampullen) führt eine Überdosierung oder Nachlässigkeit gegenüber Kontraindikationen zu Nebenwirkungen.

Warum ist dieser Behandlungsansatz gefährlich?

  • ZNS - Kraftverlust, Schlaflosigkeit, Übererregbarkeit, Kopfschmerzen.
  • Harnsystem - Versauerung des Urins, ICD, Insuffizienz und Dysfunktion des glomerulären Apparats der Nieren.
  • Magen-Darm-Trakt - Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Sodbrennen.
  • Herz und Blutgefäße - Körperwärme, Mikroangiopathie, erhöhter Blutdruck, Myokarddystrophie.
  • Immunität - Rötung der Epidermis, Auftreten von Urtikaria, Hautausschlag, Ekzem, Quincke-Ödem, Atemrhythmusstörung, anaphylaktischer Schock.
  • Hämatopoese - Thrombozytose, hämolytische Anämie, Erythrozytopenie, neutrophile Leukozytose.
  • Andere - ein Überschuss an Vitaminen, Ödeme, Hypernatriämie, eine beeinträchtigte Produktion von Glykogen durch den Körper, der Stoffwechsel von Kupfer und Zink, gestörte Stoffwechselprozesse, die Entwicklung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Kompatibilität

In den meisten Fällen wird Ascorutin in der komplexen Therapie von Krankheiten eingesetzt. Daher ist es wichtig, die Kontraindikationen für die Verträglichkeit einiger Arzneimittel zu kennen..

  • Die Kompatibilität von Aevit und Askorutin ist akzeptabel.
  • Die Verträglichkeit von Ascorutin und Kardiomagnet ist akzeptabel.
  • Ascorutin und Deferoxamin nur unter sorgfältiger ärztlicher Überwachung des Zustands des Patienten;
  • Bei Tetracyclinen und Penicillinen ist die Verträglichkeit kontraindiziert.
  • Ascorutin und Aluminium-Antazida sind bei Nierenversagen kontraindiziert.
  • Ascorutin mit indirekten Antikoagulanzien, Heparin, Fluphenazin, Aminoglycosiden wird nicht empfohlen.

Das fragliche Medikament ist nicht mit der Einnahme von blutdrucksenkenden, entzündungshemmenden nichtsteroidalen Medikamenten kombiniert. Und auch mit Herzglykosiden, oralen Kontrazeptiva und Ascorutin-Analoga.

Askorutins Analoga

Wenn Ascorutin aus irgendeinem Grund kontraindiziert ist oder Nebenwirkungen verursacht, ist der Arzt verpflichtet, sichere Analoga dafür zu wählen..

Analoga sind Arzneimittel mit derselben Zusammensetzung oder einem ähnlichen Wirkprinzip.

Ascorutin hat Analoga:

  • Immunovit C;
  • Anavenol;
  • Phlebodia 600 und Phleboth;
  • Detralex;
  • Venarus;
  • Diosmin.

Fazit

Ascorutin ist ein Vitaminmittel mit einer umfangreichen Liste von Indikationen in der medizinischen Praxis. Es wird für Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer verschrieben und in der Dermatologie, Kardiologie, Zahnmedizin, Kosmetologie, Pädiatrie und Sport eingesetzt..

Was tun, wenn Besenreiser (Sternchen) an den Beinen erscheinen??

10 besten Pillen gegen Krampfadern