Herzenskummer

Herzschmerzen (Kardialgie) sind ein unspezifisches Symptom, das sich in scharfen oder schmerzenden Schmerzempfindungen in der Brust äußert, die sich in Dauer und Intensität unterscheiden. Es ist zu beachten, dass die Manifestation eines solchen Krankheitsbildes nicht immer auf Herzprobleme hinweist. Schmerzen im Bereich des Herzens können sowohl physiologischer als auch psychosomatischer Natur sein. Ebenso wichtig ist, wo das Herz schmerzt. Daher sollte nur ein Arzt nach einer umfassenden Untersuchung und Identifizierung der Ätiologie der Krankheit eine Behandlung verschreiben.

Ätiologie

Die folgenden Krankheiten sollten auf kardiale Ursachen von Herzschmerzen zurückgeführt werden:

Auch Schmerzen im Bereich des Herzens können durch gastroenterologische Pathologien verursacht werden. In diesem Fall sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • ulzerative Läsionen des Magens;
  • Ösophagusstenose;
  • Perforation des Geschwürs;
  • bösartige Tumore;
  • giftige Vergiftung;
  • Magenblutungen, die durch Trauma oder Verschlimmerung eines bestimmten pathologischen Prozesses hervorgerufen werden.

Darüber hinaus können die Ursachen für Herzschmerzen in den folgenden pathologischen Prozessen liegen:

  • die Auswirkungen toxischer Substanzen auf den Körper - Chemikalien, Nikotin, Drogen, Alkohol;
  • Lungenpathologie;
  • Muskelschaden;
  • mediastinale Pathologie;
  • Pathologie der Brustdrüsen (sowohl bei Männern als auch bei Frauen);
  • pathologische Prozesse, die Knochen betreffen;
  • Pathologie großer Gefäße - Aortenaneurysma, Thromboembolie.

Der psychologische Faktor sollte separat hervorgehoben werden. Nähende oder drückende Schmerzen im Herzen können psychosomatischer Natur sein, das Ergebnis von schwerem Stress oder anhaltender nervöser Überlastung. In jedem Fall erfordern Schmerzen im Herzen von längerer Natur die Konsultation eines Kardiologen. Sie können keine Pillen gegen Herzschmerzen selbst einnehmen (ohne ärztliche Verschreibung). Dies kann nicht nur zu Komplikationen, sondern auch zum Tod führen..

Symptome

In diesem Fall ist es unmöglich, ein einzelnes Krankheitsbild herauszuarbeiten, da jede Art von Schmerz ein Symptom für einen bestimmten pathologischen Prozess ist..

Stichschmerzen im Herzbereich können auf Interkostalneuralgie, Durchblutungsstörungen und Tachykardie hinweisen.

Das klinische Bild kann in diesem Fall die folgenden Anzeichen aufweisen:

  • Schmerzen im Herzen beim Einatmen nehmen zu;
  • Kopfschmerzen von kurzer Dauer;
  • Kurzatmigkeit mit erhöhter körperlicher Anstrengung;
  • subfebrile Körpertemperatur;
  • Das Atmen wird selbst bei minimaler körperlicher Aktivität verwirrt.
  • trockener Husten, der nachts oder in Ruhe schlimmer wird.

Schmerzhafte Schmerzen im Herzbereich haben oft eine psychosomatische Ätiologie. Allerdings kann nur ein Arzt diesen Faktor nach einer Untersuchung genau feststellen. Die Symptome können in diesem Fall durch folgende Anzeichen ergänzt werden:

  • Apathie, plötzliche Stimmungsschwankungen;
  • Appetitverlust;
  • Schlafstörung - eine Person kann an Schlaflosigkeit leiden oder im Gegenteil ständig schlafen;
  • Kopfschmerzen;
  • Schmerzen im Herzen, periodisch, verschlimmert nach nervöser Überlastung.

Das Vorhandensein eines solchen Krankheitsbildes erfordert wie in anderen Fällen einen Arztbesuch. Wenn der psychologische Faktor bestätigt ist, wird der Kardiologe den Patienten an einen Neuropsychiater überweisen.

Starke Schmerzen im Herzbereich deuten eindeutig auf die Entwicklung eines schwerwiegenden pathologischen Prozesses hin. In diesem Fall kann das klinische Bild die folgenden Symptome aufweisen:

  • instabiler Blutdruck;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Schmerzen im Herzen beim Einatmen nehmen zu und sind in der gesamten Brust zu spüren;
  • Ohnmacht;
  • Verwirrtheit.

Das Vorhandensein eines solchen Krankheitsbildes erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Das Verzögern oder Ignorieren solcher Symptome kann tödlich sein..

Ärzte stellen fest, dass häufig stumpfe Schmerzen im Herzbereich durch Osteochondrose verursacht werden. In diesem klinischen Fall können folgende Symptome beobachtet werden:

  • Kribbeln der Finger und Taubheitsgefühl der oberen Gliedmaßen;
  • Schmerz strahlt auf die linke Hand aus;
  • Die Schmerzen verstärken sich, wenn Kopf, Rumpf gedreht, der Arm angehoben oder die Wirbelsäule belastet werden.
  • Die Art des Schmerzes ist akut und allmählich.

Herzschmerzen mit Osteochondrose können sich zu chronischen Schmerzen entwickeln. Daher sollten Sie unverzüglich einen Arzt aufsuchen, um eine umfassende Behandlung zu erhalten.

Diagnose

Warum das Herz schmerzt, kann nur ein Arzt nach einer Untersuchung und einer genauen Diagnose feststellen. Zunächst wird eine detaillierte körperliche Untersuchung mit Klärung von Beschwerden und Krankengeschichte durchgeführt. Bei der Erstuntersuchung sollte der Arzt Folgendes herausfinden:

  • wie das Herz schmerzt - Lokalisation, Art des Schmerzes, Dauer;
  • Welche zusätzlichen Symptome sind vorhanden?
  • Bedingungen für das Auftreten von Schmerzen im Bereich des Herzens (bei der Einnahme von Medikamenten, nach körperlicher Anstrengung, nach einer Krankheit usw.).

Für eine genaue Diagnose verschreibt der Arzt Labor- und Instrumentenuntersuchungsmethoden. Das Diagnoseprogramm kann Folgendes umfassen:

  • allgemeine Blut- und Urintests;
  • biochemischer Bluttest;
  • Fluorographie der Brusthöhlenorgane;
  • EKG;
  • Echokardioskopie;
  • Veloergometrie;
  • CT;
  • MRT.

Nur ein Arzt kann herausfinden, warum es im Bereich des Herzens weh tut, nachdem er die Ergebnisse der Untersuchung erhalten und die Ätiologie geklärt hat. Auf dieser Grundlage wird eine Behandlung verordnet..

Behandlung

Es ist unmöglich, Schmerzen im Herzbereich zu Hause oder mittels traditioneller Medizin zu beseitigen, zu drücken oder zu stechen. Falls ein solches Symptom auf einen psychologischen Faktor zurückzuführen ist, ist eine ambulante Behandlung möglich. Im Allgemeinen wird die Frage der Krankenhauseinweisung des Patienten erst vom Arzt entschieden, nachdem eine genaue Diagnose gestellt wurde.

In diesem Fall gibt es kein einziges Bild der Behandlung der Krankheit. Abhängig von dem pathologischen Prozess, der dieses Symptom ausgelöst hat, wird die Basistherapie ausgewählt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Patient unabhängig von der Ätiologie Ruhe und den Ausschluss einer nervösen Überlastung benötigt.

Verhütung

Es gibt keine spezifischen vorbeugenden Maßnahmen. Im Allgemeinen müssen Sie Ihre physische und psychische Gesundheit überwachen, sich rechtzeitig einer vorbeugenden medizinischen Untersuchung unterziehen und dürfen sich nicht selbst behandeln.

Schmerzen im Herzen, was zu tun ist?

Herzschmerzen sind der häufigste Grund für Patienten, die Hilfe von einem Allgemeinarzt oder Kardiologen suchen. Herzschmerz (HR) ist ein Zeichen, das die Entwicklung einer Pathologie aus dem Herz-Kreislauf-System und anderen wichtigen Körpersystemen signalisiert.

Es ist sehr wichtig, so schnell wie möglich die richtige Diagnose zu stellen und den Patienten vor dem plötzlichen Tod durch einen Herzinfarkt oder eine Thromboembolie zu bewahren..

Symptome und Beschwerden

Herzschmerzen werden oft mit anderen Brustschmerzen verwechselt. Am häufigsten tritt SB vor dem Hintergrund unordentlicher Empfindungen im linken Schulterblatt und in der linken Hand auf. Seltener strahlt der Schmerz auf den Unterkiefer aus.

Scharfer Schmerz im Herzen
Angina pectorisDie Art des Schmerzes, einschnüren, brennen und drücken. Müdigkeit, Schwindel tritt auf.

Lokalisation: hinter dem Brustbein oder leicht links.

Dauer 1-3 Minuten, seltener bis zu 15 Minuten.

HerzinfarktDie Art des Schmerzes ist intensiv, verengend, brennend, platzend, drückend.

Beschwerden: Sauerstoffmangel, Panik, akute Bauchschmerzen, Krämpfe, kalter Schweiß, Übelkeit, Ohnmacht.

Lokalisation: hinter dem Brustbein oder leicht links.

Syndromdauer: 20-30 Minuten.

IschämieSchneller Puls, Brustschmerzen, Atemnot, Schwindel, starkes Schwitzen, Übelkeit.
Erkrankungen der SpeiseröhreAkute Brustschmerzen, Erbrechen, Schwäche.
Es ist ein stumpfer Schmerz
Jammernde SB signalisiert einen hohen Mangel an körperlicher und emotionaler Ruhe. Ärzte nennen diesen Zustand Kardioneurose..

Nach starker körperlicher Anstrengung können stechende Schmerzen auftreten, die auf eine falsche Durchblutung der Gefäße hinweisen.

Mit SB fühlen sich die Menschen müde, kurzatmig und machtlos. Schwellungen, Nachtschnarchen und Atembeschwerden können auftreten.

Schmerzursachen

Um herauszufinden, warum Ihr Herz schmerzt, müssen Sie einen Arzt um Hilfe bitten..

Pathologie kann in anderen Körperteilen auftreten und das Herz schmerzen. Zum Beispiel kann ein Zeichen einer solchen Krankheit eine Fehlfunktion des Nervensystems, der Bauchhöhle oder der Lunge sein..

Die Hauptursachen für Schmerzen:

  1. Herzpathologie: Ischämie, Angina pectoris, Herzinfarkt, Schlaganfall, Perikarditis.
  2. Pathologien der Atemwege (Lungenentzündung).
  3. Erkrankungen des Magens, der Lunge und der Wirbelsäule, die sich in einem schmerzhaften Sidor im Bereich des Herzmuskels äußern.
  4. Giftige Vergiftung.
  5. Nebenwirkungen von Medikamenten.
  6. Psychische Störung oder Mangel an Ruhe.
  7. Erkrankungen der Venen und Blutgefäße.

Tabelle PATAGENESE VON SCHWEREN SCHMERZEN

HerzUnerhört
Herzinfarkt, Angina pectoris, Perikarditis.Sodbrennen, Panikattacken, Pleuritis, Tietze-Syndrom, Osteochondrose, Lungenembolie, Lungenpathologie, Rippenschäden, Muskelerkrankungen, Gürtelrose, Gallenblasen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen.

Um eine genaue Diagnose zu stellen, müssen Sie von einem Arzt untersucht werden.

Schmerzen im Herzbereich werden normalerweise unterteilt in:

  1. Koronar
  • INFARKT (kleiner Fokus und großer Fokus).
  • STENOCARDIA (besondere und klassische Form).
  1. Nicht koronar
  • HERZKRANKHEITEN (Myokarditis, Bluthochdruck, Perikarditis)
  • KARDIALGIE (Nierenerkrankung, Dystonie, Osteochondrose, Brusthernie usw.)./ li>
  1. Notfälle
  • Lungenembolie.
  • Aortenaneurysma.
  • Spontanpneumothorax.

Diagnose

Bei den ersten Symptomen von SB sollten Sie einen Arzt oder Kardiologen konsultieren. Der Spezialist führt eine Untersuchung durch und führt eine Anamnese durch.

Der Arzt wird Sie bitten, diagnostische Tests durchzuführen:

  • Analyse von Urin und Blut;
  • Fluorographie;
  • EKG mit Interpretation;
  • ECHO-Kranioskopie auf individueller Basis.

Was tun, wenn dein Herz schmerzt?

SB sollte den Patienten nicht in Panik versetzen, obwohl sie schwere Beschwerden verursachen.

Bei Brustschmerzen müssen Sie zunächst:

  1. Beruhigen Sie sich, setzen Sie sich oder legen Sie sich in eine bequeme Position.
  2. Bitten Sie darum, das Fenster für einen frischen Luftstrom zu öffnen.
  3. Misst Blutdruck und Puls.
  4. Nehmen Sie bei hohem Blutdruck die von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente ein. Wenn dies nicht der Fall ist, geben Sie 1 Tablette Nitroglycerin und 0,25 g Aspirin unter die Zunge.
  5. Bitten Sie Ihre Lieben, einen Krankenwagen zu rufen.

Wenn die Schmerzen abgeklungen sind, müssen Sie unabhängig einen Termin mit einem Arzt vereinbaren. Dies kann Sie in Zukunft vor einem tödlichen plötzlichen Angriff bewahren..

Was nicht tun, wenn dein Herz schmerzt??

  • Wenden Sie Kälte auf die Brust an, was zu einer Vasokonstriktion führt.
  • Gehen Sie durch den Raum, während Sie auf einen Krankenwagen warten.
  • Essen, Alkohol trinken oder rauchen;
  • Nehmen Sie Nitroglycerin gegen niedrigen Blutdruck.

Behandlung und Vorbeugung

Herzschmerzen sind ein Grund, mit Ihrem Arzt ein individuelles Behandlungs- und Präventionsschema zu erstellen.

Alle Patienten werden empfohlen:

  1. Nehmen Sie Medikamente streng nach dem Schema des Arztes ein;
  2. Führen Sie einen aktiven Lebensstil mit regelmäßiger körperlicher Aktivität.
  3. Erstellen Sie ein Menü mit gesunder Ernährung, das gut für das Herz-Kreislauf-System ist.
  4. Reduzieren Sie psychischen Stress.
  5. Normalisieren Sie die richtige Arbeitsweise und ruhen Sie sich aus.
  6. Einen Psychologen oder Psychotherapeuten aufsuchen.
  7. Sich von schlechten Gewohnheiten abzulehnen.
  8. Trinken Sie Heilkräuter in Kursen, um die Funktion des Herzens und der Blutgefäße zu verbessern.

Herzschmerzen sind kein Grund, sich Volksheilmittel zu verschreiben. Bei den ersten Beschwerden sollten Sie sich einer gründlichen Diagnose unterziehen und Ihre Gesundheit einem professionellen Arzt anvertrauen.

Es gibt Gegenanzeigen
BRAUCHT BERATUNG DES BESUCHENDEN ARZTES

Die Autorin des Artikels ist die Therapeutin Ivanova Svetlana Anatolyevna

Herzenskummer

Allgemeine Information

Nur ein gesundes Herz kann ein langes und erfülltes Leben garantieren. Ständige Schmerzen unter dem Herzen links erfordern eine sorgfältige Untersuchung und Identifizierung der wahren Ursache. Zeigen Herzschmerzen immer Herzprobleme an und wie man eine Art von Schmerz von einer anderen unterscheidet - Sie werden aus diesem Artikel lernen.

Wenn wir die Projektion des Herzens auf die Brust betrachten, dann befindet es sich von der Oberkante der Knorpel-3-Rippen bis zur Unterkante des Brustbeins. Die Herzspitze wird 2 cm medial von der Linie, die die Mitte des Schlüsselbeins kreuzt, in den 5. Interkostalraum projiziert. Die rechten Ränder befinden sich vom Knorpel der 3. Rippe bis zum 5. Interkostalraum rechts. Ein Merkmal von Herzschmerzen ist ihre Bestrahlung in den Arm und unter das Schulterblatt. Die Reflexion des Schmerzsyndroms kann isoliert sein (der Schmerz im Herzen strahlt auf die linke Hand, auf den Kiefer links, auf die Finger der linken Hand) oder es kann diffus sein (der Patient kann nicht genau sagen, wo er verletzt ist). Es ist äußerst selten, dass Schmerzen auf den rechten Arm oder die linke Schulter ausstrahlen.

Normalerweise werden Beschwerden auf der linken Brustseite und wenn der Schmerz auf den linken Arm ausstrahlt, für Herzschmerzen gehalten, unabhängig von der Intensität und Art des Schmerzes. Der typische Schmerzort in der Herzpathologie ist jedoch der Bereich hinter dem Brustbein links bis zur Mitte der Achselhöhle.

Pathogenese

Einschnürender, drückender Schmerz im Bereich des Herzens

Diese Art von Schmerz informiert über Sauerstoffmangel im Herzmuskel und wird als typisch kardial angesehen. Druckschmerz im Herzen tritt bei allen Formen der koronaren Herzkrankheit auf. Bei Angina pectoris treten Schmerzen bei körperlicher Aktivität auf und verschwinden in Ruhe von selbst. Schmerzen können durch die Einnahme von Nitroglycerin, Nitrospray gelindert werden. Der positive Effekt wird durch die Erweiterung des Lumens der Koronararterien und die Umverteilung des Blutes zwischen den Muskelschichten erreicht. Druckschmerz wird auf die Region des Herzens projiziert und strahlt unter dem Schulterblatt und in den linken Arm aus.

Schmerzen im Herzen strahlen bei Rhythmus- und Leitungsstörungen auf das Schulterblatt aus:

Der Schmerz geht mit ungleichmäßigem Puls und Todesangst einher. Zusätzlich entwickelt sich Kurzatmigkeit, was auf eine unzureichende Durchblutung hinweist. Atypische Schmerzen, die auf das linke Schulterblatt ausstrahlen und in Ruhe in den frühen Morgenstunden auftreten können, deuten auf eine Prinzmetal-Angina (nächtlicher Koronarkrampf) hin..

Akuter Schmerz im Bereich des Herzens

Diese Art von Schmerz erfordert dringend Pflege, weil beeinträchtigt die Lebensqualität des Patienten erheblich. Brennende Schmerzen können auf einen gefährlichen Zustand hinweisen..

  • Angina pectoris. Scharfe Schmerzen im Bereich des Herzens treten infolge von Thrombose, scharfer Stenose der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit) und Embolie auf. In diesem Fall hat die Einnahme von Nitroglycerin praktisch keine Wirkung. Wenn nicht rechtzeitig Hilfe geleistet wird, kann dies zu einer Myokardnekrose führen. Wenn die Einnahme von zwei Nitroglycerin-Tabletten keine Auswirkungen hat, müssen Sie ein Krankenwagenteam anrufen. Scharfe Schmerzen im Herzen durch Erregung treten infolge eines scharfen Krampfes der Arterien auf dem Nerv auf. Dieses Symptom verschwindet von selbst und erfordert keine Nothilfe..
  • Herzinfarkt. Dies ist die Nekrose des Herzmuskels. Die Behandlung wird nur in einem Krankenhaus durchgeführt, um das Leben und seine Qualität zu erhalten, weil hohes Risiko einer Behinderung. Beim Myokardinfarkt ist der Schmerz langwierig, ausgeprägt, begleitet von Todesangst und einem Gefühl von Atemnot, Zittern und Schwitzen. Die Einnahme von Nitroglycerin bringt keine Erleichterung. In seltenen Fällen ist das Schmerzsyndrom atypisch und strahlt auf den Bauch aus, wodurch eine Darmkolik imitiert wird. Das Schmerzsyndrom bei Myokardinfarkt wird nur durch Neuroleptanalgesie unter Verwendung starker Analgetika gelindert.
  • Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens. Ein scharfer Schmerz im Herzen kann aufgrund einer Erkrankung der Speiseröhre oder des Magens auftreten. Wenn der Magen mit einem Geschwür perforiert ist, tritt ein scharfer Dolchschmerz auf, der von einem Flackern der Fliegen vor den Augen, Schwindel und sogar Bewusstlosigkeit begleitet wird. Der Zustand erfordert sofortige chirurgische Behandlung.
  • Lungenembolie. Je größer die verstopften Arterien und je größer ihre Anzahl ist, desto ausgeprägter ist das Schmerzsyndrom. Der Thrombus gelangt über die Krampfadern der unteren Extremitäten und das Beckensystem in die Arterien der Lunge. Wenn großkalibrige Fässer beschädigt werden, kommt es zum Zusammenbruch und Bewusstlosigkeit. Dieser Zustand wird als dringend angesehen und erfordert Nothilfe..
  • Aortenaneurysma Dissektion. Vor dem Hintergrund einer langfristigen unkontrollierten arteriellen Hypertonie mit Koarktation der Aorta, Vaskulitis, Atherosklerose tritt eine Aortendissektion auf. Operationen an Herz und Aorta können ein provozierender Faktor sein. Bei einem Längsbruch der inneren Auskleidung des Gefäßes sammelt sich Blut zwischen den Schichten der Aorta an. Der Patient hat einen reißenden, scharfen Schmerz im Bereich des Herzens und hinter dem Brustbein, der auf das Schulterblatt ausstrahlt. Der Blutdruck kann zuerst ansteigen und dann stark abfallen. Die Haut wird zyanotisch, Pulsasymmetrie wird aufgezeichnet. Der Zustand des Patienten wird durch den Übergang ins Koma verschlimmert.
  • Gebrochene Rippen. Durch Rippenbrüche können scharfe Schmerzen auftreten. In diesem Fall schmerzt der Schmerz..

Stiche im Bereich des Herzens

Gelegentlich sind die manchmal auftretenden stechenden Schmerzen im Herzbereich ohne Schwindel, Ohnmacht und Bewusstlosigkeit nicht mit Durchblutungsstörungen verbunden, was bedeutet, dass sie nicht so gefährlich sind.

Ursachen für stechende Schmerzen im Herzbereich:

  • Seltene stechende Schmerzen auf der linken Seite treten bei Myokarditis, Tachykardie und Extrasystolen auf.
  • Oft Stiche im Bereich des Herzens mit neurozirkulatorischer Dystonie, wenn sich die Gefäße je nach Belastung nicht ausreichend verengen und ausdehnen können.
  • Es tut dem Herzen weh und es ist schwer, mit Interkostalneuralgie zu atmen, wenn sich der Nerv entzündet. Ein ähnliches Bild wird bei Gürtelrose beobachtet, die die Nervenenden und Knoten betrifft und die Symptome von stechenden und schneidenden Schmerzen begleitet.
  • Wenn es mit einem Seufzer sticht, kann der Grund unter Myositis verborgen sein, die auftritt, wenn die Muskeln gedehnt und unterkühlt sind (was dies bedeutet - siehe hier).
  • Schmerzsyndrom kann auch bei Erkrankungen der Atemwege (Tuberkulose, Krebs, Pleuritis, Lungenentzündung) auftreten. Die Patienten klagen über trockenen Husten, Schwitzen und Fieber. Finden Sie heraus, warum die Herzstiche einem Lungenarzt helfen.

Schmerzhafte Schmerzen im Bereich des Herzens

Die Ursachen für schmerzende Schmerzen im Herzen können mit Kardioneurosen verbunden sein. Der ziehende oder schmerzende Schmerz hat nichts mit der Durchblutung des Herzens zu tun, oder die Veränderungen sind unbedeutend. Solche Patienten haben Depressionen, Angstzustände und Misstrauen..

Dumpfer Schmerz im Bereich des Herzens

Starke Schmerzen treten bei der Dissektion der Aorta, PE, Myokardinfarkt auf. Die Patienten können aufgeregt sein und große Angst vor dem Tod haben. Stumpfe Schmerzen im Herzen können bei Entzündungen des Mediastinums auftreten, wenn der eitrige Prozess fortschreitet und das umgebende Gewebe zusammendrückt.

Schmerzen im Herzen beim Einatmen

Sehr oft kommen Patienten mit einer solchen Beschwerde. Schmerzen im Herzen während eines tiefen Atems sowie beim Ausatmen können völlig harmlos sein oder ein Zeichen für eine schwerwiegende kardiovaskuläre oder pulmonale Pathologie sein. Ursachen von Herzschmerzen beim Einatmen:

  • Bruch eines großen Gefäßes;
  • Durchblutungsstörungen;
  • Verstopfung des Schiffes;
  • Pneumothorax;
  • Kneifen;
  • Interkostalneuralgie.

Wenn das Herz beim Einatmen sticht, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Die Gründe können sehr unterschiedlich sein, und nur ein Arzt kann feststellen, warum es beim Einatmen in die Region des Herzens sticht. Es ist wichtig, wann und nach welchem ​​Schmerzsyndrom aufgetreten ist und wie lange es dauert. Meistens sticht das Herz mit einem tiefen Atemzug, wenn das Nervensystem geschädigt ist (Neuralgie, Einklemmen der Nervenwurzel)..

Ursachen von Schmerzen im Herzen

Unter den kardialen Ursachen sind die häufigsten:

  • Perikarditis;
  • Myokarditis;
  • Herzischämie;
  • Neoplasien;
  • Trauma.

Herzstiche beim Einatmen

Die Gründe können sehr unterschiedlich sein, aber meistens treten die Schmerzen bei der Inspiration bei Interkostalneuralgie oder einem eingeklemmten Nerv auf. Das charakteristische Schmerzsyndrom tritt genau mit einer Exkursion der Brust und einer Kompression der Nervenenden auf. In diesem Fall kümmert sich ein Neurologe um die Behandlung..

Die Ursachen von Herzschmerzen hängen möglicherweise nicht mit der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems zusammen. Folgende gastroenterologische Erkrankungen führen zu Brustschmerzen:

  • Ösophagusstenose;
  • Magengeschwür des Verdauungstraktes;
  • giftige Vergiftung;
  • bösartige Neubildungen;
  • Magenblutung;
  • Perforation des Geschwürs.

Andere Gründe, warum das Herz schmerzt:

  • Exposition gegenüber toxischen Substanzen (Alkohol, Rauchen, Drogen);
  • Muskelschaden;
  • Erkrankungen des Lungensystems;
  • pathologische Veränderungen in großen Gefäßen (Thromboembolie, Aortenaneurysma);
  • Krankheiten, die das Skelettsystem betreffen;
  • Veränderungen im Mediastinum.

Die Ursachen für schmerzende Schmerzen im Herzen können psychosomatischer Natur sein. Das Schmerzsyndrom kann nach längerer nervöser Überlastung oder nach Stress auftreten. In jedem Fall muss bei Auftreten von Herzschmerzen ein Kardiologe konsultiert werden, um Herzerkrankungen auszuschließen und weitere Untersuchungstaktiken festzulegen. Nicht selbst behandeln. Die wahren Ursachen für Koliken im Herzen können nur nach gründlicher Untersuchung von einem Arzt festgestellt werden..

Herzschmerzsymptome

Es gibt kein einziges Krankheitsbild, weil Jede Art von Schmerz ist eine Manifestation eines bestimmten pathologischen Prozesses. Wie man Herzschmerzen bestimmt, um ihre Ursache herauszufinden, wird der Arzt Ihnen sagen, aber es gibt allgemeine Ideen, wie man Schmerzen im Herzen erkennt. Charakteristische Anzeichen von Herzschmerzen mit Interkostalneuralgie, Tachykardie, Durchblutungsstörungen: Die Schmerzen stechen in der Natur und werden durch körperliche Anstrengung hervorgerufen. Wenn die Nervenwurzel eingeklemmt wird, verstärkt sich der Schmerz bei der Inspiration, während der Schmerz von kurzer Dauer ist. Bei körperlicher Aktivität nehmen die Schmerzen zu, es kommt zu Husten, Atemnot.

Die Symptome eines langen, schmerzenden Herzschmerzes können auf Psychosomatika hinweisen, die bei jungen Menschen häufiger auftreten. In diesem Fall wird zusätzlich Folgendes vermerkt:

  • Schlafstörungen;
  • Appetitstörungen;
  • plötzliche Stimmungsschwankungen;
  • Apathie;
  • Kopfschmerzen.

Nach Bestätigung des psychosomatischen Faktors wird der Patient zur Konsultation an einen Psychotherapeuten, einen Neurologen, überwiesen.

Bei Herzerkrankungen treten zusätzlich folgende Symptome auf:

  • Schmerzen im Herzen, schlimmer bei Inspiration;
  • Instabilität des Blutdrucks;
  • Ohnmacht;
  • vermehrtes Schwitzen.

Ignorieren Sie nicht Ihre Symptome, der Zeitverlust bei der Diagnose der Krankheit kann die Situation nur verschlimmern und die Gesundheit beeinträchtigen.

Herzschmerzen mit Osteochondrose

Es ist nicht immer möglich, das Schmerzsyndrom schnell zu unterscheiden und von Osteochondrose zu unterscheiden. Wenn Schmerzen im Herzbereich durch Osteochondrose verursacht werden, treten zusätzlich folgende Symptome auf:

  • Gefühl der Taubheit in den Händen;
  • Kribbeln in den Fingern;
  • Schmerzen im linken Arm;
  • Erhöhtes Schmerzsyndrom beim Drehen des Kopfes, Anheben des Arms, Drehen des Körpers.

Dies sind die Hauptsymptome. Herzschmerzen bei Osteochondrose können chronisch sein.

Herzschmerzen mit VSD

Bei vegetativer Gefäßdystonie entwickelt sich das klinische Bild aufgrund der Unfähigkeit der Koronararterien, sich an die Belastung des Patienten anzupassen. Symptome mit VSD erfordern eine sorgfältige Überprüfung während eines Gesprächs mit Patienten, meistens gibt es eine eindeutige Psychosomatik.

Schmerzen im Herzen nach dem Training

Schmerzsyndrom nach dem Training kann sowohl bei normalen Menschen als auch bei Sportlern auftreten. Im ersten Fall kann der Grund ein banaler Mangel an Training oder eine Herzerkrankung sein. Bei Sportlern erfordern Herzschmerzen nach dem Training eine Suspendierung und Untersuchung.

Symptome von Herzschmerzen bei Frauen

Das gerechtere Geschlecht hat auch Herzschmerzen. Die Symptome bei Frauen unterscheiden sich nicht wesentlich vom Krankheitsbild bei Männern. Es sollte beachtet werden, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen einfacher und mit weniger Komplikationen sind..

Wie man Neuralgie von Herzschmerzen unterscheidet

Manchmal kann es schwierig sein, einen Herzschmerz von einem anderen zu unterscheiden. Es ist jedoch äußerst wichtig, die Interkostalneuralgie rechtzeitig von den Herzschmerzen zu unterscheiden. Die kardiovaskuläre Pathologie geht nicht nur mit diffusen Schmerzen einher, sondern auch mit Atemnot und Schwitzen. Interkostale Neuralgie ist häufiger punktuell und nicht permanent. Schmerzen treten bei einer bestimmten Bewegung auf, die ein Einklemmen der Nervenwurzel hervorruft.

Analysen und Diagnosen

Nur der behandelnde Arzt kann nach vollständiger Untersuchung und Diagnose die genaue Ursache von Herzschmerzen feststellen. Zunächst untersucht der Arzt den Patienten, findet die Beschwerden heraus, die Dauer der Krankheit, die Art der Schmerzen, ihre Lokalisation und gibt an, welche zusätzlichen Symptome es gibt. Labor- und instrumentelle Untersuchungsmethoden helfen bei der Klärung der Diagnose:

  • Fluorographie;
  • Elektrokardiogramm;
  • Blutchemie;
  • allgemeine Blutanalyse;
  • Veloergometrie;
  • Echokardiographie;
  • CT;
  • MRT.

Behandlung, was mit Schmerzen im Herzen zu tun

Wenn Schmerzen auftreten, wird empfohlen, einen Termin mit einem Arzt zu vereinbaren und sich einer vom Arzt empfohlenen Untersuchung zu unterziehen. Besonders wenn die Schmerzen regelmäßig sind und die übliche Lebensweise beeinträchtigen.

Herzstiche, was tun? Die Behandlung kann nach der Untersuchung verordnet werden. Was tun, wenn dein Herz schmerzt?

  • medikamentöse Therapie (die Namen der Pillen gegen Herzschmerzen werden vom Arzt nach Diagnosestellung angegeben);
  • physiotherapeutische Verfahren;
  • Operation.

Medikamente gegen Schmerzen im Herzen

Was tun, wenn das Herz schmerzt? Medikamente werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben, Selbstmedikation ist nicht akzeptabel, aber es gibt Medikamente, die helfen, die Krankheit zu lindern:

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, was Sie trinken und welche Medikamente Sie einnehmen sollen. Wenn es keine Auswirkungen gibt, muss ein Krankenwagenteam angerufen werden..

Verfahren und Operationen

Bei Verdacht auf Ischämie, die Schmerzen hinter dem Brustbein verursacht, wird eine Koronarangiographie durchgeführt, die die Durchgängigkeit der Herzgefäße und das Vorhandensein von atherosklerotischen Plaques an den Wänden zeigt. Basierend auf den Untersuchungsergebnissen wird eine konservative Therapie verschrieben oder eine Stent- / Koronararterien-Bypass-Transplantation durchgeführt.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Einige Volksheilmittel helfen bei der Linderung von Herzschmerzen, schließen jedoch nicht aus, die wahre Ursache des Schmerzsyndroms zu identifizieren und das vom Arzt verordnete Behandlungsschema einzuhalten.

  • Eine Infusion von trockenen Zitronenmelissenblättern hilft, Atemnot und die Schwere der Schmerzen im Herzen zu reduzieren: 2 EL einschenken. Löffel Kräuter 300 ml gekochtes Wasser. Die vorbereitete Infusion sollte dreimal täglich mit einem halben Glas eingenommen werden..
  • Tinktur auf Walnusswodka. 30 unreife Nüsse nehmen, fein hacken und mit 1 Liter Alkohol / Wodka bedecken. Bestehen Sie zwei Wochen in der Sonne. Die vorbereitete Infusion sollte dreimal täglich mit 20 Tropfen eingenommen werden. Die Dauer des Kurses wird durch die Gesundheit bestimmt (nicht mehr als 4 Wochen).
  • Sie können die Herzfunktion verbessern, indem Sie Zitronenschale kauen.
  • Hagebuttenwurzelinfusion. Die Wurzel hacken und ein Glas kochendes Wasser über 1 EL gießen. ein Löffel Trank. Die Mischung bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Verbrauchen Sie zwei Wochen lang dreimal täglich anstelle von Tee.
  • Tannenöl kann äußerlich bei Herzschmerzen eingesetzt werden. Reiben Sie 3-5 Minuten lang gegen Schmerzen in die linke Brustseite.

Herzenskummer. Erste Hilfe

Es gibt einen bestimmten Algorithmus für die Bereitstellung von Unterstützung, der darauf abzielt, den Zustand des Patienten zu lindern und ihn bis zum Eintreffen des Krankenwagenteams wach zu halten. Erste Hilfe bei Herzschmerzen:

  • den Patienten beruhigen, auf einer horizontalen Fläche liegen;
  • für Kurzatmigkeit und Kurzatmigkeit - geben Sie eine sitzende Position;
  • zieh die peinlichen Kleider aus, öffne den Kragen des Hemdes;
  • Blutdruck messen, Puls.

Erste Hilfe beinhaltet die Einnahme von sublingualem Nitroglycerin.

Das Kind klagt über Herzschmerzen

Herzschmerzen bei Kindern werden meist durch Stresssituationen ausgelöst und sind stechender Natur. Das Schmerzsyndrom nimmt ab oder verschwindet ganz, nachdem Beruhigungsmittel eingenommen und die Aufmerksamkeit des Kindes gewechselt wurden. Bei Grundschulkindern können Herzschmerzen mit einer Phase schnellen Wachstums verbunden sein, wenn das Wachstum von Muskelgewebe nicht mit dem Wachstum von Blutgefäßen Schritt hält, die das Herz versorgen.

In der Jugend sind Schmerzen meist mit einer Störung des autonomen Nervensystems (vegetative Dystonie) verbunden. Es wird ein niedriger Blutdruck beobachtet, und auf der linken Brustseite treten deutlich stechende Schmerzen auf. Das Schmerzsyndrom verstärkt sich im Frühjahr und Sommer. Bei niedrigem Blutdruck und Brustschmerzen lohnt es sich, das Kind zum Arzt zu bringen. Wenn Schmerzen vor dem Hintergrund einer Virusinfektion, Influenza, SARS oder 2-3 Wochen nach der Krankheit mit Scharlach und Halsschmerzen auftreten, wird das Kind genauer untersucht, um Rheuma oder Myokarditis nicht zu verpassen.

Liste der Quellen

  • Chazov E.I. Thrombose und Embolie in der Klinik für innere Krankheiten / E.I. Chazov. - M.: Medizin, 2007
  • Litovskiy, I. A. Atherosklerose und Bluthochdruck. Fragen der Pathogenese, Diagnose und Behandlung: Monographie. / I.A. Litovskiy, A.V. Gordienko. - M.: SpetsLit, 2013.
  • Gitun, T.V. Diagnostisches Nachschlagewerk eines Kardiologen / T.V. Gitun. - M.: "AST" PUBLISHING HOUSE, 2002

Ausbildung: Abschluss an der Bashkir State Medical University mit einem Abschluss in Allgemeinmedizin. 2011 erhielt sie ein Diplom und ein Zertifikat in der Fachrichtung "Therapie". 2012 erhielt sie 2 Zertifikate und Diplome in den Fachgebieten "Funktionsdiagnostik" und "Kardiologie". 2013 belegte sie Kurse zu "Aktuellen Fragen der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in der Therapie". 2014 belegte sie Auffrischungskurse im Fachbereich "Klinische Echokardiographie" und Kurse im Fachbereich "Medizinische Rehabilitation". 2017 absolvierte sie Fortbildungskurse im Fachbereich "Gefäßultraschall".

Berufserfahrung: Von 2011 bis 2014 arbeitete sie als Therapeutin und Kardiologin an der MBUZ-Poliklinik Nr. 33 in Ufa. Seit 2014 arbeitete sie als Kardiologin und Ärztin für Funktionsdiagnostik an der MBUZ-Poliklinik Nr. 33 in Ufa. Seit 2016 arbeitet er als Kardiologe an der Poliklinik Nr. 50 in Ufa. Mitglied der Russischen Gesellschaft für Kardiologie.

Herzschmerzen: Was sind die Ursachen und die Behandlung

Herzschmerzen sind ein Symptom für mehrere Probleme, aber nicht immer für Herzprobleme. So können sich Pathologien des Bewegungsapparates, der Atmungsorgane, des Magen-Darm-Trakts und neurologischer Störungen manifestieren. Daher muss jeder von uns wissen, wie er Schmerzen im Bereich des Herzens, die spezifisch mit seiner Krankheit verbunden sind, unterscheiden kann, um schwerwiegende Komplikationen wie beispielsweise einen Myokardinfarkt zu vermeiden..

Unangenehme Empfindungen im Brustbereich erhielten in der Medizin einen kollektiven Namen - Kardialgie.

Über welche Pathologien kann Schmerz sprechen?

Schmerzen im Bereich des Herzens können auf viele Pathologien hinweisen. Herz gehören:

  • Ischämie (Angina pectoris, Rhythmusstörungen, Myokardinfarkt, Kardiosklerose nach Infarkt);
  • Entzündung des Myokards mit einer Verletzung der Hauptfunktionen des Muskels: Erregbarkeit, Leitfähigkeit und Kontraktilität;
  • Myokardiopathie;
  • Myokarddystrophie;
  • Herztrauma;
  • Neoplasien.

Pathologien, die sich durch Herzschmerzen manifestieren:

  • Ösophagitis;
  • gastroösophageale Refluxpathologie;
  • Magengeschwür;
  • bösartige Neubildungen;
  • Verätzungen der Schleimhaut der Speiseröhre, des Magens;
  • Mallory-Weiss-Syndrom, begleitet von Magenblutungen;
  • Perforation des Geschwürs;
  • Lungenentzündung;
  • Pleuritis;
  • Tuberkulose;
  • Pneumokoniose;
  • Aneurysma oder Dissektion, angeborene Verengung der Aorta;
  • Lungenthrombose usw..

Nur ein Spezialist kann nach einer detaillierten Diagnose eine korrekte Diagnose stellen.

Die Natur schmerzhafter Empfindungen

Schmerzen im Bereich des Herzens können unterschiedlicher Natur und Intensität sein. Daher sollten Sie wissen, welche Art von Schmerzen im Herzen auftreten, um Komplikationen zu vermeiden. Betrachten Sie als nächstes ihre Typen.

Ständige Quetschschmerzen im Herzen informieren über einen Sauerstoffmangel im Myokard - dem Herzmuskel. Dieses Symptom ist charakteristisch für fast alle Formen der Ischämie (Ischämie - eine Abnahme der Blutversorgung des Myokards mit einer Schwächung, Beendigung des arteriellen Blutflusses).

Angina pectoris ist gekennzeichnet durch Druckbeschwerden hinter dem Brustbein, die unter dem Schulterblatt und in den linken Arm ausstrahlen. Beschwerden treten fast immer nach körperlicher Aktivität, in Ruhe oder nach Einnahme von Nitroglycerin-Medikamenten auf.

Druckempfindungen treten bei Menschen mit verschiedenen Rhythmusstörungen (Bradykardie, Tachykardie, Arrhythmie) auf. Beschwerden gehen oft mit Angst und Atemnot einher. Bei solchen Pathologien treten im Herzen einschränkende Schmerzen auf..

Scharfe Schmerzen treten plötzlich auf. Sie zeichnen sich durch folgende Pathologien aus:

  1. Angina pectoris. Langzeit-Angina-Attacken, begleitet von einem Gefühl der Verengung, deuten auf Thrombose, Embolie und scharfe Stenose der Herzkranzgefäße hin. In solchen Fällen helfen Nitroglycerinpräparate nicht. Wenn eine Person zwei Tabletten im Abstand von 10 Minuten eingenommen hat, das Unbehagen jedoch weiterhin besteht, sollten Sie auf jeden Fall einen Krankenwagen rufen. Nur professionelle medizinische Techniken helfen, Myokardtod - Nekrose zu verhindern.
  2. Herzinfarkt. Diese Pathologie ist eine Nekrose der Muskelwand. Es ist gekennzeichnet durch sehr ausgeprägte, anhaltend scharfe Empfindungen, die dem Bauch verliehen werden und einem Anfall von Darmkoliken sehr ähnlich sind. Es ist nicht möglich, Beschwerden mit Nitro-Medikamenten zu lindern. Es geht einher mit Luftmangel, starkem Schwitzen, Handzittern, Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit und Herzrhythmusstörungen. Menschen mit Herzinfarkt haben häufig Krämpfe und unwillkürliches Wasserlassen.
  3. Pathologie des Verdauungstraktes. Die Ursache für akute, scharfe Beschwerden in der Brust ist die Perforation des Magengeschwürs. Durch einen scharfen Angriff wird eine Person krank, es gibt "Fliegen" vor seinen Augen, sein Kopf beginnt sich zu drehen, bis zu Bewusstlosigkeit.
  4. Lungenarterienthrombose. Die Pathologie ist eine Blockade des arteriellen Lungenbettes mit einem Thrombus. Tachykardie, Atemnot, Hämoptyse, Fieber, nasses Keuchen und Husten können zu den scharfen Schmerzen führen. Thrombose ist ein medizinischer Notfall, der dringend ärztliche Hilfe erfordert.
  5. Aortenaneurysma (die Aorta ist die größte Arterie). Die Pathologie ist durch unangenehme Empfindungen im oberen Brustbein gekennzeichnet. Beschwerden dauern 2-3 Tage, treten normalerweise nach körperlicher Anstrengung auf, werden in anderen Körperteilen nicht beobachtet und verschwinden nach Nitroglycerin-Medikamenten nicht.
  6. Aortenaneurysma Dissektion. Aortenruptur führt zu einem Blutfluss zwischen den Schichten der Gefäßwände. Wenn die Wand durchbricht, tritt ein schneller massiver Blutverlust auf. Mit einfachen Worten, im Gefäß bildet sich ein riesiges Hämatom. Bei älteren Männern entwickelt sich häufig eine Pathologie. Der Zustand, in dem sich Blut zwischen den Schichten der Aorta ansammelt, ist durch ein plötzliches scharfes Reißbeschwerden hinter dem Brustbein oder um das Herz herum gekennzeichnet. Gibt normalerweise unter dem Schulterblatt.

Gleichzeitig werden Druckstöße beobachtet - zunächst steigt sie deutlich an, fällt dann rasch ab. Typische Zeichen sind die Asymmetrie des Pulses an den Händen, blaue Haut. Die Person schwitzt viel, während sie in Ohnmacht fällt, ihre Atmung gestört ist, ihre Stimme keucht, Atemnot wird beobachtet. Ein Hämatom führt zu einem Sauerstoffmangel im Myokard und im Koma.

Plötzliche Schmerzen und Druck hinter dem Brustbein entwickeln sich mit Angina pectoris. Der Schmerz ist paroxysmal, er kann durch die Einnahme von Nitroglycerin-Medikamenten gelindert werden. Eine Besonderheit zwischen Angina pectoris und einem Herzinfarkt besteht darin, dass ein Angina pectoris-Anfall in Ruhe und nachts nicht auftritt. Druckempfindungen gehen fast immer mit Blutdruckanstiegen einher..

Druckschmerz im Bereich des Herzens kann die Ursache und Symptome einer neurozirkulatorischen Dystonie (Herzneurose) sein. Darüber hinaus wird eine Person Schwindel, Arrhythmie, die am häufigsten nach einer starken Stresssituation, Aufregung beobachtet werden.

Ein weiterer Grund für das Gefühl von Druck und Unbehagen in der Brust ist die Myokarditis. Symptome: starkes Zusammendrücken in der Brust, Atemnot, erhöhte Herzfrequenz, Schwellung der unteren Extremitäten.

Myokardiopathie, Myokarddystrophie und Neubildungen eines erkrankten Herzens geben ebenfalls dringende Empfindungen. In diesem Fall entsteht das Unbehagen jedoch nicht durch körperliche Anstrengung. Entwickelt sich auch in Ruhe selbständig.

Viele Menschen nehmen stechende Empfindungen für lebensbedrohliche Pathologien wahr. Aber ein solches Kribbeln ist ein Beweis für eine Neurose. Dieser Zustand ist nicht lebensbedrohlich. Es ist verbunden mit dem intensiven Lebenstempo, einer schweren Belastung der Psyche. Jeder Kardiologe, der von einer Person gehört hat, dass Brustschmerzen plötzlich, kurzlebig und einer Injektion ähnlich sind, wird sagen, dass dies kein Grund zur Sorge ist. Solche Symptome weisen nicht auf schwerwiegende Pathologien hin..

Die Ursachen für solche Schmerzen im Herzen können Reizbarkeit, ein Nervenzusammenbruch sein. Am häufigsten sind emotionale Krisen anfällig für solche Krisen, Menschen, die selbst die kleinsten Probleme haben,.

Bei ständiger Angst, Furcht und emotionaler Überlastung wird Adrenalin reflexartig freigesetzt, wodurch lebenswichtige Systeme aktiviert werden. Im Verlauf der Evolution hat sich der Körper angepasst, um beispielsweise zu kämpfen oder vor drohender Gefahr zu fliehen. Für den Fall, dass Adrenalin nicht für Muskelmasse aufgewendet wird, „versucht“ es, seine Verwirklichung in anderen Organen zu finden, was zu stechenden Empfindungen in der Brust führt.

Unerträgliche starke Schmerzen im Herzen können auf einen Herzinfarkt, eine Lungenthrombose oder eine Dissektion des Aortenaneurysmas hinweisen. Gleichzeitig ist die Person aufgeregt und eilt herum. Neben starken Schmerzen im Bereich des Herzens haben die Menschen eine starke Angst vor dem Tod..

Solche Schmerzen im Herzen haben folgende Gründe: Myokardinfarkt, Perikarditis, neurozirkulatorische Dystonie, Sodbrennen mit gastroösophagealem Reflux (Reflux des Mageninhalts in die Speiseröhre).

  • Sternum Schmerzen beim Einatmen

Stechende Schmerzen beim Einatmen von der Seite des Herzens können ein Zeichen für eine vorübergehende Verletzung der Spinalnerven sein. Schmerzempfindungen am Ausgang sind ein Symptom für Protrusion (ein pathologischer Prozess in der Wirbelsäule, bei dem sich die Bandscheibe in den Spinalkanal ausbaucht), Bandscheibenvorfälle. Ständige Beschwerden und häufige Schmerzen bei der Inspiration im Bereich des Herzens treten vor dem Hintergrund einer Verletzung des Muskeltonus auf und äußern sich in Muskelüberlastung sowie Spondylose (Pathologie der Wirbelsäule, die in der Proliferation von Wirbelgewebe in Form von Spikes, Protrusionen besteht), Osteochondrose.

Wie kann man feststellen, ob Schmerzen mit Herzerkrankungen zusammenhängen?

Es gibt eine Reihe spezifischer Symptome, anhand derer Sie feststellen können, ob Herzschmerzen genau mit ihrer Pathologie zusammenhängen. Wenn mindestens einige von ihnen vorhanden sind, ist dies ein Grund, sich an das Kardiologiezentrum zu wenden:

  • Das schmerzhafte Gefühl dauert mindestens 30 Minuten.
  • Beschwerden treten während einer Nachtruhe in Ruhe auf;
  • Herzschmerzen und andere Symptome verschwinden nach Einnahme von Nitroglycerin-Medikamenten;
  • Schmerzen im Herzbereich gehen regelmäßig mit Ersticken, Schwindel und Ohnmacht einher;
  • Druck im Brustbereich tritt nach physischer oder psychischer Belastung auf, Herzschmerzen strahlen auf den Bereich des linken Arms, des Schulterblatts, aus;
  • es gibt eine Zunahme der Häufigkeit von Kontraktionen, eine Verletzung des Rhythmus ohne ersichtlichen Grund;
  • Während das Herz schmerzt, wird die Haut blass und färbt sich bläulich, insbesondere im Bereich des Nasolabialdreiecks.
  • Die Person fühlt sich schwach, schwitzt viel.

Oft gehen Schmerzen im Herzbereich mit Schmerzen, Taubheitsgefühl der Muskeln der Unterarme einher. Dann erheben sie sich zu den Muskeln der Schulter, geben zum Brustbein; Schweiß wird intensiv freigesetzt; das Atmen wird schwierig; Beine und Arme "gehorchen nicht" einer Person.

Was tun mit Herzschmerzen?

Was müssen Sie tun, wenn Sie Schmerzen im Herzbereich haben:

  1. Nimm Corvalol. Wenn das Unbehagen nicht nachlässt, hat die Person höchstwahrscheinlich ernsthafte Probleme. Rufen Sie in diesem Fall einen Krankenwagen..
  2. Halten Sie den Atem für eine Weile an. Wenn jedoch der Schmerz im Bereich des Herzens immer noch nicht nachlässt, deutet dies auf schwerwiegende Probleme hin. Wenn er abnimmt, deutet dies auf Neuralgie oder Muskelprobleme hin.

Jegliche Art von Beschwerden im Brustbereich kann nicht ignoriert werden. Es sollte nicht vergessen werden, dass viele Pathologien geheim sind und von Menschen als Folge von Müdigkeit nach körperlicher Anstrengung wahrgenommen werden können. Um die Entwicklung schwerer lebensbedrohlicher Krankheiten zu verhindern, sollten Sie einen Kardiologen aufsuchen.

Schmerzursachen im Bereich des Herzens: einschnürend, scharf, stechend, schmerzhaft, stumpf, beim Einatmen, mit Atemnot

Ein gesundes Herz ist eine Voraussetzung für ein langes und erfülltes Leben. Zumindest Schmerzen im Bereich des Herzens erfordern sorgfältige Aufmerksamkeit für sich. Wenn sie auftreten, gibt es immer Wachsamkeit und Angst. "Herz, Herz, was ist passiert, was hat dein Leben verwirrt?" Zeigen Herzschmerzen immer Herzprobleme an und wie man sie von anderen Schmerzen unterscheidet - in diesem Artikel.

Herzbereich - wo ist es??

Die Projektion des Herzens auf den vorderen Brustkorb nimmt den Bereich vom oberen Rand des Knorpels mit 3 Rippen bis zum unteren Rand des Brustbeinkörpers ein. Die Spitze wird im 5. Interkostalraum 2 cm medial von der Linie, die die Mitte des Schlüsselbeins kreuzt, projiziert. Der rechte Rand reicht vom Knorpel 3 Rippen bis 5 Interkostalraum rechts.

Normalerweise werden Beschwerden auf der linken Seite der Brust gegen Herzschmerzen behandelt, unabhängig von ihrer Art und Intensität. Der typische Ort für Herzschmerzen ist jedoch der Bereich hinter dem Brustbein und links davon in der Mitte der Achselhöhle.

Merkmale der Ausbreitung von Herzschmerzen sind das Auftreten von reflektierten Schmerzen (links im Schulterblatt und darunter in der Hand). Manchmal ist die Reflexion isoliert, zum Beispiel mit 4-5 Fingern der linken Hand, dem linken Kiefer. In seltenen Fällen strahlt der Schmerz auf den rechten Arm oder die linke Schulter aus.

Die Natur des Schmerzes im Herzen

Die Beschreibung des Leidens durch den Patienten selbst ist in der ersten Phase der Diagnose sehr wichtig. Es ist die detaillierte Beschreibung des Schmerzes, die es dem Arzt ermöglicht, in die Richtung der Suche zu navigieren und zusätzliche Untersuchungsmethoden auf das erforderliche Minimum zu reduzieren..

Bei der Befragung eines Patienten wird Folgendes berücksichtigt:

  • Bedingungen für das Auftreten von Schmerzen (während der Anstrengung oder nach, in Ruhe, Verbindung mit der Nahrung, nachts oder tagsüber)
  • die Art der Empfindungen (Stiche, Quetschungen, Schmerzen, Schnitte, Pressen, ständig oder periodisch)
  • Dauer der Schmerzen
  • Danach hören sie auf.

Ursachen von Schmerzen im Herzen

Herzkrankheit:Erkrankungen des Magens und der Speiseröhre:Toxische Wirkungen:
  • ischämische Erkrankung (Angina pectoris, Rhythmusstörungen, Myokardinfarkt, Kardiosklerose nach Infarkt)
  • Myokarditis
  • Endokarditis
  • Perikarditis
  • Myokardiopathie
  • Myokarddystrophie
  • sekundäre Läsionen vor dem Hintergrund von Diabetes mellitus, Urämie, Hyperthyreose
  • Herzverletzung
  • Tumoren
  • Ösophagitis
  • GERD
  • Fremdkörper der Speiseröhre
  • Magengeschwür
  • Tumoren
  • Ösophagusstenose
  • Mallory-Weiss-Syndrom
  • Verätzungen der Speiseröhre und des Magens
  • Magenblutungen, Ulkusperforation.
  • Medikamente
  • Alkohol
  • Herzgifte
  • Nikotin
  • Drogen
Herzüberlastung:Lungenerkrankungen:Pathologie großer Gefäße:
  • mit arterieller Hypertonie
  • irrationale körperliche Aktivität
  • Volumen mit Thyreotoxikose
  • Druck mit portaler Hypertonie (z. B. mit Leberzirrhose)
  • Lungenentzündung
  • Pleuritis
  • Tuberkulose
  • Silikose
  • Tumoren der Lunge oder große Bronchien
  • Aortenaneurysma, einschließlich seiner Dissektion
  • Koarktation der Aorta
  • Lungenembolie
Mediastinale Erkrankungen:Läsionen der Nervenstämme:Knochenläsionen:
  • Mediastinitis
  • Neoplasien
  • Interkostalneuralgie
  • Herpes zoster
  • Rippenbrüche und Risse
  • Schmerzen bei Bluttumoren
Muskelschaden:Hautläsionen:Brustpathologien:
  • Dehnen
  • Myositis
  • Rhabdomyom
  • kocht
  • Karbunkel
  • Mastopathie (Gynäkomastie bei Männern)
  • Krebs
  • gutartige Tumoren

Greifender Schmerz

Dies ist ein typischer Herzschmerz, der über den Sauerstoffmangel des Herzmuskels informiert. Es ist charakteristisch für fast alle Formen der koronaren Herzkrankheit. Bei Angina pectoris führen komprimierende Brustschmerzen im Bereich des Herzens oder hinter dem Brustbein zu typischen Reflexionen unter dem Schulterblatt und dem linken Arm. Es tritt während des Trainings auf und geht von selbst in Ruhe oder durch Einnahme von Nitroglycerin über, das die Blutgefäße erweitert und das Blut zwischen den Schichten des Myokards neu verteilt.

Patienten mit verschiedenen Arten von Rhythmusstörungen sind ebenfalls besorgt über solche Schmerzen:

  • Es ist am häufigsten bei Vorhof- oder Kammerflimmern
  • häufige Extrasystolen
  • paroxysmale Tachykardie
  • Vorhofflimmern
  • intrakardiale Blockade
  • Oft geht der Schmerz mit Todesangst und notwendigerweise ungleichmäßigem Puls einher
  • Das Äquivalent von Schmerz in einigen Fällen ist Atemnot, was auf ein Kreislaufversagen hinweist.

Atypische Druckschmerzen unter dem linken Schulterblatt im Bereich des Herzens können in Ruhe in den frühen Morgenstunden vor dem Hintergrund eines Krampfes der Koronararterien (Prinzmetal-Angina) auftreten..

Stechender Schmerz

Diese Art von Schmerz signalisiert immer die Notwendigkeit einer Notfallversorgung und erlaubt daher keinen Wechsel zu etwas anderem. Der Zustand kann auch als akuter Schmerz beschrieben werden, da er plötzlich auftritt.

Angina pectoris

Ein langwieriger Angina-Anfall mit einer typischen Lage und Reflexion schwerer Druckschmerzen ist das Ergebnis einer beginnenden Thrombose, Embolie oder scharfen Stenose der Herzkranzgefäße. In diesem Stadium hilft Nitroglycerin nicht gut, aber rechtzeitige Medikamente können den Tod des Herzmuskels verhindern. Wenn nach zweimaliger Einnahme von Nitroglycerne im Abstand von fünf Minuten die Schmerzen nicht verschwinden. Sie müssen einen Krankenwagen rufen.

Herzinfarkt

Dies ist eigentlich eine Nekrose der Herzwand. Hier kann nur die Behandlung in einem spezialisierten Krankenhaus das Leben des Patienten retten und seine weitere Qualität erhalten. Bei einem Myokardinfarkt sind die Schmerzen sehr ausgeprägt, langwierig und mit Nitro-Medikamenten unkontrollierbar, begleitet von der Angst vor dem Tod und einem Gefühl von Luftmangel. Schwitzen, Handzittern. Es kann beispielsweise atypisch sein und dem Bauch verabreicht werden oder eine Darmkolik simulieren, begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Herzrhythmusstörungen, Krämpfen und unwillkürlichem Wasserlassen. Einige Herzinfarkte vergehen mit einem leichten Schmerzsyndrom, das seine Schärfe nicht verliert, aber der Schmerz ist erträglicher. Beim Myokardinfarkt werden Schmerzen nur durch Neuroleptoanalgesie mit starken Schmerzmitteln gelindert.

Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens

Die zweite Variante eines gefährlichen scharfen Schmerzes im Herzbereich ist eine Katastrophe mit der Speiseröhre und dem Herzteil des Magens. Die Perforation des Herzgeschwürs führt zu Dolchschmerzen, die zu autonomen Störungen in Form von Benommenheit führen. Fliegenblitze vor den Augen, Schwindel oder Bewusstlosigkeit.

Für die Speiseröhre sind Blutungen vor dem Hintergrund häufigen Erbrechens (Mallory-Weiss-Syndrom) oder aus erweiterten Ösophagusvenen mit portaler Hypertonie vor dem Hintergrund einer Leberzirrhose typischer. Die Rate des Bewusstseinsverlusts und die Schwere der Durchblutungsstörungen hängen von der Höhe des Blutverlusts ab. In jedem Fall ist eine Perforation des Geschwürs oder eine Blutung ein Grund für eine chirurgische Behandlung.

Lungenembolie

Dies ist ein Blutgerinnsel, das aus dem Beckensystem oder Krampfadern der Beine in der Lungenarterie stammt. Je mehr Äste der Lungenarterie thrombosiert sind und je größer sie sind, desto ausgeprägter und intensiver sind die Schmerzen. Darüber hinaus werden Bluthusten, Atemnot, Herzklopfen und Schwellungen der Halsvenen beobachtet. Mit der Thrombose großer Stämme entwickeln sich Kollaps und Bewusstlosigkeit. Es ist auch ein medizinischer Notfall, der Notfallversorgung und Krankenhausaufenthalt erfordert..

Aortenaneurysma Dissektion

Tritt häufiger bei älteren Männern vor dem Hintergrund einer anhaltenden unregulierten arteriellen Hypertonie, Atherosklerose, Vaskulitis oder Aortenkoarktation auf. Der provozierende Faktor kann eine Herz- oder Aortenoperation sein. Meistens ist der aufsteigende Teil des Schiffes geschichtet. In diesem Fall führt der Längsbruch der inneren Membran zur Ansammlung von Blut zwischen den Schichten der Aorta. Plötzlich gibt es einen scharfen Reißschmerz hinter dem Brustbein oder im Bereich des Herzens, der unter dem Schulterblatt ausstrahlt. Gleichzeitig steigt der Druck zuerst an. und fällt dann scharf ab. Es gibt eine Asymmetrie des Pulses an den Gliedmaßen, die Haut wird blau. Es tritt Schwitzen auf, es kann zu Ohnmacht kommen. Störungen der motorischen Aktivität werden zu neurologischen Manifestationen. Hämatome können zu Sauerstoffmangel im Herzen, Atemnot und Heiserkeit führen. Patienten fallen oft ins Koma.

Gebrochene Rippen

Scharfe Schmerzen sind auch charakteristisch für Rippenbrüche. Anschließend ändert sich die Art des Schmerzes in Schmerz oder Nagen.

Druckschmerz

Bei Herzüberlastung können Druck oder dumpfe Schmerzen auftreten.

  • Diese Art von Schmerz kann auch bei gesunden Menschen auftreten, beispielsweise bei übermäßiger körperlicher Anstrengung, wenn sie Blasinstrumente spielen, die den Druck im Lungenkreislauf erhöhen..
  • Bei arterieller Hypertonie muss das Herz Blut gegen den Druckgradienten pumpen, was seine Blutversorgung beeinträchtigt und die Belastung erhöht.
  • Thyreotoxikose führt zu einer erhöhten Herzfrequenz und überlastet das Herz mit Volumen.
  • Herztamponade ist eine Folge von Wunden und Blutdruck des Herzens. Das Herz kann auch den Erguss mit Perikarditis verschiedener Herkunft (tuberkulös, Tumor) quetschen..
  • Bei einer infektiösen oder allergischen Myokarditis gehen nicht intensive Druckschmerzen mit Atemnot, Rhythmusstörungen und Herzinsuffizienz einher.
  • Myokardiopathie, Myokarddystrophie und Neoplasien des Herzens geben auch dringende Empfindungen ohne klaren Zusammenhang mit der Belastung, länger oder gelegentlich.
  • Drückender Brustschmerz ahmt Fremdkörper der Speiseröhre oder Ösophagitis nach.
  • Eine Vergiftung verschiedener Art (medizinisch, narkotisch, alkoholisch) sowie eine Vergiftung mit Organophosphat-Substanzen, Äther, Chloroform und neurotoxischen Pflanzengiften führen zu einem starken Druck auf das Herz, kombiniert mit Arrhythmien und Herzinsuffizienz, und sind mit einem plötzlichen Herzstillstand behaftet.
  • Eitrige Pathologien von Weichteilen, Mastopathie. Brustkrebs führt auch zu einem Überdruck in der Projektion des Herzens.
  • Hohe Geschwüre im kardialen Teil des Magens führen auch zu einer Situation, in der drückende Schmerzen Herzerkrankungen imitieren.

Um nicht in die Situation von Tom Sawyer zu geraten, der nicht stark in der Anatomie war und die gespendete Blume näher am Herzen oder am Magen versteckte, um Magenschmerzen von Herzschmerzen zu unterscheiden, können Sie die Vergleichstabelle verwenden.

Herzschmerzen mit ischämischer Herzkrankheit

Magenschmerzen mit Herzgeschwüren

EntstehenWährend des Trainings seltener in RuheAuf nüchternen Magen oder in der ersten halben Stunde nach dem EssenNachtschmerzenUncharakteristisch. Selten - in den frühen MorgenstundenSind charakteristischDie Art des SchmerzesKomprimierenDrücken oder saugenDauerVon ein paar Minuten bis zu einer halben StundeLangeAls beseitigtNitroglycerin. SydnofarmGastrocepin, Omeprazol, Metacin

Stechender Schmerz

Wenn das Herz gelegentlich sticht, ist der Schmerz nicht von Blutflussstörungen (keine Ohnmacht, Schwindel, Gedächtnis- oder Sprachstörungen) begleitet, in der Regel ist es nicht gefährlich.

  • Am häufigsten werden stechende Schmerzen im Herzen durch neurozirkulatorische Dystonie verursacht, bei der die Gefäße keine Zeit haben, sich angemessen zu verengen oder auszudehnen, wenn sich die Belastung ändert.
  • Stechende Schmerzen gehen selten mit seltener Extrasystole, Tachykardie und Myokarditis einher.
  • Die wahrscheinlichste Ursache für stechende Schmerzen auf der linken Brustseite ist eine Myositis aufgrund von Unterkühlung oder Muskelzerrung.
  • Ein Stich ins Herz kann auch auf Interkostalneuralgie zurückzuführen sein, wenn der Nerv entzündet ist. Auch Gürtelrose, die die Nervenknoten und Nerven betrifft, verursacht schneidende und stechende Schmerzen.
  • Schmerzen im Herzen beim Einatmen oder Husten sollten von Pleuraläsionen bei Lungenentzündung, Pleuritis, Tuberkulose, Bronchien- oder Lungenkrebs unterschieden werden. In diesem Fall wird der Schmerz mit trockenem oder nassem Husten kombiniert, steigt die Temperatur (siehe Ursachen für leichtes Fieber) und schwitzt.

Starker Schmerz

  • Unerträgliche Schmerzen können mit Herzinfarkt, Lungenembolie und Dissektion des Aortenaneurysmas verbunden sein. Dies sind oft 10 von 10 Punkten. Die Patienten sind aufgeregt und eilen herum. Haben Sie eine intensive Angst vor dem Sterben.
  • 10-9 Punkte auf der Intensitätsskala ergeben Mediastinitis - Entzündung des Mediastinums. Wenn sich aufgrund von Komplikationen der chirurgischen Behandlung, eines Traumas der Speiseröhre oder des Zusammenbruchs von Tumoren ein eitriger Prozess entwickelt, zwingt der Schmerz die Patienten, eine erzwungene Position einzunehmen, wobei das Kinn gegen die Brust gedrückt wird. Es wird durch Schlucken und Zurückwerfen des Kopfes verschlimmert. Auch vorhanden mit Fieber, Schwitzen, Unruhe oder Verwirrung und Schwellung des Oberkörpers.
  • Angina schmerzt 6 bis 8 Punkte.
  • Myokarditis und Perikarditis 5 bis 2.

Schmerzhafte Schmerzen im Bereich des Herzens

Je intensiver der Rhythmus des modernen Lebens wird, desto mehr Patienten klagen im Kardioneuroseprogramm über Herzschmerzen. Es gibt absolut keine organischen Veränderungen im Organ oder in den Gefäßen, die es bei solchen Patienten füttern, oder sie sind unbedeutend..

  • es gibt nur einen hohen Grad an Neurotisierung
  • Depression
  • Angststörung
  • Oft entwickelt sich eine Kardioneurose als Teil einer somatisierten Depression.

Die Unzufriedenheit mit sich selbst und der Welt um uns herum, die sich nicht in Verhaltensmerkmalen äußert, bricht in Form von Schmerzen im Herzen aus. Gleichzeitig werden die Patienten von vielen unangenehmen Empfindungen heimgesucht: Druck auf das Herz, seufzendes Verblassen, schmerzende Schmerzen und Angst um ihre Gesundheit.

Oft zwingt die Fixierung auf eine nicht existierende Herzpathologie eine Person dazu, wiederholt untersucht zu werden, Spezialisten und Kliniken zu wechseln, was ihr Leben erheblich vergiftet. Gleichzeitig könnte ein erfahrener Psychotherapeut oder eine Gruppenkorrektur das Problem in kurzer Zeit lösen..

Herzschmerz: was zu tun ist

Wenn Sie ein Herzproblem vermuten, ist es besser, die Risiken zu überschätzen und sofort einen Therapeuten oder Kardiologen zu kontaktieren. Nach Befragung und Untersuchung verschreibt der Arzt:

  • Urin- und Blutuntersuchungen
  • Fluorographie der Brusthöhle
  • EKG (Transkript)
  • ggf. Fahrradergometrie, Laufband und ECHO-Kardioskopie.

Mit dieser Taktik können Sie rechtzeitig auf echte Herzerkrankungen reagieren oder sicherstellen, dass diese in kurzer Zeit nicht vorhanden sind, und zusätzliche Nervenzellen sparen. Darüber hinaus werden andere schwerwiegende und weniger schwerwiegende Krankheiten häufig unter Herzerkrankungen maskiert, die ebenfalls wünschenswert sind, um sie rechtzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln..

Die Bildung von Kapillaren in der Nase und wie man sie entfernt?

Wie treten Krampfadern an den Beinen auf, warum verschlimmert sie sich und wie wird sie mit Medikamenten behandelt??